Allgemein

Skill-Trainings-Methoden für Designer

Skill-Trainings-Methoden für Designer

2019 ist bereits voll im Gange und wir sind mit vielen Projekten ins neue Jahr gestartet, auch wenn wir uns natürlich über mehr Verschnaufpausen freuen! Vermutlich geht es aber den meisten so. Wer sich trotzdem ein Minütchen freischaufeln kann, kann dies sogar mit gutem Gewissen tun und: ein wenig Kerning üben, Ankerpunkte auf Pfaden nachjustieren oder das Feingefühl für Farbnuancen schärfen – und das alles auf spielerische Art und Weise!

Richtig, in diesem Blog-Beitrag geht es um Online Games! Es gibt tausende davon, die meisten sind für uns uninteressant und nur sehr wenige sind auf Designer zugeschnitten. Eine Hand voll Games aber erweist sich als sehr nützlich und geht sicher als kleine Weiterbildungs-Pause durch. 😉 Schließlich kann man seine Fähigkeiten in bestimmten Kernbereichen immer trainieren.

Für euch haben wir ausgiebig getestet und eine kleine Auswahl an (aus unserer Sicht sinnvollen) Online Games zusammengestellt – für Designer oder auch Nicht-Designer.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
 
 

It’s Centred That

Bei diesem Game dreht sich alles um Zentrierung und ein scharfes Designer Auge! Ist der Punkt zentriert oder nicht? Manchmal offensichtlich, manchmal haarscharf dran vorbei. Die Hauptaufgabe ist es, anzugeben, ob ein Punkt innerhalb seiner farbigen Fläche mittig sitzt. Andere Formen in anderen Farben drumherum bringen etwas optische Verwirrung ins Spiel.
 
 
 

KernType

Der altbekannte Klassiker unter den Games für Designer und besonders gut zum Üben für alle Schriftgestalter und Typo-Liebhaber. Hier geht es um den Zeichenabstand und das Kerning. Das Prinzip des Spiels ist ganz klar: Es werden 10 Begriffe angezeigt, doch die Abstände zwischen den Buchstaben sind nicht korrekt. Mit der Maus oder den Links/Rechts-Pfeiltasten kann man dann das richtige Kerning festlegen – so wie man eben denkt. Dann wird abgeglichen. Mit jedem Begriff lassen sich 100 Punkte holen. Theoretisch also 1000 Punkte.
 
 
 

Brandseen

Wer sich mit der Gestaltung eines Logos beschäftigt hat, weiß, worin die Kunst besteht: Das Logo soll einprägsam, schnell wiedererkennbar und natürlich einzigartig sein. Auf die Schnelle fallen einem bestimmt einige Logos großer Unternehmen ein, die sich im Kopf eingeprägt haben. Doch was ist eigentlich mit dem Farbton? Das testet dieses Game. Es werden weltweit bekannte Logos präsentiert und wir müssen die exakte Farbe angeben. Ein spannendes Spiel, nur hätten wir uns für diesen Test etwas mehr Marken gewünscht.
 
 
 

Shape Type

Shape Type ist ebenfalls ein absolutes Game-Muss für Typografen, denn hier geht es um Detailtypografie. Der Browser wird auf dieser Webseite beinahe schon zu Adobe Illustrator – nur mit dem Unterschied, dass wir nur eine Funktion haben: das Pfadwerkzeug. Die Buchstaben sind als Pfade dargestellt, jeder Ankerpunkt hat auch seine beiden Griffe und darum geht es: bestimmte, pink markierte Punkte sind noch nicht feinjustiert und wir sollen mithilfe der Griffe den Buchstaben zu seiner vollendeten Form bringen. Zugegeben, für ein perfektes Ergebnis braucht man viel Übung!
 
 
 

Color

Dieses Spiel ist ebenfalls was für Fortgeschrittene. Das Prinzip versteht man am besten durch einige Proberunden. Um was es geht? In den Kategorien Hue, Saturation, Complementary, Analogous, Triadic und Tetradic wird geprüft, wie es um die eigene Farbwahrnehmung geht. Es werden Farbtöne vorgegeben und wir müssen im Farbkreis den exakten Ton treffen. Die ersten Runden sind gut für den Einstieg, verrückt wird es allerspätestens in der Kategorie Analogous!
 

The following two tabs change content below.

Julia Sinner

Hallo, ich bin Julia und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit 2017 im Bereich Web- und Printdesign. Ich habe ein Faible für typografische Feinheiten und bin überzeugt von Design, das konzeptionell durchdacht und ästhetisch vollendet ist.
NEU im #klickkomplizen Blog: Katja hat sich ausgetobt und zeigt euch, wie man mit dem Tool #Humaans beliebige Peopl… https://t.co/8GwB2e8CgI
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick liebt die Zahlen und nimmt euch mit auf eine Reise ins #Google #Datastudio. 📈📊… https://t.co/kE22Spbz33
NEU im #klickkomplizen Blog: wir lieben #Spotify privat und auch für Marketer wird die Plattform zunehmend interess… https://t.co/hZyGaplEAz
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia nimmt euch mit zu einer kleinen Einführung zu Berichten für #GoogleAds im… https://t.co/lBl3aJ660w
NEU im #klickkomplizen Blog: wie viel #Community #Management betreibt ihr? ☝🧐 Vivien forstet sich neben Kommentare… https://t.co/xn04K5DWaF
NEU im #klickkomplizen Blog: @sandyatwork läutet das neue Jahrzehnt im #OnlineMarketing mit einem Auftaktartikel… https://t.co/w8Vn1tSPw7
NEU im #klickkomplizen Blog: Kerstins scharfes Auge 🕵‍♀ hat bemerkt, dass es bei XING ein kleines Makeover gab: au… https://t.co/7xi51pOFK3
NEU im #klickkomplizen Blog: 📼 ein letzter Artikel, bevor hoffentlich alle in die Ferien gehen: wie optimiert man a… https://t.co/IY24K8c1ru
NEU im #klickkomplizen Blog: Warum sehe ich diese Werbeanzeige❓❓❓ Klickt ihr auch manchmal? Dann lest hier im Beitr… https://t.co/Ws5xbj8HRC
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick hat zusammengefasst, in welchen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sich… https://t.co/q6wCWghU7W
NEU im #klickkomplizen Blog: 🔠✒ unsere Katja war im Seminar „Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign“ im Mus… https://t.co/MjtTPBzWKr
NEU im #klickkomplizen Blog: wir hatten einen internen Workshop zum Thema #feedback Kultur im Unternehmen. Was das… https://t.co/32xKWJLKZl
NEU im #klickkomplizen Blog: Sandy hat die erste aufgesetzt, die neue #GoogleAds Discovery Kampagne. Wie das geht u… https://t.co/P71MM6xRaK
NEU im #klickkomplizen Blog: #facebook wird immer persönlicher: ab sofort können Administratoren einer Seite direkt… https://t.co/oKp5eJqmlw
NEU im #klickkomplizen Blog: zusammen mit unseren neuen Nachbarn ZAROF wirkten wir am Projekt querdenken mit, um St… https://t.co/DBCAc3DfJ2
NEU im #klickkomplizen Blog: unser neuer Kollege Patrick lernt fleißig #GoogleAds und stellt euch hier einen oldie,… https://t.co/LcOmcn6PL8