Allgemein

Neu bei Instagram: der Chat-Sticker

Neu bei Instagram: der Chat-Sticker

Auf Instagram ist es schon lange möglich, Gruppengespräche in den Privatnachrichten zu führen. Doch wie bildet man eine Gruppe, die sich für dieselben Themen interessiert und an einem Austausch interessiert ist, dem Kommentare unter den regulären Beiträgen nicht gerecht werden können? Auch wenn wir uns selbst diese Frage ehrlich gesagt noch nicht all zu oft gestellt haben, gibt Instagram nun eine Antwort darauf: mit Hilfe des Chat-Stickers für die Instagram Stories.


Eine Instagram Story mit dem Chat-Sticker aufsetzen

Wie auch alle anderen Instagram Story Sticker (wie zum Beispiel offene Fragen, Selfie-Sticker und das Instagram Story Quiz) kann der Chat-Sticker jedem Bild oder Video im Bearbeitungsmodus der Instagram Story hinzugefügt werden. Wer den Chat-Sticker noch nicht in der Übersicht seiner Sticker nach einem Klick auf den viereckigen Smiley-Button sieht, muss vielleicht noch ein wenig darauf warten oder sollte seine App aktualisieren. Wie bei allen Roll Outs seitens Instagram kann es auch hier leider sein, dass einige Nutzer*innen erst verzögert Zugriff darauf erhalten.

Der Sticker muss mit einem Titel versehen und durch den Klick auf den farbigen Kreis am oberen Bildrand farblich angepasst werden. Im Gegensatz zu den Umfragen muss im Fall des Stickers ein Titel vergeben werden, da der Chat später unter diesem in den Postfächern aller Chat-Mitglieder*innen aufgelistet wird. Wem der Platz an dieser Stelle zu kurz ist, kann der Story natürlich mit einem Textfeld oder in vorangehenden Story Slides eine Erläuterung hinzufügen.

Ein kleiner Hinweis: dem Titel des Chat-Stickers kann keine Hintergrundfarbe zugeordnet werden. So ist er auf vielen Untergründen nur schlecht lesbar. Sollte das Bild es verlangen, kann hier also mit der freien Zeichenfunktion etwas nachgeholfen werden, wie das Beispiel (siehe 3.) etwas überspitzt darstellt.

Nur Arbeit oder auch Vergnügen?

Wer einen Chat-Sticker in seiner Instagram Story einsetzt, muss keine Sorge haben, dass sich unerwünschte Nutzer*innen einmischen könnten. Der Klick auf Chat beitreten entspricht lediglich einer Teilnahmeanfrage. Jede Anfrage muss durch den/die Urheber*in der Instagram Story freigegeben werden und auch nachträglich können Nutzer*innen wieder entfernt werden.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Gruppenchats sind vielfältig. Während man ihn einerseits natürlich nutzen kann, um einen Ort für Austausch zur Verfügung zu stellen, liegt es gerade für Unternehmen auch nahe, ihn als einen Newsletter zu verwenden. Im Gegensatz zu What’s App Newslettern kann jedoch auch hier unter jeder Nachricht ein Austausch unter den Teilnehmer*innen entstehen.

Wer einen Chat aufsetzt, sollte daher Zeit und Kapazitäten dafür einplanen. Manche Themen entwickeln sich sicherlich zu Selbstläufern, an anderer Stelle ist jedoch eine regelmäßige Moderation notwendig. Grundsätzlich gilt jedoch: wer einen Gruppenchat mit Hilfe eines Instagram Story Stickers aufgesetzt hat, kann diesen natürlich auch wieder löschen.

The following two tabs change content below.
Hallo, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit März 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing. Aber sicher werde ich meine Fühler auch in andere Bereiche des Online Marketings ausstrecken und im Blog darüber schreiben. Kommentiert gern.
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy stellt euch ein neues Feature des #Facebook Werbeanzeigenmanagers vor, mit dem a… https://t.co/W9i0Sml9AX
Hey, Monday! Es gibt diese Tage, da fällt einem einfach kein witziger Aufhänger für einen Post oder eine Kontaktauf… https://t.co/RPtVAIJzeG
NEU im #Klickkomplizen Blog: wir begrüßen ein neues Gesicht im Team! Niklas ist als einziger Mann im Hause eine Ve… https://t.co/35U0IKtp3E
NEU im #Klickkomplizen Blog: Tomke erklärt uns mal wieder den heißesten Sch*** von #instagram. 👉 What's new: der Ch… https://t.co/p9zDE1FaF7
NEU im #Klickkomplizen Blog: Bist du auch schon ein Top Fan einer #facebook Seite geworden? Sabrina erklärt euch di… https://t.co/ebSYqdKrDW
RT @basicthinking "Ohne Prinzipien wie Eigenverantwortung, gegenseitiges Vertrauen oder Selbstorganisation wäre in… https://t.co/JeFih3aAY1
NEU im #Klickkomplizen Blog: Vivien hat einen neuen Freund. Er heißt #novi und versorgt sie täglich mit den frische… https://t.co/m3KMiJoGEo
War euch das Wochenende zu kurz? Forscher solle die perfekte Menge an Freizeit berechnet haben ... lest selbst: (Sp… https://t.co/G4BbjG5T3Q
NEU im #Klickkomplizen Blog: Katja hat einen ausführlichen Beitrag geschrieben, der vor allem die interessieren wir… https://t.co/bJv4pHpTtM
NEU im #Klickkomplizen Blog: während wir schön bei unserem Umzug schwitzen, könnt ihr euch gern unseren Bericht zum… https://t.co/gTz45bINhE
NEU im #Klickkomplizen Blog: unsere liebe Julia hat darüber geschrieben, wie man umweltfreundlicher Drucken kann. A… https://t.co/BrrlPgaCUT
NEU im #Klickkomplizen Blog: Unser Ads Profi Peggy hat sich in diesem Beitrag den neuen #GoogleAds Leistungsplaner… https://t.co/vIU0dj1S5A
NEU im #Klickkomplizen Blog: Jetzt mal Butter bei de Fische, dachte sich Tina und nahm sich des leidlichen Themas… https://t.co/q8XDWaEBHZ
RT @martinfehrensen - der Aufstieg und Fall der sozialen Medien-Platformen: sehr coole animierte Grafik im Zeitraff… https://t.co/Lp5ZNSQanQ
NEU im #Klickkomplizen Blog: ich war letzte Woche drei Tage in der @GoogleDE #zukunftswerkstatt in Hamburg für das… https://t.co/LaqU8h8sdk
Seit 10 Jahren verdienen wir mit "dem Internet" Geld. Wie? Mit diesen Unternehmen im Hintergrund: Top Global Brands… https://t.co/4UEx38T2nl
NEU im #Klickkomplizen Blog: #Terminvereinbarungen via #facebook oder #instagram? Ist mittlerweile möglich und ein… https://t.co/zBOEmavk82

Pin It on Pinterest

Teilen