Gelistete Webfonts von Google

Gelistete Webfonts von Google

Jeder Webdesigner kennt das Problem, wenn der  Kunde den Wunsch äußert mit einer außergewöhnlichen Schrift auf deren Webseite punkten zu wollen. Nun ist es unsere Aufgabe ihn zu verklickern, dass der Kunde diese tolle Schrift auf seinem PC aber gar nicht sehen kann, außer wir hinterlegen alles mit Bildern, was natürlich aus Suchmaschinensicht nicht förderlich ist. Das Problem musste natürlich behoben werden.

Nun gibt es eine Lösung, nicht mehr ganz so neu aber für alle nützlich die darüber noch nichts gehört haben. Google hat nun eine Font API zu Verfügung gestellt, mit der wir nun auf andere Schrifttypen zugreifen können!

Wie das funktioniert? Ganz einfach, dazu muss nämlich nur ein kleiner Teilcode in den HTML Code der Webseite eingebunden werden, oder am besten man platziert ihn gleich mit in der CSS Datei. In diesem Code, werden auch die Größe und die Farbe der Schrift festgelegt.

Das schöne ist, das diese Anwendung so einfach zu verwenden ist, das keine riesigen Programmierkenntnisse dazu nötig sind.

Wie kann der Nutzer die verwendete Schrift nun doch lesen:

Ganz einfach, in dem Moment wo der Benutzer Ihre Webseite besucht holt der Browser sich die verwendete Schrift automatisch von einen der vielen Google-Server.

Codebeispiel findet ihr unter: http://code.google.com/intl/de-DE/apis/webfonts/docs/getting_started.html

Viel Spaß und ein fröhliches Schriftbild!

Kleiner Klickkomplizen Tipp:

Auch wenn dieses API natürlich dazu hinreißt viel mit Schriften zu spielen, sollte man trotzdem auf die Zielgruppe achten und dem Kunden vielleicht manchmal, trotz der Möglichkeiten, die ein oder andere Schrift ausreden ;-)

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen