Facebook

Der Facebook Liveticker: Vorteile und Nachteile für Unternehmen

Der Facebook Liveticker: Vorteile und Nachteile für Unternehmen

Der Facebook Newsstream war bis vor kurzem voll von Informationen. Wer ist mit wem befreundet? Wer hat einen Link geteilt? Und wem gefällt was? Bisher mussten Nutzer ganz selbstständig entscheiden, welche der vielen neuen Meldungen sie interessiert und welche sie „ausblenden“ – seit neuestem übernimmt Facebook die Strukturierung.  Das Zauberwort heißt Liveticker und befindet sich an der oberen rechten Seite, also dort, wo er nicht unmittelbar ins Blickfeld der User fällt. Was bedeutet diese Umstrukturierung des Newsfeeds für Unternehmen und die Informationen, die sie an ihre Fans bringen möchten.

 

Einzelne Meldungen oder Personen, die auf Facebook blockiert wurden, können verwaltet werden

Welche Informationen erscheinen im Facebook Liveticker

Der Facebook Liveticker funktioniert tatsächlich, wie man es von einem Ticker gewohnt ist. Im Sekundentakt überfluten den Facebook User sämtliche Informationen der eigenen Freunde – ganz besonders die „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare von Beiträgen, eigene Statusmeldungen oder geteilte Links. Mit einem Klick auf die kurze Mitteilung öffnet sich ein großes Fenster, in dem die Meldung im Detail dargestellt wird. Also entscheidet an dieser Stelle jeder selbst, ob er die gesamte Meldung geliefert haben möchte oder nicht.

Im Endeffekt handelt es sich dabei um die gleichen Meldungen, die einem vorher im Newsfeed angezeigt wurden,  nur dass diese jetzt im Liveticker sichtbar und daher weniger präsent sind.

 

Die Facebook Meldungen können seit neuestem entweder als Hauptmeldung markiert werden oder komplett ausgeblendet werden

Welche Informationen erscheinen im Facebook Newsstream

Am Facebook Newsstream hat sich eigentlich nicht viel geändert – nur dass dieser jetzt aufgeräumter daher kommt. Viele Nachrichten, die einen minimal bis gar nicht interessiert haben, sind in den Liveticker gerückt, andere sind nachwievor im Newsfeed sichtbar. Eine große Möglichkeit, Die Meldungen zu filtern (z.B. nur Bilder, Links, Seiten etc.) hat man nicht mehr. Es wird lediglich in Neueste Meldungen und Von Vorhin unterschieden.

Wie kann man die Meldungen auf Facebook filtern

  • Freunde und Unternehmen in Listen einordnen und sich lediglich die Meldungen der einzelnen Liste anzeigen lassen (hierbei kann sogar eingestellt werden, bei welchem Typ einer Meldung  man benachrichtigt werden will)
  • Einzelne Personen oder Unternehmen blockieren
  • Meldungen mit kleiner blauer Ecke als Hauptmeldungen markieren (Facebook wird einem zukünftig mehr Beiträge dieser Art weiter oben im Newsstream zu liefern)

Was ändert sich durch den Facebook Liveticker für Unternehmen

Im alten Newsfeed von Facebook war es möglich, sich lediglich die Meldungen von Seiten anzeigen zu lassen. Diese Option gibt es mittlerweile nicht mehr. Unabhängig davon, wie viele User diese Filterung tatsächlich in Anspruch genommen haben, gilt es als Unternehmen jetzt wieder oder immer noch, aus der Masse der anderen Meldungen heraus zu stechen.

Für User besteht die Möglichkeit, sich besonders beliebte Unternehmen in einer Liste zu ordnen. Damit ist zumindest auf der linken Seite des Newsstream sichergestellt, dass auf neue Meldungen hingewiesen und keine verpasst wird. Außerdem sollte man als Unternehmen weiterhin mit interessanten und aufregenden Meldungen punkten. So besteht die Chance, als Hauptmeldung markiert zu werden und zukünftiger präsenter bei den Fans im Newsstream zu erscheinen – und nicht nur im Liveticker „durchzurutschen“. Positiv ist auch, dass die Meldungen der Unternehmen nun im Newsstream nicht zwischen vielen kleinen Meldungen der Freunde untergehen, sondern mit anderen relevanten Meldungen konkurrieren.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Neue spannende Business-Funktion bei #WhatsApp. https://t.co/LioK6ZBD8D
💡10 Jahre #Instagram und wir feiern mit. Auf unserem Blog gibt's alles zu den neuen Features und dem individuellen… https://t.co/OpcSksiZqY
Entdeckt bei @einfachDan: Spannende Insides zu den #Instagram Stories. https://t.co/myAwUZk85A
💡10 Jahre #Instagram und wir feiern mit. Auf unserem Blog gibt's alles zu den neuen Features und dem individuellen… https://t.co/1JrX0n0muF
💡10 Jahre #Instagram und wir feiern mit. Auf unserem Blog gibt's alles zu den neuen Features und dem individuellen… https://t.co/n5u7QejVMV
💡10 Jahre #Instagram und wir feiern mit. Auf unserem Blog gibt's alles zu den neuen Features und dem individuellen… https://t.co/6HGGFv0xza
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/DGqMAfhC6o
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/mERkPjH5Is
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/n2pMu1xnWr
💡Dass #LinkedIn zum großen Microsoft-Kosmos gehört ist allseits bekannt. Dass man aber im Rahmen von Microsoft Ads-… https://t.co/4bMhzcIb4w
💡Dass #LinkedIn zum großen Microsoft-Kosmos gehört ist allseits bekannt. Dass man aber im Rahmen von Microsoft Ads-… https://t.co/IF6v0tuhlj
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/mwzWyvm9RL
Zum Thema Landingpage gibt's heute übrigens auch was Feines in unserem Newsletter. 😎Hier noch schnell anmelden:… https://t.co/Pnv1bNHdLu
Zum Thema Landingpage gibt's heute übrigens auch was Feines in unserem Newsletter. 😎Hier noch schnell anmelden:… https://t.co/N17QOUOvh7
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/9Vjc37QbQf
Totgeglaubte leben länger: #Snapchat bläst zum Angriff mit neuen Features. #onlinemarketing https://t.co/bO3E1poJEH
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/s0dCN85xY0
Heute aus der Kategorie "Was wäre wenn": #Instagram im Jahr 2000. 😃 #socialmedia https://t.co/uJIFh8phjE
Neu bei @googlewatchblog entdeckt: #Google meets Shazam. 🤔 https://t.co/C4HaqCVXp8
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/vqOaPbh1Io