Allgemein

Sprache als Verkaufs-Instrument im Internet

Sprache als Verkaufs-Instrument im Internet

Nachdem wir in unserem ersten Teil auf die Aufteilung der Texte im Internet näher eingegangen sind, möchten wir uns heute mit dem Thema der Texttypen & Varianten beschäftigen.
Es gibt zwei Typen von Texten um den Leser zu annimieren den nächsten KLICK zu tätigen:

Sie erzwingen einen Klick durch einen kurzen Text.

Mit diesem Prinzip bauen Sie Spannung und Motivation auf. Bei der ersten Möglichkeit wird noch nicht alles verraten und der Leser muss etwas tun (klicken), damit seine Wissensdurst befriedigt wird. Für diesen kurzen Anreißer können Sie aber auch die wichtigsten Informationen, welche Aufschluss über die klassischen W-Fragen erteilen benutzen. Diese Möglichkeit ist zwar weniger reißerisch, bringt allerdings alle Infos in wenigen Worten und reizt dadurch zum nächsten Klick.

Aufbau des Lesetextes:

Hier ist die Faustregel, das Wichtigste zuerst. So ersparen sie dem User endlos langes Lesen bis er an wichtige Informationen kommt.
Hier können Sie auch nochmals Teaser in gleicher oder erweiterter Form nutzen als Hinführung nutzen und liefern somit nochmals die Kernaussagen zu Beginn des Textes. Desweiteren sollten Ihre Schlüsselbegriffe ebenfalls am Textanfang platziert werden. So bekommt nicht nur der Leser sondern auch die Suchmaschine was sie brauchen. Grundsätzlich gilt also: stellen Sie die Kernaussagen nach oben, darum spricht man beim Internettext auch von einer umgekehrten Pyramiden-Form: Das Wichtigste erscheint ganz am erst nach und nach geht man weiter ins Detail.

Verlinkung

Link_KlickkomplizenDarüberhinaus bietet das Internet viele weitere Möglichkeiten um Ihren Text noch attraktiver zu machen. Die Wichtigste ist die Verlinkung, über die man beim Klick auf ein Wort auf eine neue Seite geleitet wird. Vergessen Sie aber dabei bitte nicht, dem Nutzer zu zeigen, was ihn nach diesem Mausklick erwartet. Das können Sie tun in dem Sie Formulierungen wie: „Mit dem nächsten Klick sparen“, „Direkt buchen“ oder „Mehr Informationen hier!“ nutzen und diese direkt verlinken. Oder Sie verlinken ein einzelnes Wort und geben dem Link einen Titel, der beim anklicken mit der Maus angezeigt wird.

Achten Sie darauf, das bei beiden Varianten ein Klickreiz erzeugt wird- sein sie witzig, fordernd und machen Sie neugierig.
Je nach Zielgruppe können Sie auch etwas mutiger bei der Formulierung Ihrer Links sein, versuchen Sie über einen längeren Zeitraum andere Formulierungen aus. Links wie „Mehr“ oder „hier weiterlesen“ sind out.
Wichtig ist allerdings, dass Sie Ihre Kunden durch die Links nicht zu weit von Ihren Produkten lenken und ihn von der Kaufentscheidung ablenken. Die Sicht zur Bestellungmöglichkeit muss permanent gegeben sein. Haben Sie zum Beispiel ein Technik Shop, nutzen Sie Teaser oder Banner mit bspw.: “In nur drei Schritten zum günstigen Traumfernseher!”

Überlegen Sie sich zusätzlich eine Werbebotschaft/ USP und platzieren Sie diese möglichst auf jeder Seite.

Nächste Woche beschäftige ich mich dann mit dem Thema  “Texten für Suchmaschinen”.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Posted in Allgemein
💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp