Facebook

Qualitätseinstufung bei Facebook Anzeigen

Qualitätseinstufung bei Facebook Anzeigen

Früher war es die Relevanzbewertung auf Anzeigenebene, heute ist es die Qualitätseinstufung einzelner Anzeigen. Seit ein paar Monaten, hat Facebook mittlerweile den Relevanzfaktor auf Anzeigenebene eingestellt und anstelle dessen, drei neue Kennzahlen zur Qualitätseinstufung eingeführt.

Arten der Qualitätseinstufung auf Facebook

Ein wenig lassen die Kennzahlen an den Google Ads Qualitätsfaktor und die dazugehörigen Werte erinnern. Denn ähnlich wie bei Google Ads, werden bei Facebook nun statt der Relevanzbewertung die drei Größen:

  • Einstufung der Qualität: Bezieht sich auf die wahrgenommene Qualität der Anzeigen im Vergleich zu ähnlichen Anzeigen, welche an dieselbe Zielgruppe ausgerichtet sind
  • Einstufung der Interaktionsrate: Bezieht sich auf die Interaktionsrate mit der Anzeige im Vergleich zu ähnlichen Anzeigen, welche an dieselbe Zielgruppe ausgerichtet sind
  • Einstufung der Conversion Rate: Bezieht sich auf die Abschlussrate über die Anzeige im Vergleich zu ähnlichen Anzeigen, welche an dieselbe Zielgruppe ausgerichtet sind

ausgegeben.

Wie verbessere ich meine Facebook Anzeigenqualität?

Die Anzeigenrelevanz spielt nicht nur für Facebook Nutzer eine wichtige Rolle, sondern selbstverständlich auch für Werbetreibende. Denn relevante Anzeigen werden tendenziell häufiger ausgespielt, generieren günstigere Klickpreise und verkaufen sich auch besser. Somit sollten Werbetreibende die Qualitätseinstufung keinesfalls ignorieren, sondern die Angaben für sich nutzen und damit aktiv arbeiten.

Die drei Werte zur Qualitätseinstufung der Anzeigen werden dabei nicht in Kennzahlen ausgegeben, sondern in Einschätzungen. Diese reichen von unterdurchschnittlich bis überdurchschnittlich:

  • Überdurchschnittlich >> Deine Anzeigen sind sehr gut. 🤩
  • Durchschnittlich >> Deine Anzeigen sind okay. 👌
  • Unterdurchschnittlich (untere 35 % der Anzeigen) >> Du solltest erste Anpassungen an deinen Anzeigen vornehmen. 😐
  • Unterdurchschnittlich (untere 20 % der Anzeigen) >> Du solltest deine Anzeigen unbedingt überarbeiten. 😕
  • Unterdurchschnittlich (untere 10 % der Anzeigen) >> Du solltest überlegen deine Anzeigen komplett zu überdenken und vielleicht sogar komplett neu aufsetzen. 😭

Übersetzt heißt unterdurchschnittlich (untere 10 % der Anzeigen) so viel wie, mindestens 90 % der Werbeanzeigen weißen eine höhere Qualität und Relevanz auf.

Grundsätzlich sollte bei allen drei unterdurchschnittlichen Einschätzungen unbedingt gehandelt werden und Anpassungen an der Anzeige vorgenommen werden. Folgende Merkmale können dabei einen negativen Einfluss auf eure Anzeigen haben:

  • Zu viel Text im Bild
  • Clickbaiting
  • Aktives einfordern von Interaktionen mit dem Beitrag (Like oder kommentiere)
  • Pop Up Fenster auf der verlinkten Landingpage
  • Andere oder irreführende Inhalte auf der Landingpage als in der Anzeige versprochen

Hat man diese Anpassungen vorgenommen und es ändert sich nichts an der Qualitätseinstufung, würde ich auch zusätzlich empfehlen, Änderungen an der Zielgruppe vorzunehmen und somit die mögliche Relevanz der Anzeige zu steigern.

Durch die Aufteilung der Relevanz von einer Kennzahl in drei verschiedene Faktoren, gibt Facebook Werbetreibenden einen besser nachvollziehbaren Einblick in die Qualitätseinstufung und somit auch die Möglichkeit, aktiv auf die Performance der Anzeigen einzugreifen und zu verbessern.

The following two tabs change content below.

Peggy

Hallo, ich bin Peggy und seit April 2014 Teil der Klickkomplizen. Als Projektmanagerin beschäftige ich mich mit den Bereichen Social Media, Google Ads und Webdesign. Ihr habt Fragen oder Anregungen? Gern dürft ihr mir auch ein Kommentar hinterlassen 🙂
NEU im #klickkomplizen Blog: Sabrina hat die neue Übersicht zum wichtigen Thema Attribution 📊📈 in Google Ads entde… https://t.co/5OOkSvxsfw
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia nimmt euch mit zu ihren Top5 der häufigsten Web-Design Fehlerquellen. 😬 Ist euch… https://t.co/rKP6S1oB9T
NEU im #klickkomplizen Blog: Page Like Ads bei #instagram - gibt's doch nicht, oder? 🙌 Tomke sagt so "jein" und ze… https://t.co/r7Py6erqMd
NEU im #klickkomplizen Blog: Tina hat #youtube Kids 👧👦 für sich (und ihre Jüngsten) entdeckt und gibt euch eine kur… https://t.co/AiF9rqvBlV
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick forstet sich durch alle #googleads Anzeigenerweiterungen im Jahr 2020 und gibt… https://t.co/2ta7oyBO8W
NEU im #klickkomplizen Blog: 🧐Kerstin gibt eine praktische Anleitung, falls ihr zum ersten Mal #xing oder #linkedinhttps://t.co/PsA6nwdeDy
NEU im #klickkomplizen Blog: 🎥🎞 #youtube ist 15 geworden und Anastasia feiert mit und gibt 15 wertvolle Tipps für… https://t.co/Fo1iUp8eqv
NEU im #klickkomplizen Blog: 🎧 Vivi startet eine Artikelserie zum Thema #podcasts und startet hier mit den Basics:… https://t.co/jWcWSjxlQV
NEU im #klickkomplizen Blog: ihr benötigt wertvolle Leads? Sandy erklärt, wie es auf #xing und #linkedin klappen ka… https://t.co/WIh3ICnpJF
NEU im #klickkomplizen Blog: Peggys Top5 Tipps für die "perfekte" #facebook Werbeanzeige. Hier geht's zum Snack Con… https://t.co/vgKLveNfjk
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick gibt einen Überblick über die Werbemöglichkeiten mit #amazon Ads. 🛒 Lest euch… https://t.co/4bFWFpBFeH
NEU im #klickkomplizen Blog: die #googleads Treibenden haben es sicherlich schon gemerkt: 📢 wir mussten uns von der… https://t.co/JRrOSvLOaE
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia is back on track und stellt ein paar coole #Tools vor für die Planung und Gest… https://t.co/9OTx5EF2sE
NEU im #klickkomplizen Blog: Tomke ist unsere Frau für #Instagram und stellt vor: Quick Wins und #Trends für 2020!… https://t.co/TAkVOcw2pc
NEU im #klickkomplizen Blog: Katja hat sich ausgetobt und zeigt euch, wie man mit dem Tool #Humaans beliebige Peopl… https://t.co/8GwB2e8CgI
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick liebt die Zahlen und nimmt euch mit auf eine Reise ins #Google #Datastudio. 📈📊… https://t.co/kE22Spbz33
NEU im #klickkomplizen Blog: wir lieben #Spotify privat und auch für Marketer wird die Plattform zunehmend interess… https://t.co/hZyGaplEAz
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia nimmt euch mit zu einer kleinen Einführung zu Berichten für #GoogleAds im… https://t.co/lBl3aJ660w