Google Adwords

Adwords: Showcase Shopping Anzeigen

Adwords: Showcase Shopping Anzeigen

Neben den normalen Produkt Shopping Anzeigen gibt es nun auch die sogenannten Showcase Anzeigen. Diese werden dann angezeigt, wenn der Nutzer nach generischen Begriffen, wie zum Beispiel Frühlingsmode sucht. Wie diese erstellt werden und was man darüber wissen muss, habe ich hier mal für euch zusammengefasst.

Showcase Anzeige Beispiel

Beispiel: Breuninger Anzeige

Video Showcase Anzeige

Quelle: Google

Was sind Showcase Shopping Anzeigen?

Die Anzeigen können ähnlich Produkte gruppieren und gemeinsam darstellen. Anders als bei den Produkt Shopping Anzeigen, wird also nicht nur ein einziges Produkt beworben, sondern eine gesamte Produktgruppe. Diese Showcase Anzeigen tauchen immer dann auf, wenn nach besonders generischen Begriffen gesucht wird, zum Beispiel eben Frühlingsmode oder Wohnzimmermöbel. Voraussetzung für dieses Anzeigenformat sind natürlich die erfüllten Anforderungen, die eine Shopping-Kampagne generell erfüllen muss.

Erstellung der Showcase Shopping Anzeigen

Google empfiehlt, eine eigene Kampagne für die Showcase-Anzeigen zu erstellen. Hinzufügen kann man sie allerdings erst auf Anzeigengruppenebene. ACHTUNG: dies ist nur im neuen Adwords Interface möglich. Wer noch mit dem „alten“ arbeitet, muss dies also erst aktivieren.

Dort angekommen, steht der neue Anzeigengruppentyp direkt zur Auswahl. Anschließend trägt man nur noch Namen der Anzeigengruppe ein und das Gebot. Dies ist ein sogenanntes Cost-per-Engagement-Gebot. Hier wird also nur gezahlt, wenn der Nutzer die Showcase Anzeigen anklickt und sie länger als 10 Sekunden betrachtet oder auf einen Link geklickt wird. Das Gebot ist später noch veränderbar.

 

 

Anzeigengruppentyp Showcase

Im nächsten Schritt muss die Produktgruppe ausgewählt werden. Hier habt ihr die Möglichkeit, Produktgruppen zu unterteilen oder Produktgruppen auszuschließen.

Vorschau Showcase ErstellungDann geht es an das Design. Ein Bild im Format 1080×566 Pixeln muss hochgeladen, sowie Haupt- oder Produktbild ausgewählt werden. Finale und Angezeigte URL noch hinzufügen (Titel und Beschreibungstext sind optional) und fertig ist die Showcase-Anzeige.

 

Fazit

Die Anzeigen sind definitiv eine Abwechslung zu anderen Shopping-Anzeigen. Darüber hinaus hat man auch bei generischen Suchbegriffen die Möglichkeit, sein Unternehmen hervorzuheben und vor allem einen großen Brandingeffekt zu erzielen. Das ist allerdings dann auch die Krux an der Sache. Je nach Branche und Produktart, gibt es eventuell keine wirklich passenden generischen Begriffe oder aber es ist gar nicht viel Geld für reines Imagemarketing vorhanden. Bevor also die netten Showcase-Anzeigen erstellt werden, lieber vorher genau überlegen, ob der Aufwand lohnt 😉

The following two tabs change content below.

Anastasia

Hallo, mein Name ist Anastasia und ich bin seit Februar 2015 bei den Klickkomplizen tätig. Mein Herz schlägt für alles, was mit Google Adwords oder Social Media zu tun hat. Gern dürft ihr meine Artikel kommentieren.
Unseren Tipp Nr. 10 geben wir euch als Hausaufgabe für das Wochenende mit. Seit Anfang März geben wir Tipps zu mehr… https://t.co/kV5PFLmkSp
#Nachhaltigkeit ist auch in der #Modebranche ein großes Thema. 👗🧥✂ Dazu gibt es die Initiative @Fash_Rev, welche He… https://t.co/6M1sTI3jVg
Die #klickkomplizen heute auf Besuch unserer Verlage auf der #lbm2019 #buchmesse @HarperCollins @carlsen_verlag https://t.co/i5v7atJdAL
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy ist zurück aus dem #sabbatical und war direkt bei #Google im neuen Office in Be… https://t.co/jyN2bas02Z
Anschließend an unseren Tipp Nr. 7 wollen wir euch fragen: was sind eure Bürogetränke? 🥛☕🍹 (Neben Kaffee) gibt es b… https://t.co/IXivDMSK0Z
NEU im #Klickkomplizen Blog: 📎 wie man die #Facebook Anzeigenschaltung an die Platzierungen anpassen kann und was m… https://t.co/glmmNLQnDA
Tipp Nr. 8 der #Klickkomplizen #green2019 Aktion: 🌍 die Herausforderung, Plastik zu vermeiden, haben viele währe… https://t.co/X56h0OJyFI
Dieser Beitrag zu #GreenIT via @t3n passt wunderbar in unseren #green2019 Nachhaltigkeitsmonat. Hier geht es nicht… https://t.co/ocoMq0t1vG
Tipp Nr. 7 unserer #green2019 Aktion: wusstet ihr, dass sich nur etwa die Hälfte der PET-Flaschen für die Wiederver… https://t.co/sWaB05qdTi
Anschließend an unseren gestrigen Tweet gleich noch ein paar Ideen zum alternativen Einkaufen: kennt ihr bspw.… https://t.co/PTScyvShxw
Wir kaufen zu viele Lebensmittel und der Supermarkt wirft noch zu Verzehrendes weg: Tipp Nr. 6 der #green2019 Aktio… https://t.co/rGntHjXhyd
NEU im #Klickkomplizen Blog: an alle Influencer da draußen, wie ärgerlich sind unscharfe Fotos auf Instagram? Sehr!… https://t.co/FuIQ957cdc
Das papierlose Büro. Bei uns fast Realität, spart neben Ressourcen auch Platz (#MarieKondo lässt grüßen!). Hier gi… https://t.co/7vM7RXqE9z
Sparfuchs-Tipp on top: Viele Kaffeehausketten füllen die mitgebrachten Becher auf - oft gibt es einen kleinen Rabat… https://t.co/6zTVtbATrS
NEU im #Klickkomplizen Blog: Tomke hat für euch einen Blick auf die #AppleSearchAds geworfen. Das sind… https://t.co/37GJKOWz3m
Das geht an alle #Klickkomplizen da draußen: eine #Suchmaschine, die durch Klicken, also Suchen, Bäume pflanzt? Kli… https://t.co/7xD6luu5P4
Tipp Nr. 4 der #green2019 Aktion zum Montag dreht sich um #kaffee. Wie trinkt ihr im Büro euren Wachmacher? Bitte… https://t.co/4JhyFaoWHU
#Lesestoff zum Sonntag: welche Chancen die #Digitalisierung der #Nachhaltigkeit öffnen, lest ihr hier… https://t.co/x2p9xNyne3
„What happens in the Beutel, stays in the Beutel!“ PS: der Jutebeutel macht auch als Accessoire was her, Statemen… https://t.co/GdTL7QYomp
Share This