Facebook

Facebook Angebote: das Angebots-Tab für die Facebook Unternehmensseite

Facebook Angebote: das Angebots-Tab für die Facebook Unternehmensseite

Facebook taucht immer tiefer in die Sphären des E-Commerce ein und bietet nun seit der Überarbeitung der Angebotsfunktionen im letzten Jahr allen Fanpage-Betreibern die Möglichkeit, Angebote zentral innerhalb eines „Angebots-Tabs“ zu listen. Wie das genau funktioniert und welche Vorteile diese Funktion mit sich bringt, erläutern wir in diesem Beitrag.

 

Facebook Angebots Tab

 

Wie erstellt man ein Angebots-Tab für seine Facebook-Unternehmensseite?

Wer den Angebots-Tab auf der eigenen Facebook-Unternehmensseite hinzufügen möchte, kann dies ganz leicht über die Funktion „Einstellungen“ & „Seite bearbeiten“ sowie anschließendem Klick auf „Tab hinzufügen“ bewerkstelligen.

  Facebook Angebots Tab Hinzufügen

Auswählen Facebook Angebots Tab

Wurde der Angebots-Tab dann aktiviert, können Seitenbetreiber mittels Klick auf den Tab, Angebote zu ihrer Facebook-Fanpage hinzufügen. In 3 simplen Schritten erfolgt die Erstellung des Angebots:

 

Schritt 1: Wo können Nutzer das Angebot einlösen?

Im Geschäft, Online oder beides? Hier kann aus diesen 3 Möglichkeiten die Passendste gewählt werden.

 

Facebook Angebot Anlegen

Schritt 2: Festlegen des Angebots-Inhalts

Wählt der Seitenbetreiber die Option „Online“, muss er anschließend eine URL hinterlegen, über die Facebook-Nutzer das Angebot einlösen können. 50 Zeichen stehen ihm für einen fesselnden Titel zur Verfügung, bevor in max. 250 Zeichen das Angebot näher erläutert werden kann. Da Bild bekanntlich Queen ist, bietet Facebook die Möglichkeit das Angebot mit bis zu 5 Fotos optisch zu unterstreichen. Empfohlene Bildgröße ist hier 1.200×628 Pixel für ein einzelnes Bild oder 1080×1080 für mehrere Bilder in Form eines Karussells. Abschließend muss ein Ablaufdatum des Angebots bestimmt werden, das bis zu einem Jahr in der Zukunft liegen kann.

 

Schritt 3: Optionale Funktionen 

Bei Bedarf kann ein Rabattcode erstellt werden, der beispielsweise in einem Online-Shop eingelöst werden kann. Aber auch das Hinterlegen eines Barcodes ist möglich, um diesen im Geschäft zu scannen. Rabattcode

 

Ebenfalls stehen dem Admin bis zu 5000 Zeichen für das Anlegen von Nutzungsbedingungen des Angebots zur Verfügung. Wer möchte, kann zusätzlich die Anzahl der verfügbaren Angebote per Eingabe begrenzen.

 

Anzahl Facebook Angebote

 

 

 

Vorteile des Angebots-Tab auf der Facebook-Unternehmensseite

Das Listen der eigenen Angebote auf der Facebook-Unternehmensseite bringt einen sehr großen Vorteil mit sich: Aktuelle Angebote sind nun gebündelt an einem Ort einsehbar, ohne langes Scrollen durch den Seitenfeed. Dies wiederum bezweckt ein höheres Engagement des Nutzers sowie eine größere Anzahl an eingelösten Angeboten. Beispielsweise lässt sich der Link zum jeweiligen Angebots-Tab auch gut für Postings der Facebook-Unternehmensseite verwenden, wenn man auf mehrere laufende Angebote gleichzeitig aufmerksam machen möchte. Allerdings sollte man Bedenken, dass man den Großteil der Angebots Reichweite durch dessen Auftauchen im Newsfeed der Nutzer erzielt oder eine konkrete Bewerbung des Angebots, da die wenigsten Facebook-Nutzer das Angebots-Tab und die Fanpage gezielt aufrufen, es sei denn, sie wurden mit Hilfe eines Postings darauf aufmerksam gemacht.

Unser Fazit zum Facebook Angebots-Tab

Das Listen der Angebote in einem zentralen Angebots-Tab ist eine super Ergänzung der Facebook-Angebots-Funktion, die leider von noch viel zu wenigen  Unternehmen genutzt wird.

The following two tabs change content below.

Hanna

Hallo, ich bin Hanna und unterstütze seit Januar 2016 die Klickkomplizen als Trainee in verschiedensten Projekten rund um Social Media und Google Adwords. Hinterlasst mir gern ein Kommentar, falls ihr Fragen oder Anregungen habt. 🙂
NEU im #klickkomplizen Blog: Bist du auch schon "Visual Storyteller" in einer deiner Facebook-Gruppen geworden? 🎖W… https://t.co/ORPMS1Ivzc
NEU im #klickkomplizen Blog: wir müssen immer mal #Facebook Werbekampagnen aus einem Werbekonto händisch in ein an… https://t.co/1xQgir1emR
NEU im #klickkomplizen Blog: Wir stellen vor: das @Spotify AdStudio. Werbung auf Spotify also, Sandy hat die wichti… https://t.co/vRs0Ds4XIP
NEU im #klickkomplizen Blog: Ihr schaltet responsive Anzeigen bei #GoogleAds? Dann erklärt euch Sabrina hier den ne… https://t.co/0Cogjbzi7s
NEU im #klickkomplizen Blog: have you met Katharina yet? 👋 Nö? Na dann, hier stellt sich unsere neue Grafikerin vor… https://t.co/cvmg4x3B2j
NEU im #klickkomplizen Blog: Wie Kreativität und Kultur trotz #Coronakrise eingesetzt werden? 💟 Über dieses Herzens… https://t.co/gKLFKQf0fw
NEU im #klickkomplizen Blog: Hi 👋! Unsere neue Kollegin Claudia hatte einen sehr ungewöhnlichen Start - im Home Off… https://t.co/SNtKhcStUZ
NEU im #klickkomplizen Blog: habt ihr euch auf #LinkedIn schon ein paar Badges verdient? Die Fähigkeitsbewertung… https://t.co/kWjinPe14P
NEU im #klickkomplizen Blog: seit gut 6 Wochen arbeiten die Klickis aufgrund von Corona nun schon im #homeoffice. K… https://t.co/kt6eRVlOES
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia erklärt, wie man lokale Kampagnen in #GoogleAds erstellt, die dann auf bis z… https://t.co/ou3Fpijt4i
NEU im #klickkomplizen Blog: ein zweiter Artikel zum Thema #podcast wurde verfasst! 🎧 Diesmal beschäftigt sich Vivi… https://t.co/6GaNApRyC7
NEU im #klickkomplizen Blog: Platzierungen optimieren in #Facebook Ads - ist mittlerweile bei 16!!! möglichen Plat… https://t.co/DvyeJVkPtQ
NEU im #klickkomplizen Blog: Nachdem der #Relevanzfaktor auf Anzeigenebene im #Facebook #Werbeanzeigenmanager eing… https://t.co/dEOGUFIIF7
NEU im #klickkomplizen Blog: Neugierig welche Kund*innen wir so betreuen? Diese Referenz ist unlängst auf unserer W… https://t.co/8hmXOyVfxN
NEU im #klickkomplizen Blog: Sabrina hat die neue Übersicht zum wichtigen Thema Attribution 📊📈 in Google Ads entde… https://t.co/5OOkSvxsfw
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia nimmt euch mit zu ihren Top5 der häufigsten Web-Design Fehlerquellen. 😬 Ist euch… https://t.co/rKP6S1oB9T
NEU im #klickkomplizen Blog: Page Like Ads bei #instagram - gibt's doch nicht, oder? 🙌 Tomke sagt so "jein" und ze… https://t.co/r7Py6erqMd
NEU im #klickkomplizen Blog: Tina hat #youtube Kids 👧👦 für sich (und ihre Jüngsten) entdeckt und gibt euch eine kur… https://t.co/AiF9rqvBlV