Allgemein

Die optimale Rekrutierungskampagne

Die optimale Rekrutierungskampagne

Rekrutierung leicht gemacht- leider ist das schon lange nicht mehr der Fall, denn der Arbeitsmarkt ist hart umkämpft. In der Zwischenzeit muss man sich als attraktive Arbeitgebermarke auf dem Arbeitsmarkt präsentieren, um auf dem Schirm potentieller Bewerber zu landen. Die Zeit von reinen Job-Zeitungsanzeigen ist also längst vorbei. Multimediale, übergreifende Rekrutierungskampagnen sind gefragt. Online Rekrutierung von Mitarbeitern gehört dabei genauso ins Portfolio wie Plakate oder Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Zahlreiche Kunden dürfen auch wir inzwischen bei der Rekrutierung von Personal unterstützen und empfehlen je nach Budget einen guten Mix aus On- und Offline Werbung. Dabei sollten die Werbemittel natürlich dieselbe Sprache sprechen und im identischen Look&Feel erscheinen.

Der richtige Mix für die optimale Rekrutierungskampagne

  • Wichtig beim Aufsetzen einer Rekrutierungskampagne ist, dass man sich im Vorfeld ein paar Fragen beantwortet:
  • Wen suche ich? Eine Führungskraft, Lagerarbeiter, einen Doktor der Physik oder eine studentische Hilfskraft?
  • Wo suche ich? (Deutschlandweit, Regional für Standort)
  • Wieviel Personal suche ich?
  • Welches Budget steht mir zur Verfügung?

Denn danach sollten auch gezielt die On/Offline Werbemittel und ihre Kanäle ausgewählt werden. Suche ich gezielt nur im Raum Stuttgart nach einer Führungskraft sieht meine Rekrutierungskampagne sicherlich anders aus, als wenn ich für eine Standorteröffnung in Bremen 300 Mitarbeiter suche. Ist man beispielsweise ein sehr großes Unternehmen und sucht für alle Job-Ebenen Personal, ist es wichtig Werbemittel zu erstellen, welche genau diese Information wiedergegeben. Die jeweilige Zielgruppe muss sich angesprochen fühlen und motiviert werden ggf. auch den Arbeitgeber zu wechseln.

Eine passende Landing Page gehört ebenso zur optimalen Personalakquise. Hier können Informationen gezielt gebündelt werden, Fragen schon vorab beantwortet werden und die Bewerber durch den Rekrutierungsprozess begleitet werden. Die Landing Page kann sowohl online als auch offline in den Werbemitteln gestreut werden. Bestenfalls passt auch hier wieder das Gesamtbild zur Kampagnenidee.

Hier eine kurze Checkliste für Rekrutierungsmaßnahmen:

Eine Rekrutierungskampagne sollte langfristig und strategisch geplant werden. Mit dem Aufsetzen einer Zeitungsannonce ist es meist längst nicht mehr getan. Wir haben eine kurze Checkliste für Rekrutierungsmaßnahmen zusammen gestellt.

Leitidee & Kampagnenname entwickeln

  1. Einheitliche Stellenbeschreibung erstellen
  2. Visuals erarbeiten und für alle Werbemittel anwenden
  3. Landing Page als zentrales Medium der Kampagne anlegen. Diese kann auch losgelöst von der Standard-Firmenpage sein. Achten Sie auf eine klare Navigationsstruktur, kurze Ladezeiten und ein responsives Design!
    • Mögliche Inhalte einer Rekrutierungs-Landingpage könnten folgende Punkte sein:
      • Leitmotiv
      • Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber
      • Ansprache der Personen entsprechend ihrer Berufserfahrung und Qualifikation
      • Zertifikate
      • USP der Stelle
      • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
      • Arbeitszeitenmodell
      • Zusatzleistungen: Jobticket / Getränke etc.
      • Team Spirit
      • Aufstiegsmöglichkeiten
      • Tarifliche Bezahlung etc.
      • wichtigste Informationen zum Unternehmen
      • Bewerbungsformular, welches nur die allernötigsten Kontaktinformationen verlangt
      • Rückrufformular

Werbemaßnahmen auswählen:

  • Auswahl geeigneter Online-Jobbörsen
  • Facebook & Instagram Ads
  • Kampagnen-Videos auf YouTube
  • AdWords Anzeigen
  • Banner auf themenspezifischen oder regionalen Webseiten
  • Plakate
  • Postkarten
  • Werbeplanen
  • Printanzeigen
  • Mitarbeiter werben Mitarbeiter Aktion
  • Radio- oder Kinospots

Umsetzung einer Rekrutierungskampagne

Nachdem die Kampagne steht, kommen weitere wichtige Fragen auf. Beispielsweise: Wann die Stellenanzeige geschaltet werden sollen? Der Zeitpunkt zum Schalten von Werbeanzeigen sollte sich an den Gewohnheiten der Zielgruppe ausrichten. Offline Maßnahmen können beispielsweise leicht zeitversetzt, vor dem Kampagnenbeginn starten und schon „neugierig“ machen.
Tests erweisen sich auch hier als besonders sinnvoll. Besonders online kann man leicht Statistiken auswerten und die Rekrutierungskampagne so optimieren. Werbeausgaben pro Bewerbung sollte man dabei überwachen und regelmäßig die Werbekanäle entsprechend anpassen.

Wertvoll ist es im Vornherein einen Ziel-CPL (Kosten pro Bewerbung) festzulegen und regelmäßig alle Werbekanäle auf diesen CPL hin zu überwachen – wobei man jedem Kanal auch etwas Zeit geben sollte um sich einzuspielen. Oft ist es so, dass wir unser Budget nach einiger Zeit komplett auf die Kanäle umschichten, bei denen wir die Bewerbungen am günstigsten „einkaufen“. Aber ACHTUNG: Die Qualität der Bewerbung sollte man dabei nicht außer Acht lassen.

Beispiel Abellio:

Hier durften wir die Personalabteilung unterstützen eine Rekrutierungskampagne zu entwickeln:

The following two tabs change content below.
Hallo! Hier schreiben Sandy und Tina von den Klickkomplizen. Tipps und Tricks zum Thema Online Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Google Adwords und Social Media gibt es im Blog der Klickkomplizen. Wir sammeln Interessantes aus der Welt des World Wide Web und teilen es mit. Über Kommentare freuen wir uns!

Neueste Artikel von Klickkomplizen (alle ansehen)

#Youtube bringt Vertical Video Ads für #TrueView! 📽 Hochformatige Video Anzeigen: - Optimierte Werbeerfahrung fü… https://t.co/DjjIerIOeH
Neue #Facebook Werbelösungen für Weinachten u.a.! 🎅 - Neue Overlays für saisonale Events - Individuelle Rahmen und… https://t.co/fbTp96sTmi
NEU im #Klickkomplizen Blog: Feel Good Manager in Slowenien! 🐕 Türkisfarbene Flüsse, leuchtende Seen, atemberaube… https://t.co/VGxfkdjxFZ
Werbung auf Amazon - Zahlen für Sichtbarkeit?! 🛒 Warum man um Anzeigen fast nicht herum kommt: - Seitenaufrufe du… https://t.co/L5YGOwB1UE
#Instagram als Ferienjob? So geht's! 📸 - Jobs schon ab 1.000 Followern - Flexible Bezahlung pro Post - Geringe Str… https://t.co/uAbGdgemwJ
So messt ihr den ROI im Social-Media-Marketing! 💰 4 Schritte für Marketer: 1.) Messbare Ziele definieren 2.) Kon… https://t.co/tKtysnf9B5
Warum sind Alexa und Co weiblich? Die Forschung zeigt warum! 🙋‍♀️ Weibliche Computerstimmen: - angenehm & herzlich… https://t.co/GGbS4W2b9M
#Facebook verschärft Datenschutz-Regeln für Seiten! Verantwortung für Datenverarbeitung nicht nur bei FB. Anford… https://t.co/SV6eZmfR5f
NEU im #Klickkomplizen Blog: Unser Klickies-Tag 2018!🎉 Die Highlights: - Leckeres Frühstück ☕ - Rätseln im Escape… https://t.co/GzM1YUCdrO
Instagram sortiert Zuschauer Deiner Story! 🔃 - Eigene Interaktionen bestimmen Relevanz der Viewer - Rotation bei w… https://t.co/dvYUGL4wRK
#instagram plant eigene Shopping-App! 🛍 - Händlern folgen - Produkte durchstöbern - Direkt über die App kaufen V… https://t.co/UHpUzs544g
NEU im #Klickkomplizen Blog: Webseiten individuell gestalten mit ELEMENTOR! Der kostenlose Page Builder im KK Test… https://t.co/ALELJdHHEB
Amazon Advertising: E-Commerce-Werbung optimal einsetzen! 🛒 Vorteile von Werbung via Amazon: + Reichweite + Kun… https://t.co/IQco7FY7N9
Wissenschaftler beweisen: Mehr Nutzer-Kontrolle über Werbung = Mehr Klicks! 📊 - Relevante Inhalte dank Personalisi… https://t.co/8lJ1L4fFqA
NEU im #Klickkomplizen Blog: Was hat uns bewegt im August! 🎈 Online: - Responsive Search Ads - Erweiterte ETAs - F… https://t.co/pTkRFx1NkU
#SEO Check: Typische Onpage-Probleme bei Onlineshops! 🔍 Jetzt Problemzonen aufdecken: ❗ Schlechte interne Verlink… https://t.co/XtqGy038Dr
#WhatsApp - 16 Tipps und Tricks! 📋 - Blaue Häkchen und zuletzt online - Gruppen-Chats stumm schalten - Eine Nachri… https://t.co/wQBZZtk1gQ
Kaufverhalten 2018 - Das erwarten Kunden von Deinem Shop! 🛒 - Mobile-Shopping wächst rasant. - Personalisierung du… https://t.co/tHHKxFMX5V
#Instagram Insights: 5 Metriken zur Content-Optimierung! 📊 Jetzt Nutzer erreichen und Interesse wecken: #1 Engage… https://t.co/KAdaqW9WlJ
Die 6 größten Fehler im Video-Marketing! 📽🚫 - zu werblich - Produkt & Nutzen vernachlässigt - keine strategische A… https://t.co/uJ8aQK5bNW
Share This