Allgemein

Tipps für einen optimierten Onlineshop

Tipps für einen optimierten Onlineshop

alles-ueber-webdesignDer Teufel steckt im Detail – dieses Sprichwort trifft auch auf die Gestaltung von Onlineshops zu. Denn ist die grundlegende Struktur angelegt, geht es ans Feintuning. Und wenn man hier sorgfältig vorgeht, kann man durchaus einen positiven Effekt auf die Verkaufszahlen des Onlineshops erzielen und ein etwas größeres Stück vom E-Commerce Kuchen abgreifen. In diesem Beitrag zeigen wir euch, mit welchen kleinen Änderungen ihr euren Onlineshop optimieren könnt!

Vorteile des eigenen Onlineshops deutlich machen

In der Welt des E-Commerce ist es wichtig, dem Kunden einen klaren Vorteil des eigenen Onlineshops zu präsentieren. Denn die meisten Produkte lassen sich ohne Probleme auch in anderen Shops finden – der einzige Anbieter wird man wohl in den seltensten Fällen sein. Hat man jedoch beispielsweise einen besonders günstigen Preis, schnellere Lieferzeiten oder niedrige Versandkosten ist das für den Kunden ein eindeutiger Vorteil, der den eigenen Onlineshop von anderen Anbietern abhebt. Und das sollte auch offensichtlich kommuniziert werden! Eine andere Möglichkeit, aus der breiten Masse hervorzutreten ist die Vermittlung von Vertrauen und Seriosität. Umsetzen kann man das mit Logos, Siegeln, Testamonials und Bewertungssystemen. Simpel, aber effektiv ist außerdem ein gut sichtbarer Hinweis auf eine Telefonnummer oder andere Kontaktmöglichkeit.

Testen, Testen, Testen

Tipps zur Onlineshop Optimierung

Um mögliche Schwachstellen im eigenen Onlineshop zu ermitteln, ist es unabdingbar die Funktionen regelmäßig zu testen. Das bedeutet, kann man alle Bezahlsysteme wie PayPal oder Kreditkarten ohne Hindernisse nutzen? Ergibt die interne Suche eine sinnvolle Auswahl an Produkten? Ist das auch der Fall bei Falschschreibweisen oder der zusätzlichen Verwendung von Satzzeichen? Wird der Onlineshop auch in älteren Browsern (prüfen kann man das auf www.browsershots.org) oder auf mobilen Geräten richtig dargestellt? Sinnvoll ist es zudem, den Shop von Freunden und Bekannten auf Herz und Nieren testen zu lassen. Hier stößt man oft auf Problemchen, die einem durch eine irgendwann einsetzende Betriebsblindheit nicht mehr selbst auffallen.

Hindernisse im Onlineshop vermeiden

Um viele Verkäufe zu erzielen, sollte man es seinem Kunden so einfach wie möglich gestalten, das gewünschte Produkt zu erwerben. Unnötige Hindernisse strapazieren da nicht nur die Nerven, sondern können auch die Verkaufszahlen negativ beeinflussen. Solche Stolpersteine treten häufig in Form von unnötigen Pflichtfeldern im Bestellformular auf. Hier gilt die Faustregel: Weniger ist mehr. Alle Daten, die nicht unbedingt für die Bestellung nötig sind, sollten auch nicht abgefragt werden. Dazu gehört oftmals die Telefonnummer, das Geburtsdatum oder auch das Geschlecht. Ein weiteres typisches Hindernis ist eine pflichtmäßige Registrierung. Wer kein Kundenkonto hat, bekommt keine Ware. Viele Besucher haben allerdings keine Lust auf die gefühlt 100. Registrierung mit zugehörigem Passwort und kaufen folglich in einem anderen Shop. Demnach sollte man hier einfach eine Auswahlmöglichkeit geben: Bestellung mit Registrierung oder eben ohne.

Hindernisse im Onlineshop vermeiden

 

Es zeigt sich also, schon ein paar kleine Details können das Einkaufserlebnis im eigenen Onlineshop wesentlich verbessern und die Verkaufszahlen in die Höhe treiben. Grundsätzlich ist es wichtig, den eignen Shop immer wieder auf den Prüfstand zu stellen und ihn aus den Augen des Kunden zu betrachten. Behält man das im Hinterkopf, steht einer erfolgreichen Optimierung nichts im Wege.

Bildlizenz: fotolia - © chagin
The following two tabs change content below.

Amelie

Hallo, mein Name ist Amelie. In der Zeit von Juli 2013 bis April 2014 habe ich die Klickkomplizen zuerst als Praktikantin, später als Werkstudentin im Bereich Online Marketing unterstützt. Lieblingsthemen? Instagram und Facebook. 🙂
Posted on
Posted in Allgemein, Webdesign
Knapp verpasst, aber nicht vergessen. Wenn auch dieses Jahr anders als sonst: Frohen Beginn der Karnevalszeit ihr J… https://t.co/1Minkw3uYT
Diesmal scheint es für Kaufland besser zu laufen mit der Werbung. 😃 #regal https://t.co/u6Jaok1CQM
Könnten #Podcasts bei @SpotifyDE zukünftig kostenpflichtig werden? https://t.co/3mSICnrQtk
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/4fUnXUu0e1
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/JpSgTVp27r
#WhatsApp Pay nimmt so langsam Fahrt auf. #bargeldlos https://t.co/rxzhP9j7Rx
Neue Erweiterung der Feeds wird getestet. Spannend, ob der dritte Feed dann auch tatsächlich für alle ausgerollt wi… https://t.co/FRRLffd1s1
💡Ein kleines How to zum Thema Cross-Posting im #Facebook Creator Studio gefällig? Dann werdet ihr auf unserem Blog… https://t.co/EejTOkbb2J
Spannend! Anscheinend sind neue Möglichkeiten zur Reaktion auf #InstagramStories in Arbeit. #socialmedia https://t.co/gM8BuTjJJl
Entdeckt bei @einfachDan: ein knackiges #howto zum Thema #Pinterest Story Pins. #socialmedia https://t.co/eHnYykgSir
Zukünftig noch mehr Musikauswahl bei #TikTok. #socialmedia https://t.co/qdRGr8CTIy
Spannendes Feature im Kampf gegen Fake News. #waybackmachine #factchecking https://t.co/G4Tr5hWcQ7
💡Weiter geht’s in unserer Vorstellungsrunde der neuen „jungen wilden“ Kanäle. Wir haben die Kurzvideo-App #Trillerhttps://t.co/l8dzr24RdC
💡Weiter geht’s in unserer Vorstellungsrunde der neuen „jungen wilden“ Kanäle. Wir haben die Kurzvideo-App #Trillerhttps://t.co/1ymDOejnXr
Komm auf die dunkle Seite: #DarkMode nun auch in der #Facebook App verfügbar. https://t.co/IrXu9VGd6S
Neu im #klickkomplizen Blog: Sandy stellt heute ein paar Möglichkeiten vor, die Budgetverteilung eurer #googleads K… https://t.co/PE3USY7q0E
Neue spannende Business-Funktion bei #WhatsApp. https://t.co/LioK6ZBD8D
💡10 Jahre #Instagram und wir feiern mit. Auf unserem Blog gibt's alles zu den neuen Features und dem individuellen… https://t.co/OpcSksiZqY
Entdeckt bei @einfachDan: Spannende Insides zu den #Instagram Stories. https://t.co/myAwUZk85A