Facebook

Facebook-Beiträge Erstellen, Planen und Auswerten

Facebook-Beiträge Erstellen, Planen und Auswerten

Back to the roots – Wir erklären euch heute ganz einfach und simpel wie man Facebook-Beiträge für die Zukunft plant und auswertet!

Um eine Facebook-Fanseite optimal zu betreuen, ist es wichtig zu wissen wie man Facebook-Beiträge planen und anschließend auch auswerten kann. Speziell die Planung von Facebook-Beiträgen erleichtert die Arbeit an einer Facebook-Fanseite ungemein. Oftmals ist die Zeit knapp, um eine Fanseite regelmäßig zu pflegen, wobei jedoch genau das das Ziel sein sollte. Um trotz knapp bemessener Zeit, sein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, ist das Planen von Beiträgen genau der richtige Weg.

Die Planung von Facebook-Beiträgen  Facebook-Beiträge

Um einen Facebook-Beitrag für die Zukunft zu planen, klickt ihr einfach in das Feld „Was war heute los?“, so als ob ihr einen normalen Beitrag erstellen wölltet. Um den Beitrag letztendlich voraus zu planen, klickt ihr nun links unten auf die Uhr. Hier könnt ihr das Datum auswählen, wann euer Facebook-Beitrag veröffentlicht werden soll und um welche Uhrzeit. Hier könnt ihr jedoch nur in 5 Minuten Schritten planen. Heißt also einen Beitrag um 17:32 Uhr zu veröffentlichen, ist nicht möglich.

Ist der Beitrag einmal geplant, könnt ihr ihn über euer Aktivitätenprotokoll jederzeit neu planen oder bearbeiten. Habt ihr jedoch einen Beitrag mit einem Foto geplant, könnt ihr hier nur den Zeitraum neu planen oder den Text bearbeiten. Das Bild kann nicht noch einmal geändert werden.

Voraussetzungen dafür, dass ihr Beiträge auf eurer Facebook-Seite planen könnt, ist das Hinterlegen eines Startdatums, Gründungsdatums etc.

Das Auswerten von Facebook-Beiträgen

Über den Reiter Statistiken → Beiträge könnt ihr all eure bereits geposteten Facebook-Beiträge auswerten.beiträge - zeiten

Zuerst gelangt ihr auf die Übersicht, welche euch anzeigt, wann eure Facebook-Fans online sind – aufgeteilt in alle einzelnen Wochentage und die dazugehörigen Tageszeiten. Der angegebene Zeitraum bezieht sich dabei immer auf die aktuelle Woche. Hier ist es interessant zu sehen, welche Tageszeiten und Wochentage für Beiträge am optimalsten sind. Somit könnt ihr also bei dem zukünftigen Posts darauf achten, wann und um welche Uhrzeit ihr eure Facebook-Beiträge mit euren Fans teilen könnt bzw. solltet.

Über den Reiter Beitragsarten könnt ihr euch einen Überblick darüber verschaffen, welcher Typ Beitrag am erfolgreichsten war. In Bezug auf Status, Link oder Foto könnt ihr sehen, wie viele Interaktionen und welche Reichweite die Beiträge erzielt haben.

Der Reiter “Belibteste Beiträge von Seiten, die du im Auge behältst” bietet einen Überblick über alle Beiträge mit hohen Interaktion, welche von anderen Seiten die ihr im Auge behalten wollt veröffentlicht wurden. Somit könnt ihr euch an erfolgreichem Content orientieren und gegebenenfalls ähnliche Beiträge auf eurer Facebook-Fanseite veröffentlichen.

Weiter unten auf der Seite gibt euch Facebook einen groben Überblick über alle bereits veröffentlichten Beiträge. Hier seht ihr noch einmal, wann welche Beiträge mit welcher erworbenen Reichweite und Interaktion gepostet wurden. Über ein Drop-Down Menü in der oberen Leiste, könnt ihr euch die Reichweite zum Beispiel in organisch und bezahlt aufteilen oder Fans und Nicht-Fans anzeigen lassen. Genau das Gleiche gilt für die einzelnen Gefällt-Mir Angaben. Hier gibt euch ein Drop-Down Menü die Möglichkeit, eure Facebook-Beiträge unter folgenden Aspekten anzeigen zu lassen:

  • Beitragsklicks
  • Gefällt-Mir Angaben
  • Kommentare
  • geteilte Inhalte
  • Beitrag ausgeblendet
  • als Spamgemeldet
  • allgemeine Interaktionsrate.

Besonders hilfreich sind diese Funktionen für Agenturen, die mehrere Facebook-Fanseiten betreuen oder Neulinge die zu Beginn erst die eigenen Fans noch erkunden und austesten müssen. Durch die Berichte können viele Erfahrungswerte gesammelt werden und auf zukünftige Postings angewandt werden.

The following two tabs change content below.
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs