Facebook Log Out Ads: Die Werbeanzeigen nach dem Ausloggen

Facebook Log Out Ads: Die Werbeanzeigen nach dem Ausloggen

In letzter Zeit nimmt ihre Präsenz immer mehr zu: die Facebook Log Out Ads, große Werbeanzeigen, die erscheinen, nachdem man sich bei Facebook ausgeloggt hat. Bisher und vermutlich auch auf lange Sicht steht diese Form der Werbeanzeigen ausgewählten Werbepartnern mit einem entsprechend hohen Budget zur Verfügung. So wundert es nicht, dass dort vor allem McDonalds, TUI oder Air Berlin zu sehen sind.

Der Aufbau einer Facebook Log Out Ad

Für die Werbeanzeige, die nach dem Ausloggen auf Facebook erscheint, steht nahezu die komplette Breite der Seite zur Verfügung. So erinnert das Aussehen der Werbeanzeige an die Facebook Fanseite des Unternehmens. Sie besteht aus einem großem Hintergrundbild, dem Profilbild, das dieses überlappt und einer kurzen Botschaft in Form einer Statusmeldung. Unter dieser wird auch angezeigt, wie viele Leute diesen Beitrag bereits „geliked“ oder kommentiert haben – so wie man es auch von den üblichen Werbeanzeigen gewöhnt ist.

Schaut man allerdings auf die eigentliche Fanseite des Unternehmens, stellt man fest, dass diese Statusmeldung dort nie in solch einer komprimierten Form veröffentlicht wurde, sondern eigens für die Facebook Log Out Ad formuliert wurde. Und auch die soziale Interaktion ist eine ganz andere. In der Log Out Ad kann der kurze Beitrag direkt „geliked“ und kommentiert werden – dies landet allerdings nicht auf der eigentlichen Fanseite.

Die Funktionsweise der Werbeanzeige

Klick auf den Namen des Unternehmens

Der Klick auf den Namen führt den Interessierten auf die Facebook Fanseite des Unternehmens. Allerdings öffnet sich augenblicklich auch ein großes Fenster, das dazu auffordert, sich erneut bei Facebook anzumelden. Die Hürde für den User, Fan zu werden oder mit dem Unternehmen zu agieren ist relativ hoch. Vermutlich sind viele der Facebook Nutzer zu faul, erneut ihren Benutzernamen  und ihr Passwort einzugeben.

Klick auf den geteilten Link

Der Klick auf den Link führt, wie auch von der Fanseite gewohnt, direkt dorthin, wo der User hin verlinkt werden soll – auf eine externe URL. Auch das große Hintergrundbild ist mit dem Link hinterlegt. Sollten in dem kurzen Beitrag allerdings Facebook-Inhalte eingebunden sein, führt auch hier der Weg wieder über ein erneutes Einloggen, um diese sehen zu können.

Klick auf die sozialen Komponenten

Beim Klick auf die bisherigen Gefällt mir-Angaben und Kommentare öffnet sich die kurze Statusmeldung in einem größeren Fenster und kann dort selbst „geliked“ oder kommentiert werden. Ebenso kann die gesamte Facebook Fanseite „geliked“ werden. Doch auch hierfür ist ein erneutes Einloggen nötig.

Ein kurzes Fazit zu den Facebook Log Out Ads

An sich ist die Form der Werbeanzeige eine clever durchdachte. Das Unternehmen muss sich seinen Werbeplatz mit niemandem teilen, und lässt sich diesen aber vermutlich eine Menge kosten (Informationen zum genauen Abrechnungsmodell finden sich bisher leider kaum). Doch lohnen sich die Ausgaben für diese omnipräsente Werbefläche tatsächlich?

Problem 1: Viele Leute loggen sich aus Facebook überhaupt nicht aus, sondern sind im Prinzip permanent online, schließen nur ab und an das Browser-Fenster. Daher stellt sich die Frage, welche User den Prozess des Ausloggens tatsächlich zu 100% wahrnehmen und so auch empfänglich für Werbung sind.

Problem 2: Das erneute Einloggen, um viele Optionen der Werbeanzeige wahrnehmen zu können, wird vermutlich viele User abschrecken. Denn sich ausloggen werden die meisten nicht ohne Grund. Daher lohnen sich die Facebook Log Out Ads vermutlich nur für das Verbreiten von Links, die auf eine externe URL verweisen und daher von Facebook wegführen – so wie es der User eben auch vorhatte.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Wie bekommt man den begehrten blauen Haken auf #Instagram zur #Verifizierung? Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anl… https://t.co/TV9VyfgPeE
Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq
#GutenMorgen.☕️😌