Facebook

Den perfekten Facebook-Post erstellen | Teil 2

Den perfekten Facebook-Post erstellen | Teil 2

Nachdem ich euch vor ein paar Wochen auf die ersten drei Etappen zur Erstellung des „perfekten Facebook-Posts“ mitgenommen habe, bin ich euch nun die zwei finalen Etappen bis zur Spitze schuldig. Weiter geht’s!

Schritt 4: Die eigenen Tätigkeiten analysieren

Nutzt die FB Insights eurer Pages! (Quelle: FB Insights)

Ihr seid schon fleißig am Posten und habt einiges an Content geschaffen? Dann habt ihr schon wertvolle Erkenntnisse gesammelt – nutzt diese! Seht euch in den Facebook-Insights die Auswertung eurer Beiträge an. Was lief gut, welcher Beitrag hatte die größte Reichweite und wann kam es zu Interaktion? Ebenfalls kann man sich die Fan-Entwicklung ansehen. Checkt aus, wann eure Fans online sind (Posting-Zeiten?) und vergesst nicht, ein Auge auf die Konkurrenz zu werfen. Die Auswertungs-Tools von Facebook und viele weitere, oft kostenlose Tools bietet das Netz.

Gewöhnt euch doch an, mindestens einmal im Monat, bspw. verbunden mit dem monatlichen Reporting, gedanklich „einen Schritt zurück zu machen“ und eure Fanpage strategisch zu betrachten und nicht nur ans täglich operative Geschäft zu denken.

Schritt 5: Content-Strategie schaffen & Budget einplanen

In 2019 sind sich alle Werbetreibenden auf Facebook einig: allein die organische Reichweite genügt nicht mehr, eine Marke präsent zu platzieren. Dafür ist diese Plattform zu weit gereift, es tummeln sich Millionen von Marketern hier. Keine vernünftige Online-Marketing bzw. „nur“ Social-Media Strategie funktioniert ohne Budget. Punkt.
Macht dies dem Kunden/ euch bewusst, sorgt dafür, dass der Marketing-Haushalt ein Budget für sowohl offline- als auch online-Kampagnen bekommt und sichert euch dadurch Budget, was für die monatlichen Aktivitäten je nach Bedarf eingeplant werden kann.

Dort, wo Budget eingesetzt wird, sollte demnach auch professionell gehandelt werden: nicht „einfach mal so posten“ ist das Stichwort, sondern eine Content-Strategie soll erstellt werden und mittels Redaktionsplan ausgestaltet sein. Dieser muss inhaltlich und strategisch geplant werden, fragt euch: was gibt es schon? Wo kann ich meine Zielgruppe abholen und was sind relevante Inhalte?
Content-Tipp: 20% produktfokussierte Inhalte, 40% Brand Building & CRM, 40% Ideen und Tipps rund um’s Thema. Zahlreiche Arten des Postens bietet Facebook, variiert also gern mal zwischen Q&A, Bild/ Textposts etc.
Manchmal fehlen die Ideen für kreativen Inhalt: dann nutzt Recherche-Tools wie Google Trends, Ubersuggest, Hypersuggest und Answerthepublic zur Themenfindung. Zur kreativen Ausgestaltung der Posts gibt es ebenfalls viele, teilweise kostenlose Tools, die man aufsuchen kann, wenn man selbst kein allzu großes grafisches Geschick besitzt.

 

Recherche zu „Brille“ (Quelle: answerthepublic)

Zu guter Letzt noch ein paar Tricks zur Interaktionssteigerung: (abgeschaut von den Profis!)

  • Wiederkehrende Motive/ Aktionen nutzen, „User generated content“: Fans machen mit
  • Live Formate, Q&A-Sessions, Interviews
  • Inhalte als Video – kurze Explainer-Clips „Snack Content“
  • Insights aus dem Unternehmen: „behind the scenes“, Takeover der Social Media-Kanäle von Mitarbeitern
  • Umfragen machen – GIFs?
  • Lustig geht immer – gern produktbezogen!

Wer mit Tools arbeitet, die die Posts vorplanen (um z.B. Content am Wochenende live gehen zu lassen), sollte daran denken, dass es sehr unangenehm sein kann, wenn man Montag in’s Büro zurück kommt und einem S***storm entgegen sieht, der durch einen Fehler im Post passiert ist. Hier muss natürlich jeder selbst mit dem Arbeitgeber bzw. Kunden abklären, wer sich am Wochenende um die Community kümmert.

Ihr seht also: ein kleiner Post ist nur ein Teil des großen Ganzen, es steckt viel mehr Planung, Durchdenken und Genauigkeit dahinter, als den meisten bewusst ist!

The following two tabs change content below.

Vivien

Seit 2018 unterstütze ich die Klickkomplizen im Bereich Online Marketing. Ebenso gehört die Assistenz der Geschäftsführung zu meinen Aufgaben, weswegen ich den Blog zum Teil auch mit Admin/ Office Themen bespiele. Happy reading!
NEU im #klickkomplizen Blog: Bist du auch schon "Visual Storyteller" in einer deiner Facebook-Gruppen geworden? 🎖W… https://t.co/ORPMS1Ivzc
NEU im #klickkomplizen Blog: wir müssen immer mal #Facebook Werbekampagnen aus einem Werbekonto händisch in ein an… https://t.co/1xQgir1emR
NEU im #klickkomplizen Blog: Wir stellen vor: das @Spotify AdStudio. Werbung auf Spotify also, Sandy hat die wichti… https://t.co/vRs0Ds4XIP
NEU im #klickkomplizen Blog: Ihr schaltet responsive Anzeigen bei #GoogleAds? Dann erklärt euch Sabrina hier den ne… https://t.co/0Cogjbzi7s
NEU im #klickkomplizen Blog: have you met Katharina yet? 👋 Nö? Na dann, hier stellt sich unsere neue Grafikerin vor… https://t.co/cvmg4x3B2j
NEU im #klickkomplizen Blog: Wie Kreativität und Kultur trotz #Coronakrise eingesetzt werden? 💟 Über dieses Herzens… https://t.co/gKLFKQf0fw
NEU im #klickkomplizen Blog: Hi 👋! Unsere neue Kollegin Claudia hatte einen sehr ungewöhnlichen Start - im Home Off… https://t.co/SNtKhcStUZ
NEU im #klickkomplizen Blog: habt ihr euch auf #LinkedIn schon ein paar Badges verdient? Die Fähigkeitsbewertung… https://t.co/kWjinPe14P
NEU im #klickkomplizen Blog: seit gut 6 Wochen arbeiten die Klickis aufgrund von Corona nun schon im #homeoffice. K… https://t.co/kt6eRVlOES
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia erklärt, wie man lokale Kampagnen in #GoogleAds erstellt, die dann auf bis z… https://t.co/ou3Fpijt4i
NEU im #klickkomplizen Blog: ein zweiter Artikel zum Thema #podcast wurde verfasst! 🎧 Diesmal beschäftigt sich Vivi… https://t.co/6GaNApRyC7
NEU im #klickkomplizen Blog: Platzierungen optimieren in #Facebook Ads - ist mittlerweile bei 16!!! möglichen Plat… https://t.co/DvyeJVkPtQ
NEU im #klickkomplizen Blog: Nachdem der #Relevanzfaktor auf Anzeigenebene im #Facebook #Werbeanzeigenmanager eing… https://t.co/dEOGUFIIF7
NEU im #klickkomplizen Blog: Neugierig welche Kund*innen wir so betreuen? Diese Referenz ist unlängst auf unserer W… https://t.co/8hmXOyVfxN
NEU im #klickkomplizen Blog: Sabrina hat die neue Übersicht zum wichtigen Thema Attribution 📊📈 in Google Ads entde… https://t.co/5OOkSvxsfw
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia nimmt euch mit zu ihren Top5 der häufigsten Web-Design Fehlerquellen. 😬 Ist euch… https://t.co/rKP6S1oB9T
NEU im #klickkomplizen Blog: Page Like Ads bei #instagram - gibt's doch nicht, oder? 🙌 Tomke sagt so "jein" und ze… https://t.co/r7Py6erqMd
NEU im #klickkomplizen Blog: Tina hat #youtube Kids 👧👦 für sich (und ihre Jüngsten) entdeckt und gibt euch eine kur… https://t.co/AiF9rqvBlV