Google Ads

Auswertungsmöglichkeiten responsiver Google Ads-Anzeigen

Auswertungsmöglichkeiten responsiver Google Ads-Anzeigen

Sie sind wohl „the state of the art”, wenn es um Anzeigen in Google Ads Such- und Displaykampagnen geht – responsive Anzeigen. Während für die Suche nur noch mit Glück oder auf Umwegen „klassische“ Textanzeigen erstellt werden können, ist es für das Displaynetzwerk schon lange der Fall, dass neben eigens erstellten Bannern nur noch auf responsive Displayanzeigen zurückgegriffen werden kann. Google geht damit einen großen Schritt weiter in Richtung Automatisierung.

Das Prinzip responsiver Anzeigen in Google Ads ist simpel: Wir Account Manager:innen liefern die Anzeigenbausteine, wie Titel, Beschreibungen, Bilder oder Videos und Google bastelt daraus die (vermeintlich) perfekte Anzeige, basierend darauf, wie wahrscheinlich damit die Zielerreichung ist – also Klicks oder auch Conversions. Alles also ganz im Sinne der Leistungssteigerung!

Unabhängig davon, dass responsive Anzeigen im Vergleich zu „klassischen“ nicht immer besser performen, ist es natürlich immer spannend zu erfahren, welche Kombinationen geschaltet wurden und wie die einzelnen Bausteine (also Assets) funktioniert haben. Daraus lassen sich wertvolle Informationen für die Kund:innen und zukünftige Assets ableiten.

Wie also responsive Anzeigen in Google Ads auswerten?

GOOGLE SUCHE

Unter jeder responsiven Suchanzeige können Assetdetails aufgerufen werden. Die Spalte „Leistungen“ gibt dabei einen ersten Einblick in die Performance der einzelnen Assets – gut, niedrig, am besten, lernt oder auch ausstehend. Spannender wird es dann schon beim Blick auf die Kombinationen, denn hieran lässt sich gut ablesen, welche Anzeige in welcher Zusammensetzung am häufigsten ausgespielt wurde. Leider geht es hierbei allein um Impressionen und eben nicht um Kennzahlen, die die Leistung tatsächlich einschätzbar machen, wie beispielsweise Klickrate oder Conversionrate.

Relativ neu ist die kampagnenübergreifende Auswertung von Assets, welche unter Suchkampagnen > Anzeigen und Erweiterungen > Assets zu finden ist. Hierrüber gelingt der umfassende Überblick, welche Assets wie oft und wo eingebucht sind. Ebenso findet eine Bewertung der Leistung nach oben genannten Kriterien statt. Hier lohnt sich vor allem der Blick (und Klick) auf „niedrig“ und entsprechend hohe Prozentausschläge. Darüber lassen sich die betroffenen Anzeigen aufrufen und bearbeiten.

GOOGLE DISPLAY

Auch unter jeder responsiven Displayanzeige können die Assetdetails aufgerufen werden. Es findet dieselbe Art der Leistungseinstufung wie für responsive Suchanzeigen statt. Spannend ist hierbei vor allem die Analyse der eingespielten Bilder und wie sie im einzelnen Format (quadratisch, quer) performen. Unter Kombinationen können die leistungsstärksten Kombinationen mit oder ohne Bild eingesehen werden. Auch hier gibt es von Google den Hinweis, dass sich Leistungsstärke vor allem nach Impressionen bemisst. Und bedenkt man, dass es bei responsiven Displaymöglichkeiten 1000+ Darstellungsmöglichkeiten gibt, ist dieser Einblick eher ein Tropfen auf den heißen Stein. Spannender wäre es sicher zu erfahren, inwiefern automatisch erzeugte Videos oder native Formate (also die manuell erweiterten Formatoptionen) tatsächlich funktionieren. Aber damit verhält es sich wohl wie mit so vielen automatisierten Funktionen von Google Ads. Das meiste (und Essentiellste) bleibt irgendwie im Verborgenen und wir üben uns wie so oft im Vertrauen, dass der Algorithmus schon weiß, was er tut. 😊

 

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0