Kurz Notiert

Neue Pinterest Funktion: Orts-Pins

Neue Pinterest Funktion: Orts-Pins

pinterest-logoPinterest veröffentlicht zur Zeit so einige Updates und neue Features. Nach den Pinterest Ads ist die neueste Errungenschaft des Netzwerks die Möglichkeit sogenannte Orts-Pins oder auch Place Pins hinzuzufügen. Diese neue Funktion ermöglicht das Hinzufügen einer Karte zu jeder Pinnwand, auf der die gepinnten Inhalte markiert werden können.

Kartenfunktion für gepinnte Bilder

Sammlungen bereits besichtigter Städte und Länder können damit leichter geografisch zugeordnet und wiedergefunden werden. Auch Pinnwände, auf denen man alle Plätze der Welt sammelt, an die man eines Tages reisen möchte, werden so verortbar. Weitere Pins, für die sich ein solcher Ort-Pin eignet, sind Dinge, die man gern besitzen würde oder besondere Speisen und Getränke, die es nur in dem Lieblingscafé um die Ecke gibt. So werden bald Pinnwände wie „Das musst du gesehen haben in Berlin“ oder „Die besten Eckkneipen in Köln“ noch plastischer und man erhält tatsächlich die Gelegenheit an Ort und Stelle zu probieren, ob der Kaffee, den man nur von Bildern kennt, wirklich so gut schmeckt. Beispiele für den sinnvollen Einsatz des neuen Features Orts-Pin kann man sich zum Beispiel auf diesem Pinterest-Feed ansehen.

Zusatzoptionen des Ort-Pins

Des weiteren ermöglichen laut Pinterest diese neuen Pins das Hinzufügen der genauen Adresse und falls vorhanden der Telefonnummer. Besonders praktisch seien zudem die Wegbeschreibungen, die zu den einzelnen Orten geliefert werden.

ort pinnen

So funktionieren die Ort-Pins:

Zum Hinzufügen des Ortes zu bereits bestehenden Pins öffnet man die entsprechende Pinnwand – zum Beispiel unsere Pinnwand zum Thema Plätze/Reisen und überlegt, zu welchem Foto man die Stelle kennt.  Ganz so einfach ist das nämlich nicht 🙂  Unter jedem Pin erscheint ab sofort ein Button mit einem Pluszeichen, auf den man klickt, um den Pin auf einer Karte markieren zu können.

Im nächsten Schritt wählt man erst die Stadt und das zugehörige Land aus und kann dann den Namen des genauen Ortes in das Suchfeld eingeben.

lindenhof in zürich markieren

In den Suchergebnissen erscheinen darauf alle Orte, um die es sich handeln könnte. Nun klickt man nur noch bei dem korrekten Standort  auf  den Button „Auf Karte markieren“ und schon ist der Pin mit der Adresse versehen.

Fazit

Der Selbsttest ergab zwar, dass man die Telefonnummer, wie im Pinterest-Newsletter angekündigt, nicht etwa in ein besonderes Feld hinzufügen kann, sondern sobald man auf den Ort klickt, auf dem Foursquare-Eintrag des Platzes landet, doch im Prinzip kann man – sofern man auch dort angemeldet ist – diese Informationen entsprechend weiterbearbeiten. Die Verknüpfung zwischen den beiden Netzwerken ist gar nicht so schlecht. Immerhin kommen so ein Standortservice mit einer Plattform zur ästhetischen Selbstdarstellung zusammen. Und schön sieht die Karte allemal aus:

klickkomplizen orte

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
NEU im #klickkomplizen Blog: Claudia gibt euch in ihrem ersten Blogartikel einen super Überblick 🔎 zu #TikTok Ads: https://t.co/BZ4A2L9Tts
NEU im #klickkomplizen Blog: Bist du auch schon "Visual Storyteller" in einer deiner Facebook-Gruppen geworden? 🎖W… https://t.co/ORPMS1Ivzc
NEU im #klickkomplizen Blog: wir müssen immer mal #Facebook Werbekampagnen aus einem Werbekonto händisch in ein an… https://t.co/1xQgir1emR
NEU im #klickkomplizen Blog: Wir stellen vor: das @Spotify AdStudio. Werbung auf Spotify also, Sandy hat die wichti… https://t.co/vRs0Ds4XIP
NEU im #klickkomplizen Blog: Ihr schaltet responsive Anzeigen bei #GoogleAds? Dann erklärt euch Sabrina hier den ne… https://t.co/0Cogjbzi7s
NEU im #klickkomplizen Blog: have you met Katharina yet? 👋 Nö? Na dann, hier stellt sich unsere neue Grafikerin vor… https://t.co/cvmg4x3B2j
NEU im #klickkomplizen Blog: Wie Kreativität und Kultur trotz #Coronakrise eingesetzt werden? 💟 Über dieses Herzens… https://t.co/gKLFKQf0fw
NEU im #klickkomplizen Blog: Hi 👋! Unsere neue Kollegin Claudia hatte einen sehr ungewöhnlichen Start - im Home Off… https://t.co/SNtKhcStUZ
NEU im #klickkomplizen Blog: habt ihr euch auf #LinkedIn schon ein paar Badges verdient? Die Fähigkeitsbewertung… https://t.co/kWjinPe14P
NEU im #klickkomplizen Blog: seit gut 6 Wochen arbeiten die Klickis aufgrund von Corona nun schon im #homeoffice. K… https://t.co/kt6eRVlOES
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia erklärt, wie man lokale Kampagnen in #GoogleAds erstellt, die dann auf bis z… https://t.co/ou3Fpijt4i
NEU im #klickkomplizen Blog: ein zweiter Artikel zum Thema #podcast wurde verfasst! 🎧 Diesmal beschäftigt sich Vivi… https://t.co/6GaNApRyC7
NEU im #klickkomplizen Blog: Platzierungen optimieren in #Facebook Ads - ist mittlerweile bei 16!!! möglichen Plat… https://t.co/DvyeJVkPtQ
NEU im #klickkomplizen Blog: Nachdem der #Relevanzfaktor auf Anzeigenebene im #Facebook #Werbeanzeigenmanager eing… https://t.co/dEOGUFIIF7
NEU im #klickkomplizen Blog: Neugierig welche Kund*innen wir so betreuen? Diese Referenz ist unlängst auf unserer W… https://t.co/8hmXOyVfxN
NEU im #klickkomplizen Blog: Sabrina hat die neue Übersicht zum wichtigen Thema Attribution 📊📈 in Google Ads entde… https://t.co/5OOkSvxsfw
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia nimmt euch mit zu ihren Top5 der häufigsten Web-Design Fehlerquellen. 😬 Ist euch… https://t.co/rKP6S1oB9T
NEU im #klickkomplizen Blog: Page Like Ads bei #instagram - gibt's doch nicht, oder? 🙌 Tomke sagt so "jein" und ze… https://t.co/r7Py6erqMd
NEU im #klickkomplizen Blog: Tina hat #youtube Kids 👧👦 für sich (und ihre Jüngsten) entdeckt und gibt euch eine kur… https://t.co/AiF9rqvBlV