Bildbearbeitung

Drei kostenlose online Bildbearbeitungsprogramme

Drei kostenlose online Bildbearbeitungsprogramme

Da ein paar Farbakzente setzen, dort noch einen Rahmen um das Bild und die Stimmung des Bildes etwas aufhellen. Das alles ist für Grafiker mit Programmen wie Photoshop schnell erledigt. Für alle die jedoch nicht auf Photoshop oder ähnliche Programme zurückgreifen können, kann diese Aufgabe zur Herausforderung werden. Wenn es da nicht zahlreiche kostenlose Bildbearbeitungsprogramme geben würde, die uns Nicht-Grafikern den Agenturalltag sehr erleichtern können. Heute stellen wir euch drei kostenlose Online-Bildbearbeitungsprogramme vor, die so manches Bild schnell zum Hingucker werden lassen.

BeFunky – Inklusive Social Media VorlagenKostenlos Bilder bearbeiten online

BeFunky ist ein sehr übersichtliches und einfaches kostenloses online Bildbearbeitungsprogramm. Grundsätzlich gibt es auf BeFunky drei verschiedene Möglichkeiten Bilder zu bearbeiten: Collagen und Grafiken erstellen oder einzelne Bilder bearbeiten. Die kostenfreien Bearbeitungsmöglichkeiten für Bilder sind sehr umfangreich. Auch der Collage-Maker macht super viel Spaß und ist mit vielen verschiedenen Gimmicks sehr zu empfehlen. Am besten ist allerdings der Designer. Hier könnt ihr ganz eigene Grafiken mit vielen verschiedenen Design-Elementen erstellen aber auch eigene Infografiken innerhalb weniger Minuten anfertigen. Und das Beste ist, zahlreiche Vorlagen sind bereits in den notwendigen Größen für Facebook, Twitter, Google Plus oder Pinterest angelegt! Außerdem könnt ihr euch BeFunky direkt als App zu eurem Chrome Browser hinzufügen oder als App auf euer Smartphone downloaden.

Fotor – Auch für den Desktop zu verwenden

Fotor, ist ähnlich wie BeFunky, sehr einfach zu bedienen und hat alle grundlegenden Bildbearbeitungswerkzeuge aufzuweisen. Besonders unter dem Menüpunkt Karten kann man sich mit den vielen verschiedenen Icons und Sticker die einem zur Verfügung stehen kreativ austoben. Auch Social Media Kanäle kommen auf Fotor nicht zu kurz. Über ein direktes Auswahlfenster könnt ihr entscheiden, für welchen Kanal ihr einen neuen Header erstellen wollt. Leider fehlt die Möglichkeit für Pinterest, Instagram und Twitter ein neues Headerbild zu erstellen.

Ein definitiver Pluspunkt, ihr könnt Fotor direkt auf euren Desktop downloaden und somit das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm immer offline nutzen. Wie BeFunky auch, könnt ihr Fotor natürlich kostenlos als App auf euer Smartphone laden und Bilder bearbeiten.

Fotor kostenloses Bildbearbeitungstool

Photogramio – Mit Photoshop IntegrationPhotogramio mit kostenlosen Photoshop Werkzeugen

Ähnlich wie die anderen beiden Bildbearbeitungstools steht Photogramio auch seinen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Auch ähnlich ist, dass man drei verschiedene Möglichkeiten hat, sein Bild zu bearbeiten. Zum einen stehen den Nutzern allgemeine online Bildbearbeitungswerkzeuge zur Verfügung und zum anderen viele verschiedene Foto Filter mit denen man sich ausprobieren kann.

Das besondere an Photogramio ist aber, dass man unter dem Menüpunkt Online Photoshop, viele Funktionen und Werkezeuge aus Photoshop für die Bearbeitung eigener Bilder verwenden kann. Für alle die gute Photoshop Grundkenntnisse besitzen aber vielleicht gerade das Programm selbst nicht zur Verfügung haben, ist dies eine sehr gute Alternative um kleine Änderung mit Hilfe von Photoshop vorzunehmen.

The following two tabs change content below.
💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp