Facebook

Werbung auf Facebook: Werbeanzeigen vs. Gesponserte Meldungen

Werbung auf Facebook: Werbeanzeigen vs. Gesponserte Meldungen

Heutzutage präsentieren sich immer mehr Unternehmen auf einer individuellen Facebook Fanseite. Dort wird es möglich, dem Unternehmen ein sympathisches Gesicht zu verleihen, mit Fans zu kommunizieren oder Dienstleistungen und Produkte zu präsentieren. Soll das allerdings noch gezielter in Form von konkreter Werbung passieren, bietet Facebook seinen Usern dafür zwei verschiedene Varianten. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen den klassischen Werbeanzeigen und den gesponserten Meldungen.

Facebook Werbeanzeigen

Hier gibt es bereits einen ausführlichen Artikel darüber, wie man Werbeanzeigen auf Facebook erstellt und was es zu beachten gilt. Das was Facebook Werbeanzeigen gegenüber den gesponserten Meldungen ausmacht, ist die Möglichkeiten, Anzeigen auf ganz spezielle Zielgruppen auszurichten. Hier hat man als Werbetreibender verschiedene Optionen zur Auswahl – das Alter, das Geschlecht oder den Bildungsgrad. Entscheidend sind aber vor allem die Interessen, die angegeben werden können und so die potenzielle Zielgruppe weiter eingrenzen. Möchte ich Werbung für einen neuen Lieferdienst machen, sind es natürlich die Leute mit einer Leidenschaft für Pizza, Döner und mehr, die es anzusprechen gilt.

Entsprechende Werbeanzeige können mit einem individuellen Bild und einem eigenen Text gestaltet werden. Ein Klick auf die Werbeanzeige kann den User dann auf die eigene Fanseite oder auf eine externe URL geleitet werden. Dies hängt davon ab, welches Ziel man mit einer Werbeanzeige verfolgt. Geht es um den Abverkauf auf der eigenen Homepage oder vielleicht nur darum, mehr Fans auf Facebook zu gewinnen.

Werbeanzeigen auf Facebook – Vor- und Nachteile im Überblick

Die Vorteile

  • Individuelle Gestaltung der Anzeigen (Bild und Text)
  • Zielgruppe kann genau definiert werden (Alter, Geschlecht, Interessen etc.)
  • Ziel-URL kann genau festgelegt werden (Facebook Fanseite oder externe URL)

Die Nachteile

  • Reichweite nimmt ab, je spezifischer Anzeigen ausgerichtet sind
  • Facebook User empfinden Anzeigen teilweise als aufdringliche Werbung (geringere Klickraten)
  • Hoher Verwaltungsaufwand (ständiges Monitoring und Anpassung)

Gesponserte Meldungen auf Facebook

Auch die gesponserten Meldungen haben wir hier bereits vorgestellt. Dabei handelt es sich um Werbebotschaften die subtil durch Empfehlungen von Freunden an die User gebracht werden. Die Grundlage für gesponserte Meldungen sind also primär die eigenen Fans, die dann die Werbebotschaft an  ihre Freunde weitergeben. Dies kann der Fall sein, wenn der „Gefällt mir“-Button (für die gesamte Fanseite oder einzelne Beiträge) betätigt wird, eine App genutzt wird oder sich ein Fan eingecheckt hat.

Hat man sich als Unternehmen für Werbung durch gesponserte Meldungen entschieden, erscheinen die Werbebotschaften bei den Freunden der eigenen Fans, ohne dass man Einfluss auf die Gestaltung oder den Text nehmen kann. Der User wird lediglich darüber informiert, dass einer seiner Freunde Fan einer Seite ist oder dieser sich bei einem Unternehmen eingeloggt hat und das Bild der Anzeige entspricht dem aktuellen Profilbild der Fanseite.

Dies ist der Grund, dass gesponserte Meldungen viel weniger als Werbung wahrgenommen wird als die Werbeanzeigen. Facebook User folgen den Empfehlungen der eigenen Freunde lieber als den konkreten Werbebotschaften, die auf sie zugeschnitten sind. Allerdings führen einen die gesponserten Meldungen auch nur auf die entsprechende Fanseite. Ein externer Link ist die Homepage ist nicht möglich.

Gesponserte Meldungen auf Facebook – Vor- und Nachteile im Überblick

Die Vorteile

  • Facebook Nutzer vertrauen den Empfehlungen ihrer Freunde (bessere Klickrate)
  • Geringer Verwaltungsaufwand (Bild und Text der Anzeige sind gesetzt)
  • Verschiedene Typen stehen zur Auswahl (Betätigen des „Gefällt mir“-Buttons, Nutzen einer App, Einchecken in einem Place)

Die Nachteile

  • Keine Gestaltungsmöglichkeiten (Anzeige kann nicht heraus stechen)
  • Kein Link auf externe URL möglich
  • Fanseite braucht große Fangemeinde, um große Streueffekte zu erzielen (bei nur 100 Fans mit jeweils 100 Freunden erreichen die Meldungen lediglich 10 000 Leute)
  • Keine zielgerichtete Werbung (nicht alle Freunde auf Facebook haben dieselben Interessen)

Welche Werbung auf Facebook nun tatsächlich Sinn macht, muss jeder Fanseitenbetreiber für sich selbst entscheiden und es hängt vor allem davon ab, welches Ziel mit der Werbung verfolgt wird. Geht es um den Abverkauf auf einer externen Homepage, erscheinen Werbeanzeigen als sinnvoll. Möchte man neue Fans für die eigenen Fanseite gewinnen, empfehlen sich gesponserte Meldungen.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0