Allgemein

Facebook: So findet ihr eure Super Lookalikes

Facebook: So findet ihr eure Super Lookalikes

Sogenannte Super Lookalikes können eure Anzeigenperformance im Facebook Werbekonto wahrlich beflügeln. Das Prinzip: Von ermittelten Top Performern lernen und Interessenzwillinge finden. Wie genau ihr vorgehen solltet, lest ihr hier.

Schritt 1: Custom Audiences auf Basis eurer Webseite sammeln

Schaut in eure bisherigen Kampagnen und wertet aus, welche Zielgruppen am besten funktionieren. Verwendet ihr bereit Custom Audiences, perfekt! Nutzt ihr diese noch nicht, dann wird es jetzt Zeit. Ermittelt eurer Top Performer, also bei einem Online-Shop zum Beispiel die Käufer*innen. Top Performer sind aber auch diejenigen, die im Kaufprozess schon ziemlich weit fortgeschritten sind dann aber doch abgebrochen haben.

Facebook Custom Audience erstellen

 

Deshalb können, je nach eurer Zielstellung natürlich, auch folgende Events als Grundlage für Top Performer Custom Audiences gelten:

  • In den Einkaufswagen gelegt
  • Zahlungsdaten angegeben
  • Auf die Wunschliste gesetzt
  • Kontaktanfrage gestellt

Wie genau ihr diese Custom Audiences erstellt, könnt ihr in unserem dazugehörigen Blogbeitrag nachlesen.

Mit diesen Custom Audiences erstellt ihr in einer Werbekampagne mehrere Anzeigengruppen mit den jeweiligen Zielgruppen und wertet diese nach eurem gewählten KPI aus, zum Beispiel ROAS. Wichtig: Gebt den Anzeigensets ausreichend Zeit. Auf Basis dieser Top Performer Custom Audiences mit dem höchsten ROAS werden in Schritt 2 die Super Lookalikes erstellt.

ROAS

Schritt 2: Aus den Top Performer Custom Audiences > Super Lookalikes kreieren

Ihr habt die eurer erfolgreichsten Custom Audiences herausgefunden? Dann werden diese nun zur Basis eurer Super Lookalikes. Wie diese erstellt werden, könnt ihr in unserem Blogbeitrag Lookalike erstellen nachlesen.

Hier empfiehlt es sich, mehrere Lookalikes in unterschiedlichen Größen für eine Custom Audience zu erstellen, das heißt fangt am besten mit 1%, 3% und 5% an. Nun erstellt ihr eine neue Kampagne mit Anzeigengruppen, in denen ihr die Lookalikes gegeneinander testet. Ihr müsst diese nicht zwangsläufig untereinander ausschließen. Die Überschneidungen sind eher gering.

Auch hier wartet ihr wieder einen Zeitraum X ab und wertet aus, welche der Lookalikes am besten performen und et voilà: ihr habt eure Super Lookalike(s).

Lookalike erstellen

Tipp: Custom Audiences nicht nur auf Basis eurer Webseitendaten erstellen

Ihr könnt Custom Audiences auch auf Basis der „Facebook Quellen“ erstellen. Also könnt ihr zum Beispiel auch die Follower euerer Seite heranziehen oder Personen in einer Zielgruppe sammeln, die eure Videos eine bestimmte Zeit lang geschaut haben. Auch hier gilt die Vorgehensweise wie oben beschrieben.

Fazit

Super Lookalikes sind unkompliziert erstellt, doch die beiden Testzeiträume fordern natürlich etwas Geduld. Top Performer Custom Audiences in Kombination mit den Super Lookalikes können jedoch euer Werbekonten beflügeln und ja nach Zielstellung deutlich mehr aus eurem eingesetzten Budget rausholen.

The following two tabs change content below.

Anastasia

Hallo, mein Name ist Anastasia und ich bin seit Februar 2015 bei den Klickkomplizen tätig. Mein Herz schlägt für alles, was mit Google Ads oder Social Media zu tun hat. Gern dürft ihr meine Artikel kommentieren.
💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp