Allgemein

Überblick über Werbemöglichkeiten mit Amazon Advertising

Überblick über Werbemöglichkeiten mit Amazon Advertising

Amazon ist das weltweit größte und umsatzstärkste E-Commerce-Unternehmen und ist im Forbes Ranking 2019 auf Platz 4 hinter Apple, Google und Microsoft gelandet. Fast jede Produktsuche der Nutzer auf Google stolpert über Amazon-Einträge. Wie im Blogbeitrag von Hanna erwähnt, suchen immer mehr Nutzer direkt in der Amazon-Suche anstatt Google zu bedienen. Auch bei immer weiter ansteigender Produktanzahl wird die Produktsichtbarkeit immer wichtiger. Deswegen ist das Schalten von Anzeigen auf Amazon ein unumgängliches Thema, um seine Produkte einer größeren Anzahl an Menschen zu präsentieren. Aus diesem Grund soll der folgende Beitrag euch einen kurzen und knappen Überblick über die verschiedenen Werbeprodukte auf Amazon geben:

 

 

Amazon Ads-Produkte

Mit Amazon Advertising, ehemals Amazon Marketing Services, bietet Amazon seinen Händlern Möglichkeiten bezahlte Anzeigen auf der E-Commerce-Plattform zu schalten. Die Anzeigen ermöglichen dem Händler und Werbetreibenden mehr Traffic und Klicks zu generieren. Wie bei Google Ads muss erst bei einem Klick bezahlt werden und nicht bei der bloßen Einblendung (Impression). Die bezahlten Anzeigen sind dabei nur Teil einer Gesamtstrategie auf Amazon. Genauso wichtig ist die SEO- und Produktseiten-Optimierung sowie eine gute Bewertung eines Produktes. Eine optimale Kampagne kann nur so gut sein wie seine Produktdetailseite.

Die folgende Liste gibt einen Überblick über die Advertising-Möglichkeiten auf Amazon im Jahr 2020:

  • Sponsored Products
  • Sponsored Brands
  • Sponsored Display
  • Stores

Weitere Werbeprodukte

  • Display-Anzeigen
  • Video-Anzeigen
  • Personalisierte Anzeigen
  • Amazon DSP

 

 

Sponsored-Product-Anzeigen in den Suchergebnissen

 

 

Sponsored ProductsSponsored BrandsSponsored DisplayStores
Kosten
kostenpflichtigkostenpflichtigkostenpflichtigkostenfrei
Inhalt
Die Sponsored Product Ads werden entweder oben oder unten auf der Suchergebnisseite sowie auf den Produktdetailseiten angezeigt. Sie sind durch ein kleines „Gesponsert“-Zeichen neben dem Produkt gekennzeichnet. Diese bieten sich vor allem, für neue Produkte auf dem Markt, Nischenprodukte und Produkte, die schlecht sichtbar sind, an. Mehr zu diesen Ads findet ihr in einem anderen Blogbeitrag von uns.Mit Sponsored Brands Ads ist es möglich als Händler ganz oben in den SERPs zu stehen und die volle Breite auszunutzen. Mit der Anzeige soll die Sichtbarkeit der Marke und damit die Markenbekanntheit verbessert werden. In diesem Bereich kann ein eigenes Bild, z.B. das eigene Logo, ein Slogan sowie drei Produkte hinzugefügt werden. Beim Klicken auf die Ad werdet ihr zu einem Store oder einer benutzerdefinierten Landingpage weitergeleitet.Die Sponsored Display Ads werden unten oder an der Seite auf der Produktdetailseite auf Amazon ausgespielt. Bei der Ausspielung der Ads werden die Zielgruppen automatisch basierend auf relevanten Amazon-Einkaufsaktivitäten, also z.B. die Kaufhistorie und das Suchverhalten der Nutzer, einbezogen. Alle Produkte eines Produktkatalogs können beworben. Dabei werden diese automatisch generiert und für Conversion optimiert.Amazon bietet seinen Händlern eine gute Möglichkeit der Zielgruppe ihr Produktportfolio noch besser zu präsentieren. Ohne Programmierkenntnisse kann per Drag-and-Drop oder mit Vorlagen der eigene Shop erstellt werden. Zudem bekommt jeder Händler ein eigene amazon.de-Webadresse, die er in den Insights auswerten kann. Der Kunde soll durch einen Shop noch besser mit dem Produkt und der Marke interagieren und zum Schluss konvertieren bzw. kaufen.
Wer kann diese nutzen?
  • professionelle Verkäufer
  • registriert im Amazon-Markenregister
  • Händler, Buchhändlern und Agenturen, die Händler vertreten
  • professionelle Verkäufer, Händler, Buchhändlern und Agenturen, die Händler vertreten
  • registriert im Amazon-Markenregister
  • Händler und Agenturen mit Händlerkunden
  • Produkte müssen sich in einer oder mehreren berechtigten Kategorien befinden
  • Händler und Agenturen
  • Anbietern, die im Amazon-Markenregister registriert sind
  • Werbung auf Amazon ist nicht notwendig

 

Sponsored-Brand-Anzeigen (oben in den SERP’s)

Sponsored-Display-Anzeigen auf der Produktseite

Amazon-Store von Microsoft

 

Für weitere Informationen kann direkt auf der Amazon Advertising Website recherchiert werden: advertising.amazon.de

 

The following two tabs change content below.

Patrick Ehrhardt

Hallo, ich bin Patrick und unterstütze seit Oktober 2019 das Team der Klickkomplizen im Bereich Online Marketing. Ich freue mich über jeden Kommentar.
NEU im #klickkomplizen Blog: Katja hat sich ausgetobt und zeigt euch, wie man mit dem Tool #Humaans beliebige Peopl… https://t.co/8GwB2e8CgI
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick liebt die Zahlen und nimmt euch mit auf eine Reise ins #Google #Datastudio. 📈📊… https://t.co/kE22Spbz33
NEU im #klickkomplizen Blog: wir lieben #Spotify privat und auch für Marketer wird die Plattform zunehmend interess… https://t.co/hZyGaplEAz
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia nimmt euch mit zu einer kleinen Einführung zu Berichten für #GoogleAds im… https://t.co/lBl3aJ660w
NEU im #klickkomplizen Blog: wie viel #Community #Management betreibt ihr? ☝🧐 Vivien forstet sich neben Kommentare… https://t.co/xn04K5DWaF
NEU im #klickkomplizen Blog: @sandyatwork läutet das neue Jahrzehnt im #OnlineMarketing mit einem Auftaktartikel… https://t.co/w8Vn1tSPw7
NEU im #klickkomplizen Blog: Kerstins scharfes Auge 🕵‍♀ hat bemerkt, dass es bei XING ein kleines Makeover gab: au… https://t.co/7xi51pOFK3
NEU im #klickkomplizen Blog: 📼 ein letzter Artikel, bevor hoffentlich alle in die Ferien gehen: wie optimiert man a… https://t.co/IY24K8c1ru
NEU im #klickkomplizen Blog: Warum sehe ich diese Werbeanzeige❓❓❓ Klickt ihr auch manchmal? Dann lest hier im Beitr… https://t.co/Ws5xbj8HRC
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick hat zusammengefasst, in welchen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sich… https://t.co/q6wCWghU7W
NEU im #klickkomplizen Blog: 🔠✒ unsere Katja war im Seminar „Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign“ im Mus… https://t.co/MjtTPBzWKr
NEU im #klickkomplizen Blog: wir hatten einen internen Workshop zum Thema #feedback Kultur im Unternehmen. Was das… https://t.co/32xKWJLKZl
NEU im #klickkomplizen Blog: Sandy hat die erste aufgesetzt, die neue #GoogleAds Discovery Kampagne. Wie das geht u… https://t.co/P71MM6xRaK
NEU im #klickkomplizen Blog: #facebook wird immer persönlicher: ab sofort können Administratoren einer Seite direkt… https://t.co/oKp5eJqmlw
NEU im #klickkomplizen Blog: zusammen mit unseren neuen Nachbarn ZAROF wirkten wir am Projekt querdenken mit, um St… https://t.co/DBCAc3DfJ2
NEU im #klickkomplizen Blog: unser neuer Kollege Patrick lernt fleißig #GoogleAds und stellt euch hier einen oldie,… https://t.co/LcOmcn6PL8