Allgemein

Tipps für PowerPoint, die du lieben wirst

Tipps für PowerPoint, die du lieben wirst

Schluss mit langweiligen PowerPoints voller Textmuster, Excel-Tabellen und unterschiedlichen Schriftarten & Größen. Immer wieder bekommen wir von unseren Kunden PowerPoint-Präsentationen der unterschiedlichsten Art und immer wieder sind wir überrascht, erstaunt und manchmal auch leicht amüsiert, wie solch eine PowerPoint-Präsentation aussehen kann. Gab es da nicht irgendwann mal einen Folienmaster? Scheint sich doch irgendwie keiner so wirklich mit PowerPoint auszukennen?! Und zugegeben: Auf unserer Rangliste der am liebsten benutzen Programme rangiert es auf einem der hinteren Plätze. Wir Grafiker schlagen bei PowerPoint sowieso am liebsten die Hände über den Kopf zusammen und würden für Präsentationen am liebsten immer zu InDesign greifen. Aber Schluss mit der Nörgelei, wir wollen heute verraten, wie man eine schöne PowerPoint auch ganz ohne Grafikprogramme hinbekommt.

Hier Regler hin- und herschieben:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.knightlab.com zu laden.

Inhalt laden

Der richtige Titel für Präsentationen

Mach dir die Mühe und besorge dir für deine Präsentation ein ordentliches Titelbild. Je nachdem, was du mit deiner Präsentation erreichen möchtest, kann dies auch mal lustig sein. Hier helfen dir zahlreiche Stockarchive mit freiem Bildmaterial (wie z.B. Pixabay.com). Am besten ist es, du schaffst es hierdurch schon, den Betrachter zu informieren, zu unterhalten und neugierig zu machen. Bei der Auswahl an Informationen, die auf dem Titel herübergebracht werden sollen, ist es wichtig zu wissen, für wen/an wen ist die Präsentation gerichtet und welches Ziel verfolge ich mit der Präsentation.

Firmenlogo und Fußzeilen in PowerPoint

Wenn dein Corporate Design keine PowerPoint-Vorlagen enthält, versuche darauf zu verzichten, auf jeder Folie den Präsentationstitel, die Seitenzahl und das Firmenlogo zu platzieren. Dies lenkt nur vom eigentlichen Inhalt ab und wird vom Betrachter eh schnell ausgeblendet und nicht mehr wahrgenommen. Versuche lieber das Firmenlogo an passenden Stellen, wie Kapitel- oder Abschnittsfolien, zu platzieren.

Weniger ist mehr

Wenn man das Internet nach Tipps und Tricks zur richtigen PowerPoint-Präsentation durchforstet, gibt es zahllose Ratschläge, aber der wichtigste ist tatsächlich: erstelle deine Präsentation nach dem KISS-Prinzip: Keep it short and simple. Es empfiehlt sich, nicht mehr als 5 Zeilen auf einer Folie zu verwenden oder laut Marketing-Spezialist Guy Kawasaki nicht mehr als 25 Wörter. Beachte dies, bevor du dich an die Arbeit machst in deiner Gliederung.

Die richtigen Farben in PowerPoint-Präsentationen

Wenn dein Unternehmen über ein Corporate Design verfügt, sind hier deine Farben vorgegeben. Wenn nicht, kannst du es dir auch einfach machen, indem du innerhalb einer Farbfamilie bleibst. PowerPoint macht es dir hier ganz einfach, indem es dir in seiner Farbvorschau schon diverse Farben in verschiedener Intensität vorschlägt. Wenn du dich in diesem Farbspektrum bewegst, wird es schon mal keine Vollkatastrophe. Dabei spielt der Kontrast eine wichtige Rolle.

Die richtige Schrift

Oft tut man sich mit der Auswahl der Schriftart besonders schwer, denn man möchte mal was ganz „Ausgefallenes“ probieren und anders aussehen als die Anderen 😉. Ein Tipp von uns: Lass es! Am Ende wirkt es meist nur albern und nicht seriös. Hast du gute Kernaussagen auf deinen Folien, brauchen diese keine „funky“ Schrift. Benutze einfach eine gut lesbare, klare, moderne Schriftart, am besten ohne Serifen.

Dunkler Hintergrund

Du denkst jetzt vielleicht, das ist mutig oder einfach nur schlecht lesbar! Aber falsch gedacht, wenn du dich an die KISS-Regel hältst, hast du auf einer Folie genügend Platz für eine große Schrift, die in diesem Fall nicht unter 30pt sein sollte. Durch eine dunkle Präsentation beweist du Stil und die Augen des Betrachters werden geschont. Von einem reinen Schwarz würde ich allerdings abraten.

Bilder, Diagramme, Grafiken & Co in PowerPoint

Die Auswahl der Bilder ist nicht immer einfach. Dazu sollten sich auf einer Folie nie mehr als 3 Bilder befinden. Die Bilder sollten aber auch nicht wahllos benutzt werden. Hat ein Bild keinen Bezug zu dem Inhalt, kann es rigoros gestrichen werden. Um die Bilder ansprechend zu arrangieren, kannst du diese auch vorher in kostenfreien Tools wie Canva zusammenfügen.

Spar’ dir riesige Tabellen mit Zahlen. Der Betrachter kann diese in diesem Moment meist nicht erfassen. Suche dir lieber die aussagekräftigsten Zahlen und bereite diese in einer Grafik oder in einem Diagramm auf. Achtung! Spar’ dir bei einem Diagramm die Legende, sondern schreibe alles direkt an das Diagramm. Tobe dich dazu am besten Mal in der Funktionsleiste bei PowerPoint aus!

Das richtige Format

Du willst sichergehen, dass deine Präsentation auf jedem Rechner auch so aussieht, wie du sie erstellt hast? Am besten druckt man die ganze Präsentation als PDF. Aber Achtung, falls du Animationen eingebaut hast, werden diese nicht übernommen.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp