4 Tipps zur Dynamic Keyword Insertion bei Google Adwords

4 Tipps zur Dynamic Keyword Insertion bei Google Adwords

Die Dynamic Keyword Insertion ist eine sehr hilfreiche Funktion von Google Adwords, welche jedoch nicht allzu vielen Adwords Anfängern bekannt ist. Mit dieser Funktion können Sie Ihren Anzeigen variable Teile (oder Ersatzweise Platzhalter) zuweisen, die mit den Suchbegriffen des Google Nutzers gefüllt werden, der Ihre Anzeige zu Gesicht bekommt. Die Dynamic Keyword Insertion kann die CTR Ihrer Anzeigen deutlich erhöhen, schließlich sieht der Nutzer immer den Begriff gefettet in der Überschrift, den er auch gesucht hat.

Um die Keyword Insertion richtig zu verwenden, müssen Sie wie im folgenden Beispiel an der Stelle in Ihrer Anzeige, wo das Keyword erscheinen soll, den DKI Code inklusive Platzhalter (Alternativtext) einbauen. Dabei müssen Sie die üblichen Beschränkungen der Textlänge in Anzeigen beachten, in seltenen Fällen erlaubt Google bei der Keyword Insertion längere Texte (z.B. 28 Zeichen in der Überschrift). Wie im Bild gezeigt, kann die DKI an verschiedenen Stellen in den Anzeigen Text eingebaut werden. Sie sollte jedoch nicht übertrieben genutzt werden, sonst entstehen oft sinnfreie Anzeigen, welche den User nicht zum Klicken einladen.

Keyword Insertion Anzeigen

Tipps zum richtigen Einsatz der Dynamic Keyword Insertion

Leider kommt es immer wieder zu Fehlern beim Einsatz der Dynamic Keyword Insertion,  auch von Adwords Nutzern, die schon länger mit Google Adwords arbeiten. Um diesen Fehlern vorzubeugen haben wir 4 wichtige Tipps zusammen gestellt:

1.Der Code wird falsch eingegeben

Der richtige Code zur Keyword Insertion lautet: {Keyword:Platzhalter}. Oft passieren genau an dieser Stelle aber schon Fehler. Zum Beispiel ein falsch eingefügtes Leerzeichen: {Keyword : Platzhalter} Dann sehen die potentiellen Kunden eine kryptische Anzeigenüberschrift wie folgt:

2.Falschreibweisen vergessen

Um die Dynamic Keyword Insertion richtig zu nutzen, sollten Sie die entsprechenden Anzeigen nur mit einer gut recherchierten Keyword Liste kombinieren. Bei sehr großen, unübersichtlichen Keyword Listen oder vielen „weitgehenden“ Keywords sollten Sie die Anzeigen mit DKI besser in eine extra Anzeigengruppe verschieben. Ansonsten passiert es sehr schnell, dass ein Google Nutzer einen Begriff falsch schreibt oder sich vertippt, Ihre Anzeige wird dennoch geschaltet und wirkt aufgrund der Keyword Insertion schnell unseriös oder eher belustigend.

3.Weitgehend passende Suchbegriffe

Ein weiteres Problem bei weitgehend passend eingegebenen Keywords ist, dass mögliche Suchbegriffe nichts mit Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung zu tun haben, Ihre Anzeigen aufgrund der Keyword Option dennoch gezeigt werden. Anstatt den User, durch eine genaue Beschreibung Ihres Webseiten Inhalts nun von einem Klick auf Ihre Anzeige abzubringen, löst die Keyword Insertion durch einen falschen Anzeigentext beim Google Nutzer das Gefühl aus, hier genau das zu finden, was er sucht. Er klickt auf Ihre Anzeige und wird sehr enttäuscht sein und möglicherweise nicht zu Ihrer Seite zurück kehren. Oder haben Sie schon einmal bei einem bekannten Bücherversand Mist bestellt?

4.Nur ein Wort Überschrift durch Keyword Insertion

Sieht meistens nicht besonders schön aus und lässt viel ungenutzten Platz in der Anzeige. Bei sehr vielen kurzen Keywords sollten Sie diese in eine extra Anzeigengruppe verschieben und hier neben dem Platzhalter ein zusätzliches Element an den DKI Code anhängen. Z.B. {Keyword:Schuhe} Shop. Sucht der Nutzer nach „Nike“ erscheint in seiner Anzeigen Überschrift nun „Nike Shop“.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#Clubhouse schafft Invite-Only-Funktion ab.👀 Alle Details findet ihr hier: https://t.co/PswbllNUAt
"Bist du sicher, dass du diesen Kommentar posten willst?" - das wird man in Zukunft auf #TikTok gefragt werden, wen… https://t.co/qoVWBs4FkJ
Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj
Interessante, neue Möglichkeit mit #iOS15 für Fashion Brands.🤔 https://t.co/yz4pDQzNCO
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? #Google, #Facebook, #Instagram & Co. – News aus der #OnlineMarketing Welt beko… https://t.co/CoXTaK6iF0
Extrem bemerkenswert, was mittlerweile mit #KI bei #Photoshop möglich ist: Mit ein paar Klicks lassen sich mit den… https://t.co/hyX8V6yx4t
Ein brandaktuelles Thema, das spaltet: #gendergerechteSprache. #Apple ist hier wieder Vorreiter und kündigt gendern… https://t.co/qO7uIoSRn0