Vor- und Nachteile des Facebook Business Managers

Vor- und Nachteile des Facebook Business Managers

Mittlerweile ist bekannt: Der Facebook Business Manager wird ab dem 31.01.2015 für alle Unternehmen Pflicht (Update: Die Deadline für die Migration des Facebook Business Managers wurde auf den 16.02.2015 verschoben). Das heißt also, für alle, die bisher einen großen Bogen darum gemacht Facebook Business Manager Rollen verteilenhaben, sollten sich langsam aber sicher intensiv mit dem Facebook Business Manager beschäftigen. Nachdem wir euch im ersten Teil bereits erklärt haben wie man einen Facebook Business Manager erstellt wollen wir im zweiten Teil auf die „Vor- und Nachteile eines Facebook Business Managers“ etwas näher eingehen.

Vorteile

Grundsätzlich ist die Idee, die hinter dem Facebook Business Manager steckt eine sehr gute. Mehrere Facebook Seiten sowie Werbeanzeigen werden von einem zentralen Ort aus verwaltet. Wer also viele Facebook-Seiten verwaltet, bekommt mit dem Facebook Business Manager endlich Übersicht.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man für das Unternehmen, die Seite und das Werbekonto verschiedene Rollen an verschiedene Personen vergeben kann:

  • Unternehmen: Bei der Verteilung in Bezug auf das Unternehmen geht es hauptsächlich um die Verwaltung der Unternehmenseinstellungen oder das Entfernen oder Hinzufügen von Personen. Hier kann zwischen zwei verschiedenen Rollen unterschieden werden: Administrator und Mitarbeiter.
  • Werbekonten: Im Bereich der Werbekonten geht es um die Verwaltung der Werbeanzeigen, Berichterstellung, Verwaltung von Ausgabenlimits und um das Zuweisen von Zahlungsmethoden. Hier wird unterteilt zwischen Administrator, Werbetreibender und Analyst.
  • Unternehmensseiten: In diese Gruppen fallen alle Nutzer die an einer oder mehreren Facebookseiten arbeiten. Hier wird unterschieden zwischen Seitenadministrator, Seiteneditor, Seitenmoderator, Werbetreibender der Seite und Analyst der Seite.

Ein weiterer Vorteil ist das Trennen zwischen Berufs- und Privatleben. Alle Neuigkeiten und Aktivitäten, die über betreute Unternehmensseiten auftauchen, werden nun ausschließlich über den Facebook Business Manager abgewickelt und erscheinen nicht mehr im eigenem privaten Account.

NachteileFacebook Business Manager Einstellungen

In vielerlei Hinsicht weißt der Facebook Business Manager ab und an kleinere Störungen auf. Mal gibt es keine Seiten zum Auswählen oder mal werden keine Seitenbeiträge angezeigt die man bewerben möchte. Somit ist das ganze Projekt Facebook Business Manager sehr fehleranfällig.

Nicht nur das man mit dem Facebook Business Manager Werbeanzeigen erstellen und Seiten damit verwalten kann, ist das Tool doch noch sehr vielseitig. Zusätzlich lassen sich Projekte erstellen oder mit mehreren Agenturen an Seiten und Kampagnen arbeiten. Viel heißt aber nicht gleichzeitig auch immer gut. Ab und an kann das auch zu mehr Verwirrung führen.

Ein großer Nachteil ist das verwalten der Seiten selber. Wie bereits in meinem ersten Artikel zur Erstellung eines Facebook Business Managers erwähnt, können Facebook-Seiten nach einmaligem hinzufügen zum Business Manager danach nicht wieder entfernt werden. Von da an muss die Seite ausschließlich über den Facebook Business Manager verwaltet werden.

Schlussendlich ist der Business Manager eine gute Sache und Facebook ist definitiv auf dem richtigen Weg um Werbetreibende auf Facebook zu unterstützen. Wenn es Anfang nächsten Jahres dann heißt, der Facebook Business Manager ist von nun an Pflicht für alle Unternehmen und Werbetreibende auf Facebook, hoffen wir das die kleineren sowie großen Fehler behoben wurden und der Facebook Business Manager sich fehlerfrei bedienen lässt.

The following two tabs change content below.
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX
Planbare #Instagram-Stories? Es geschehen noch Zeichen und Wunder. 😃 #socialmedia https://t.co/TlQmIDAwh4