Änderungen in der Google Adwords Berichterstellung

Änderungen in der Google Adwords Berichterstellung

Das sich im Berichtecenter von Adwords in den letzten Monaten viel getan hat, ist sicherlich jedem Adwords-Werbetreibenden aufgefallen. Nach und nach wurden die Google Adwords Berichte aus dem Berichtecenter direkt auf den Kampagnentab verlegt. Folgende Berichte sind bereits nicht mehr im Berichtecenter von Adwords verfügbar:

  • Berichte auf Kontoebene
  • Anzeigenberichte
  • Anzeigengruppenberichte
  • Kampagnenberichte
  • Keyword-Berichte
  • Placement-Berichte

Diese Berichte werden nun direkt in den Kampagnen-, Anzeigengruppen-, bzw. Keywordebene des Kampagnentabs erstellt. Um die Berichte zu speichern, später abzurufen oder ähnliche Berichte zu erstellen, hat Google den neuen Bereich Steuerfeld und Bibliothek erstellt. Hier sind alle bereits erstellten Berichte hinterlegt. Hier können auch ähnliche Berichte erstellt werden, Berichte geplant werden, per Email versendet, sowie der Zeitraum oder das Format des Berichts verändert werden. Die Oberfläche sieht etwas anders aus, die Funktionen sind jedoch die gleichen.

Für Adwords Agenturen oder Personen, die mehrere Adwords Konten in einem Client- oder Kundencenter verwalten, wurde jedoch extra (Dashboard des Kundencenters) der Tab Berichte für Kunden erstellt. Hier können weiter in der alten Form alle Berichte für Kunden erstellt, herunter geladen und an die jeweiligen Kunden verschickt werden.

Das macht das Arbeiten mit den Berichten einfacher und neue Erkenntnisse können schneller umgesetzt werden. Allerdings ist schon eine kleine Umstellung notwendig, deshalb haben wir hier die wichtigsten Schritte, um einen Google Adwords Bericht zu erstellen einmal dargestellt.

Adwords Berichterstellung am Beispiel eines Anzeigengruppenberichtes:

Um die Änderungen in der Berichterstellung von Adwords am anschaulichsten erläutern zu können, lohnt es sich ein Beispiel heran zu ziehen. Um die Performance der einzelnen Anzeigengruppen auszuwerten wird besonders häufig am Monatsende ein Anzeigengruppenbericht gezogen. Um diesen Bericht zu erhalten, müssen Sie sich auch auf dem Tab Anzeigengruppen aufhalten. Hier nehmen Sie nun die gewünschten Einstellungen an Ihrem Bericht vor. Sie können wählen, welche Anzeigengruppen angezeigt werden sollen (alle, aktive, alle außer gelöschte), zusätzliche Segmente hinzufügen, Filter erstellen bzw. Spalten hinzufügen oder entfernen. Leider können hier nicht mehr im gleichen Maß Spalten entfernt werden wie im Berichtecenter, z.B. wird der Status der AZG immer mit angezeigt.

Die Funktionen der Berichte im Überblick

Zeiträume für Berichte – Zeiträume können Sie direkt in der Kampagnenansicht einstellen, z.B. letzter Monat oder die letzten 7 Tage. Diese Einstellung wird auch für die Berichte übernommen. Wenn Sie ähnliche Berichte aus der Bibliothek heraus erstellen, können diese Zeiträume verändert werden.

Filter für Berichte erstellen – Hier können die Anzeigengruppen, die im Bericht erscheinen sollen herausgestellt werden. So können Sie z.B. bestimmte AZG, die z.B. erst neu hinzu gekommen sind, aus dem Bericht ausschließen. Für andere Berichte können Sie hier z.B. bestimmte Keywords herausfiltern (z.B. mit schlechtem Qualitätsfaktor).

Segmente für Berichte erstellen – Segmente können zusätzlich zu den Berichten hinzu gefügt werden, z.B. können Sie hier einen Einblick erhalten, über welche Geräte Ihre Kunden auf die Anzeigen klicken (Notebooks, Smartphones etc.). Ebenso kann der Klicktyp bestimmt werden bzw. können die Anzeigengruppen oder Keywords in Zeiträume unterteilt werden (Quartal, Wochentag usw.).

Wenn Sie Ihren Bericht soweit vorbereitet haben, können Sie den Bericht erstellen. Sie können ihn dann benennen, ein Format bestimmen, Segmente hinzufügen und den Bericht planen, bzw. ihn per Email versenden.Hier hat sich an der Funktionalität nicht viel geändert. Wir haben nur festgestellt, dass leider in vielen Berichten die Spalte “Gesamt” einfach fehlt. Die einzelnen Anzeigengruppen werden ausgewertet, jedoch bekommt man keine Spalte mit den Gesamtzahlen des gewählten Zeitraumes. Hier wird Google hoffentlich zeitnah daran arbeiten – oder hat jemand anderes schon eine Lösung gefunden?

Um sich mit allen Funktionen der neuen Berichterstellung noch besser vetraut zu machen, hat Google ein PDF erstellt, mit vielen Vorher-Nachher Bildern und Erklärungen. Zum Google PDF >>

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq
#GutenMorgen.☕️😌
Das Klickis Team wächst! Lea ist als Werkstudentin nun bei uns an Board und unterstützt uns im Online-Team.📱 Herzli… https://t.co/9J1fRR8DhR