Dynamic Search Ads – Google Adwords Anzeigeninnovationen

Dynamic Search Ads – Google Adwords Anzeigeninnovationen

In den letzten Monaten hat Google Adwords uns mit so vielen Neuerungen überrascht, dass wir mit dem bloggen kaum noch hinterher kommen. Dennoch wollen wir natürlich über alle neuen Formate informieren. Die Dynamic Search Ads gehören dazu. Sie sind seit kurzem aus der Beta-Test-Phase raus und den Adwords Kunden zugänglich.

Was sind Dynamic Search Ads?

Kurz gefasst sind das dynamische Anzeigen bei denen Begriffe und Texte automatisch von Google erstellt werden. Damit soll eine größere Keywordabdeckung ermöglicht werden auch bei Sortimenten die sich stetig verändern. Laut Google wird das Erfassen von Suchanfragen für die Werbetreibenden immer schwieriger. Das Suchverhalten hat sich veränder, viele Suchbegriffe sind länger als 3 Wörter und warden in Adwords Konten nicht mehr optimal abgedeckt. Hier sollen die Dynamic Search Ads durch eine breite Abdeckung aller Suchanfragen die zum Shop passen, die verlorenen Werbechancen verringern.

Geeignet sind die Dynamic Search Ads für Werbetreibende mit  großem Inventar welches sich dynamisch verändert (z.B. Online Shops) oder kleine Anbieter mit schlecht gepflegten Konten. Weniger gut geeignet sind sie für Kunden, die viele Flash Elemente auf der Webseite haben bzw. Angst vor dem Verlust der Kontrolle über ihre Anzeigen haben.

Vorteile:

  • Keine Konkurrenz zu eigenen aktiven Keywords, keine Beeinträchtigung des Qualitätsfaktors bestehender Kampagnen
  • Nutzer gibt Suchanfrage ein und Google erstellt Anzeigentitel automatisch
  • Zusätzlicher wertvoller Traffic: angeblich bis 10 % und mehr Zusatzvolumen

Nachteile:

  • Richtlinienverstöße (Markenrecht) – es gibt angeblich Filtertechnologie von Google

Tipp: Bekannte Markenbegriffe, die nicht verwendet werden dürfen gleich zu Beginn negativ ausschließen!

Funktionsweise Dynamic Search Ads

Zunächst sollte der Werbetreibende eine URL , die von Google gecrawled werden soll hinterlegen. Natürlich ist dabei wichtig, wie Suchmaschinenfreundlich die Seite aufgebaut ist (siehe Flash Elemente). In der Erstellung der Anzeigengruppen kann dann entschieden werden, ob für die gesamte Webseite oder nur für Unterseiten, Kategorien oder einzelne Produkte geworben werden soll. Der Anzeigentext wird vom Werbetreibenden hinterlegt, der Anzeigentitel und die Ziel URL bleiben dynamisch. Der Anzeigentitel basiert auf der Suchanfrage. Höchstgebote und Ausschlussbegriffe können wie gewohnt für die Anzeigengruppen festgelegt werden.

Die Dynamic Search Ads sind kompatibel mit  den Adwords-Anzeigenerweiterungen: Die Verwendung von Sitelinks, Standorterweiterungen, Produkterweiterungen, Profilerweiterungen und Anruferweiterungen sind in DSA-Kampagnen möglich. Über Suchanfrageberichte lassen sich später Keywords  filtern und ggf. ausschließen.

Dynamic Search Ads Kampagne anlegen

Wählen Sie als neuen Kampagnentyp „nur Suchnetzwerk“ und hier dann „dynamische Suchanzeigen“.

 

 

 

 

 

Im zweiten Schritt kann der Text der Anzeige ergänzt werden. Der Anzeigentitel wird von Google aus der Suchanfrage heraus generiert.

 

 

 

Im letzten Schritt werden Kategorien gewählt: Hier kommt es darauf an, wie gut Google die Website-Struktur versteht. Möglich sind folgende Punkte:

  • URL-Bestandteile, z. B. “/rotwein/”.
  • Seiteninhalte: Seiten, die bestimmte Wörter enthalten.
  • Seitentitel: Auch hier geht um bestimmte Wörter, die im Titel vorkommen müssen.

-> Hier ist ebenso ein Ausschluß von Seiten möglich (z.B. alle mit dem Inhalt „nicht lieferbar“)!

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX