Allgemein

Gefunden werden mit Google Places

Gefunden werden mit Google Places

Sicherlich ist es kein Geheimnis mehr, wie man sich mit Google Places bei Google präsentiert. Jedoch möchten wir aufgrund der großen Nachfrage noch einmal auf einige Fakten eingehen, denn schließlich sollen auch hier gute Rankings erreicht werden. Zumal es zu Google-Maps-Zeiten viel einfacher war, sich sichtbar bei Google zu präsentieren.

Wenn Sie ein lokales Ladengeschäft haben oder Ihre Webseite auf den lokalen Vertrieb ausgerichtet ist, bietet Ihnen Google Places zahlreiche Möglichkeiten. Immer mehr Menschen suchen im Netz nun auch nach Dienstleistungen in ihrer Nähe. Ob Schnäppchenmarkt oder Zahnarzt, die gesuchte Dienstleistung oder Ware sollte mit einem kurzen Anfahrtsweg erreichbar sein. So bietet Google Places für Sie den optimalen Platz, um vom Nutzer um die Ecke entdeckt zu werden.

Anlegen eines Profils bei Google Places:

Google weiß ohne Ihre Hilfe nicht alles von Ihnen, also sagen Sie Google, dass es Ihre Firma gibt. Geben Sie dabei so viele Infos wie möglich über sich preis, nur das ermöglicht ein eventuelles gutes Ranking. Vergessen Sie dabei aber nicht Ihr wirkliches Profil. Überlegen Sie sich genau, was wichtig für Sie und Ihre Kunden ist. Und lügen Sie nicht bei Ihren Angaben – sein Sie ehrlich und achten Sie bei der Pflege auch immer auf Aktualität.

Dass Sie bei Google korrekt angezeigt werden, dafür sorgen die Grundangaben, welche gleich zu Beginn getroffen werden. Bei der Auswahl der Kategorie sollten Sie auch darauf achten, nicht zu viel anzugeben. Beschränken Sie dabei Ihre Auswahl am besten auf Kategorien, die auch einige Ihrer Keywords enthalten. Hier sollten Sie sich nicht auf eine beschränken und können zur Not auch eigene Kategorien anlegen.

Description bei Google Places:

Google Places mit Anzeige der Bewertungen

Wenn Ihre Firma bei Google Places gefunden wird, werden dem User automatisch die Description aus den organischen Suchergebnissen angezeigt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, und diese sollten Sie unbedingt nutzen, eine Beschreibung Ihrer Firma bei Google Places zu hinterlegen. Diese wird angezeigt, wenn man auf Ihr Firmenprofil klickt. Für diese Beschreibung haben Sie 200 Zeichen, in denen Sie Ihre Firma so gut es geht beschreiben sollten. Bringen Sie alle wichtigen Informationen in diesen 200 Wörtern unter. So kann Google hier für einen maximalen Erfolg sorgen. Aber bitte unterlassen Sie Keyword Stuffing in Ihrem Firmennamen. Auf kurz oder lang wird Google dahinterkommen und im schlimmsten Fall kann es zur Sperrung führen.

Begünstigende, externe Faktoren für Ihren Google Places Account

Google Places mit Anzeige der Verlinkung

Bewertungen: Google bezieht alle vorhandenen Daten Ihrer Webseite in Ihre Auswahlkriterien mit ein, so auch Ihre Bewertungen. Derzeit ist es noch irrelevant, ob es sich dabei um positive oder negative Bewertungen handelt; die Anzahl zählt. Aber auch das wird sich in Zukunft ändern und es sollte schon bald möglich sein, dass Einträge durch positive bzw. negative Einträge auf/abgewertet werden.

Einträge in Branchenbücher:

Ein Eintrag in regionalen und überregionalen Branchenbüchern kann aus vielerlei Hinsicht nicht schaden, aber auch Ihrem Google Places Profil kommen diese Einträge zugute. Achten Sie dabei bitte darauf, sich nur in seriösen Branchenverzeichnissen zu registrieren und zu präsentieren. Auch die Erwähnungen auf anderen Webseiten und Blogs sind natürlich wichtig. Auch für Google Places nutzt Google die Rankingfaktoren, die allgemein bekannt sind, interne & externe Verlinkungen etc.

Bestätigung Ihres Kontos

Google Places ist und soll seriös sein. So liegt es Google sehr am Herzen, dass sichergestellt ist, dass auch wirklich Sie diesen Eintrag getätigt haben. Diese Bestätigung erfolgt in der Regel auf dem Postweg, kann aber auch per Telefon bestätigt werden.

Google Places & Mobile Suchergebnisse:

Hier ist und wird noch einiges auf uns zukommen. Immer mehr Menschen suchen über ihre mobilen Geräte nach Zielen in ihrer näheren Umgebung. Dabei nehmen Anfragen wie “Italienisches Restaurant Charlottenburg” in der mobilen Suche zu. Google Places wird also besonders auf mobilen geräten wie Smartphones in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen.

 

 

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0