Allgemein

Google Analytics Daten – eigene Besuche auf der Webseite filtern

Google Analytics Daten – eigene Besuche auf der Webseite filtern

Vielen Google Analytics Nutzern ist es ein Dorn im Auge. Leider zählt Analytics die eigenen Besuche auf der Webseite immer mit, d.h. man freut sich zu Anfang eines neuen Projektes über zahlreiche Besucher und stellt dann fest, dass man es nur selber war. Oder man googelt einige wichtige Keywords um zu sehen, auf welcher Position in den Google Suchergebnissen man steht und erscheint dann immerzu mit diesen Keywords in den Analytics Reports. Ist natürlich nicht Sinn der Sache. Wir haben uns bisher immer mit den Analytics Filtern geholfen, in einem anderen Blog habe ich jedoch noch eine weitere Methode gefunden. Beide möchte ich kurz vorstellen:

Die eigenen Besuche in den Google Analytics Filtern ausschließen

Die geeignete Methode wenn man sich nicht mit den Grundlagen der Webseiten Programmierung auskennt bzw. keinen Zugriff auf das eigene Webseiten Backend hat. Im Google Analytics Konto unter Ziele -> Überblick über die Ziele -> Ziele und Trichter einrichten gelangt man auf die Unterseite neue Filter erstellen.

Nachdem man auf „neuen Filter erstellen“ geklickt hat, kann man zunächst die Methode des Filters auf das Webseitenprofil auswählen und den Filter danach definieren. Der Filter kann entweder „nur einschließen“, d.h. man trackt nur noch vorher definierte Besuche oder aber ausschließen, d.h. bestimmte Besucher werden nicht mehr von Analytics getrackt.  Hier gibt es verschiedene Ausschlussmöglichkeiten:

  • Zugriffe über bestimmte Domains oder einen Internetdienstanbieter, bzw.  ein Firmennetzwerk.
  • Zugriffe über IP-Adressen: Klicks von bestimmten Quellen werden ausgeschlossen.
  • Zugriffe auf Unterverzeichnisse: Daten werden nur über ein bestimmtes Unterverzeichnis gesammelt bzw. ausgeschlossen.

Um nun Ihre IP Adresse aus den Google Analytics Daten auszuschließen, müssen Sie den „IP-Adressen Filter“ verwenden. Jedes Netzwerkgerät besitzt eine eigene IP-Adresse zur Kommunikation im Internet und untereinander. Ihr Computer könnte also unter Umständen auch mehrere IP Adressen besitzen. Ihre IP Adresse finden Sie unter den Windows Systemeinstellungen -> Netzwerke, bzw. über die „Eingabeaufforderung“ und den Befehl: „ipconfig“.

Geben Sie hier die IP Adresse Ihres Computers ein, sie können ebenfalls wählen, dass alle IP Adressen die mit „xy“ beginnen, enden oder diese Zahlen beinhalten ebenfalls ausgeschlossen werden. Am Ende den Filter speichern – fertig.

Google Analytics Code erweitern um die eigenen Besuche zu filtern

Bei www.mehrblog.de habe ich vor kurzem eine weitere Möglichkeit gefunden um die eigenen Besuche aus den Analytics Daten auszuschließen. Hierbei muss man allerdings wissen, wo der Analytics Code auf der Webseite eingebaut ist und wie man diesen bearbeitet. Der Autor empfiehlt, einfach den Analytics Tracking Code zu erweitern, und zwar mit dem Code-Schnipsel: <?php if (!$user_ID) { ?> vor dem Tracking Code und <?php } ?> nach dem Analytics Tracking Code.  Nun sollten die eigenen Besuche ebenfalls nicht mehr bei den Page Impressions mitgezählt werden. Wir werden diesen Tipps auch gleich selbst ausprobieren!

ielen Google Analytics Nutzern ist es ein Dorn im Auge. Leider zählt Analytics die eigenen Besuche auf der Webseite immer mit, d.h. man freut sich zu Anfang eines neuen Projektes über zahlreiche Besucher und stellt dann fest, dass man es nur selber war. Oder man googelt einige wichtige Keywords um zu sehen, auf welcher Position in den Google Suchergebnissen man steht und erscheint dann immerzu mit diesen Keywords in den Analytics Reports.
The following two tabs change content below.
Hallo! Hier schreiben Sandy und Tina von den Klickkomplizen. Tipps und Tricks zum Thema Online Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Google Ads und Social Media gibt es im Blog der Klickkomplizen. Wir sammeln Interessantes aus der Welt des World Wide Web und teilen es mit. Über Kommentare freuen wir uns!
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/5GOiCw8rVd
Spontan #Google Mitarbeiter:in werden und selbstgemachte #GoogleMaps Streetview Fotos hochladen. Wie findet ihr die… https://t.co/h5dJrwTH55
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/uYkb9ZYwdz
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/WO60CUB2dy
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/2j2FsSCPvQ
Interessante Umfrage zum Thema #Twitter Fleets. Apropos, habt ihr diese schon in eurem Account entdeckt?… https://t.co/8lplh7rCfa
Ist #TikTok auf dem Weg von einer Kurzvideoplattform zur Langvideoplattform? 😏#socialmedia https://t.co/iIX0UVCubq
💡Google und die Digitalsteuer - Wie ihr die Suchanfragen aus den betroffenen Ländern findet und was zu tun ist, erf… https://t.co/5IncLHo9H6
Ein neues Feature bei #Whatsapp: Ab jetzt ist die Personalisierung einzelner Chats mit verschiedenen #Wallpapern mö… https://t.co/Q02KSWKNww
💡Google und die Digitalsteuer - Wie ihr die Suchanfragen aus den betroffenen Ländern findet und was zu tun ist, erf… https://t.co/lf8JGAuPoo
Knapp verpasst, aber nicht vergessen. Wenn auch dieses Jahr anders als sonst: Frohen Beginn der Karnevalszeit ihr J… https://t.co/1Minkw3uYT
Diesmal scheint es für Kaufland besser zu laufen mit der Werbung. 😃 #regal https://t.co/u6Jaok1CQM
Könnten #Podcasts bei @SpotifyDE zukünftig kostenpflichtig werden? https://t.co/3mSICnrQtk
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/4fUnXUu0e1
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/JpSgTVp27r
#WhatsApp Pay nimmt so langsam Fahrt auf. #bargeldlos https://t.co/rxzhP9j7Rx
Neue Erweiterung der Feeds wird getestet. Spannend, ob der dritte Feed dann auch tatsächlich für alle ausgerollt wi… https://t.co/FRRLffd1s1
💡Ein kleines How to zum Thema Cross-Posting im #Facebook Creator Studio gefällig? Dann werdet ihr auf unserem Blog… https://t.co/EejTOkbb2J