Facebook

Der Facebook Liveticker: Vorteile und Nachteile für Unternehmen

Der Facebook Liveticker: Vorteile und Nachteile für Unternehmen

Der Facebook Newsstream war bis vor kurzem voll von Informationen. Wer ist mit wem befreundet? Wer hat einen Link geteilt? Und wem gefällt was? Bisher mussten Nutzer ganz selbstständig entscheiden, welche der vielen neuen Meldungen sie interessiert und welche sie „ausblenden“ – seit neuestem übernimmt Facebook die Strukturierung.  Das Zauberwort heißt Liveticker und befindet sich an der oberen rechten Seite, also dort, wo er nicht unmittelbar ins Blickfeld der User fällt. Was bedeutet diese Umstrukturierung des Newsfeeds für Unternehmen und die Informationen, die sie an ihre Fans bringen möchten.

 

Einzelne Meldungen oder Personen, die auf Facebook blockiert wurden, können verwaltet werden

Welche Informationen erscheinen im Facebook Liveticker

Der Facebook Liveticker funktioniert tatsächlich, wie man es von einem Ticker gewohnt ist. Im Sekundentakt überfluten den Facebook User sämtliche Informationen der eigenen Freunde – ganz besonders die „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare von Beiträgen, eigene Statusmeldungen oder geteilte Links. Mit einem Klick auf die kurze Mitteilung öffnet sich ein großes Fenster, in dem die Meldung im Detail dargestellt wird. Also entscheidet an dieser Stelle jeder selbst, ob er die gesamte Meldung geliefert haben möchte oder nicht.

Im Endeffekt handelt es sich dabei um die gleichen Meldungen, die einem vorher im Newsfeed angezeigt wurden,  nur dass diese jetzt im Liveticker sichtbar und daher weniger präsent sind.

 

Die Facebook Meldungen können seit neuestem entweder als Hauptmeldung markiert werden oder komplett ausgeblendet werden

Welche Informationen erscheinen im Facebook Newsstream

Am Facebook Newsstream hat sich eigentlich nicht viel geändert – nur dass dieser jetzt aufgeräumter daher kommt. Viele Nachrichten, die einen minimal bis gar nicht interessiert haben, sind in den Liveticker gerückt, andere sind nachwievor im Newsfeed sichtbar. Eine große Möglichkeit, Die Meldungen zu filtern (z.B. nur Bilder, Links, Seiten etc.) hat man nicht mehr. Es wird lediglich in Neueste Meldungen und Von Vorhin unterschieden.

Wie kann man die Meldungen auf Facebook filtern

  • Freunde und Unternehmen in Listen einordnen und sich lediglich die Meldungen der einzelnen Liste anzeigen lassen (hierbei kann sogar eingestellt werden, bei welchem Typ einer Meldung  man benachrichtigt werden will)
  • Einzelne Personen oder Unternehmen blockieren
  • Meldungen mit kleiner blauer Ecke als Hauptmeldungen markieren (Facebook wird einem zukünftig mehr Beiträge dieser Art weiter oben im Newsstream zu liefern)

Was ändert sich durch den Facebook Liveticker für Unternehmen

Im alten Newsfeed von Facebook war es möglich, sich lediglich die Meldungen von Seiten anzeigen zu lassen. Diese Option gibt es mittlerweile nicht mehr. Unabhängig davon, wie viele User diese Filterung tatsächlich in Anspruch genommen haben, gilt es als Unternehmen jetzt wieder oder immer noch, aus der Masse der anderen Meldungen heraus zu stechen.

Für User besteht die Möglichkeit, sich besonders beliebte Unternehmen in einer Liste zu ordnen. Damit ist zumindest auf der linken Seite des Newsstream sichergestellt, dass auf neue Meldungen hingewiesen und keine verpasst wird. Außerdem sollte man als Unternehmen weiterhin mit interessanten und aufregenden Meldungen punkten. So besteht die Chance, als Hauptmeldung markiert zu werden und zukünftiger präsenter bei den Fans im Newsstream zu erscheinen – und nicht nur im Liveticker “durchzurutschen”. Positiv ist auch, dass die Meldungen der Unternehmen nun im Newsstream nicht zwischen vielen kleinen Meldungen der Freunde untergehen, sondern mit anderen relevanten Meldungen konkurrieren.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs