Allgemein

Erreichbarkeit und Kundenzufriedenheit: Live Chat auf der Webseite

Erreichbarkeit und Kundenzufriedenheit: Live Chat auf der Webseite

IMG_5194Wer kennt das nicht – man hat nur eine kurze Frage an ein Unternehmen und hängt stundenlang in der Warteschleife des Telefonsupport fest bzw. muss sich dort erst durch ein, meist eindrucksvolles, Auswahlmenü kämpfen. Die eigentliche Frage wird dann in sekundenschnelle gelöst.
Doch der Anspruch vieler Nutzer an die Unternehmen geht heute noch weiter. Austausch und Feedback wird besonders in digitaler Form gewünscht um oben genanntes Szenario zu vermeiden. Live Chat Support wird von den meisten Nutzern gern angenommen um kurze Frage zu stellen und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kunden. Es erhöht die Erreichbarkeit von Unternehmen und hilft, neben dem Support, die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Wann lohnt sich ein Live Chat Support für ein Unternehmen?

Zunächst muss es natürlich jemanden im Unternehmen geben, der die Supportfunktion auch abdecken kann. Hier kommt es sicherlich auf das Volumen der Anfragen an – kann das jemand zusätzlich Händeln oder muss ein Mitarbeiter dafür eingestellt werden. Ganz klar lohnt sich der Live-Chat bei Produkten oder Dienstleistungen, die an sich schon ein recht hohes Supportaufkommen via Telefon oder Email haben.
Gerade bei kurzen, einfachen Fragen die ebenso kurz zu beantworten sind, wird die Funktion gern genutzt. Orientierungsfragen auf der Webseite („Wo finde ich die Versandbedingungen?“), Allgemeines („Kann ich per Kreditkarte bezahlen?“) oder kurze Fragen zum Produkt („Wann wird der Artikel versendet?“). Hier kann der Live Chat oft schneller und einfacher helfen und Fragen klären. Allerdings ist hier auch Vorsicht geboten. Bemerkt man, dass der Nutzer seine Frage nicht klar formulieren kann bzw. sich intensiv beraten lassen möchte, ist der Chat wahrscheinlich nicht der richtige Ort. Ist also absehbar, dass die Fragen komplexer oder gar nicht greifbar sind, sollte weiterhin auf Email- oder Telefonsupport verwiesen werden (eventuell mittels Rückrufservice).

Wichtig ist natürlich auch, die Erkenntnisse aus den Supportanfragen auszuwerten. Oft werden immer wieder dieselben Fragen gestellt. Der Live Chat kann helfen die eigenen Produkte/Dienstleistungen zu verbessern bzw. auch die Usability der Webseite noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Versteht der Nutzer die Struktur? Lohnt sich das Anlegen von FAQs? Sind alle wichtigen Inhalte einfach Auffindbar?

Live Chat Support Tools für die Webseite

Es gibt mittlerweile unzählige Anbieter solcher Tools. Meist wird ein Widget in die gewünschte Seite eingebunden. Für die meisten Tools gibt es im Backend zahlreiche Möglichkeiten der Einrichtung des Tools. Der Support Mitarbeiter nimmt dann den Chat mit Hilfe eines Clients entgegen, oft gibt es dafür auch Apps. Sobald eine Anfragekommt, meldet das Smartphone, das ein User online ist. So kann man problemlos und zeitnah vom Smartphone aus antworten.
Tools: Meist bieten die Tools, je nach Chataufkommen, verschiedene Pakete an. Viel genutzt wird in Deutschland das Tool Userlike (aus Köln). Hier kann man bis zu 20 Chats im Monat kostenfrei durchführen. Danach beginnen die monatlichen Kosten bei 29€.

purchat

Der PureChat Support

Ein bisher kostenloses Tool (Einstellungen nur in Englisch) für kleine Unternehmen mit wenig Supportanfragen bietet PureChat an.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0