Google Ads

Google Ads Leistungsplaner

Google Ads Leistungsplaner

Mit dem neuen Google Ads Leistungsplaner, bringt Google ein neues Tool auf den Markt, um genauere Prognosen für Anpassungen an Kampagnen bestimmen zu können. Ab sofort ist es also möglich, genauere Aussagen über Budgetänderungen oder CPA Anpassungen zu treffen oder auszutesten, welche Veränderungen sich durch zum Beispiel neue Keywords ergeben können.

Google Ads Leistungsplan erstellen

Der Leistungsplaner befindet sich unter Tools und Einstellung und hier unter dem Bereich Planung. Im Google Ads Leistungsplaner selbst, erstellt man sich über das Plus Symbol einen neuen individuellen Plan. Als Erstes wählt ihr euch Kampagnen aus, die im Leistungsplaner prognostiziert werden sollen. Als Nächstes müssen die gewünschten Messwerte, für die eine Prognose vorgenommen werden soll, sowie der Prognosezeitraum bestimmt werden. Optional kann noch ein gewünschtes Ziel, wie ein bestimmter Ziel-CPA oder Klickanzahl angegeben werden. Mit Klick auf „Plan erstellen“ wird einem der erstellte Leistungsplan mit Prognosen angezeigt.

Möglichkeiten des Google Ads Leistungsplaners

Das Diagramm zeigt, mit welchen Ausgaben, wie viele Conversions mit welchem CPA voraussichtlich erzielt werden können. An dieser Stelle können durch einen Klick in das jeweilige Feld, die Messwerte Ausgaben, Anzahl der Conversions und CPA individuell angepasst werden. Somit kann man testen, welche Änderungen sich für den CPA ergeben, wenn ich zum Beispiel Budget nach oben oder nach unten schraube. Rechts neben dem Diagramm kann festgelegt werden, unter welchem Aspekt die Prognose betrachtet werden soll. Entweder „Möglichst geringer durchschnittlicher CPA bei der jeweiligen Ausgabenhöhe“ oder „Meiste Conversions für Ausgaben“.

Unterhalb des Diagramms finden sich Prognosen auf Kampagnenebene. Dabei wird der aktuelle Zustand (bestehende), mit dem geplanten Zustand verglichen. Hier sieht man nun einzelne Prognosen, wie sich eine Kampagne auf zum Beispiel Ausgaben, Conversions und Durchschnitts-CPA verändert, wenn der aufgeführte Leistungsplan umgesetzt wird. In diesem Fall wird vielleicht deutlich, dass anderen Kampagnen mehr Budget zugeordnet werden sollte, damit diese mehr Conversions mit einem geringeren CPA generieren kann.

Klickt man nun, auf die hinterlegten Kampagnen, öffnet sich auf der rechten Seite eine Bearbeitungsleiste für die ausgewählte Kampagne. Hier können nun und auf Kampagnenebene, die einzelnen Messwerte individuell angepasst werden und sogar neue Keywords hinzugefügt werden.

Funktionsweise des Google Leistungsplaners

Auf Grundlage millionenfacher Suchanfragen, bemisst der Leistungsplaner die aufgeführten Prognosen. Er wird in der Regel aller 24 stunden aktualisiert und berücksichtigt dabei verschiedene Variablen wie Saisonabhängigkeit oder Aktivitäten von Mitbewerbern. Der erstellte Prognoseplan, wird dann durch maschinelles Lernen regelmäßig optimiert, um das vorgeschlagene Budget so präzise wie möglich anzugeben.

Der erstellte Leistungsplan wird nicht automatisch im Konto hinterlegt und nimmt Änderungen an den Kampagnen vor. Er kann über die Download-Funktion als CSV Tabelle exportiert werden und über den Google Ads Editor implementiert werden.

The following two tabs change content below.

Peggy

Hallo, ich bin Peggy und seit April 2014 Teil der Klickkomplizen. Als Projektmanagerin beschäftige ich mich mit den Bereichen Social Media, Google Ads und Webdesign. Ihr habt Fragen oder Anregungen? Gern dürft ihr mir auch ein Kommentar hinterlassen 🙂
Ein Gute-Laune-Booster zum Vizefreitag? Bitteschön: https://t.co/U37fIROR4Q Was ist euer Favorit? #funnyanimals https://t.co/PuIDTD1olq
💡Agiles Arbeiten ist in aller Munde und geht auch nicht spurlos an den Klickkomplizen vorbei. Wie wir von der Theor… https://t.co/BKDHAdACrc
Ein Gute-Laune-Booster zum Vizefreitag? Bitteschön: https://t.co/U37fIROR4Q Was ist euer Favorit? #funnyanimals https://t.co/rqSoDJIj5k
Klickis Leben am Limit. Beweis: Das wöchentliche Teamkochen findet statt - obwohl die Ersthelferin bei einer Weiter… https://t.co/CZBkbB0rDq
💡Die beste Alternative zu #Linktree? Einen eigenen Linkbaum erstellen. Warum? Das verraten wir euch auf unserem Blo… https://t.co/XaqH88pQq8
#Pinterest entdeckt bei @wuv: Pinterest zieht nun mit einem eigenen Story-Format nach. https://t.co/cIrbTnRnkt
Keyword-Recherche ist nicht immer einfach. Ein paar gute Tipps gibt es gerade bei @vierviertel. 😎 #keywords https://t.co/KW4sDRcbuv
💡Die beste Alternative zu #Linktree? Einen eigenen Linkbaum erstellen. Warum? Das verraten wir euch auf unserem Blo… https://t.co/1vmdCS8r9f
Damit geht der Streit um #TikTok in eine neue Runde. https://t.co/uUjnF0RXiV
Twitter sagt, wir feiern heute unser #MeinTwitterJubiläum. Aufregend, so viele Festivitäten in nur einem Monat. 🎂… https://t.co/Vrfs0rNyGb
Große Neuigkeit bei #Facebook: Die 20%-Regel gilt nicht mehr! https://t.co/BtXk9guAfr
💡Du nutzt #Linktree und suchst eine Alternative? Im Blog verraten wir dir, was am besten funktioniert. 👇 #Instagramhttps://t.co/zfxrx6bvQK
Klingt nach einer Customer-Journey, die Freude macht. 😃 https://t.co/H1iBvLuYIo
💡Du nutzt #Linktree und suchst eine Alternative? Im Blog verraten wir dir, was am besten funktioniert. 👇 #instagramhttps://t.co/djZzyT0CmA
Falls euch interessiert, was wir den ganzen Tag über im Büro so machen. 🤓 #OnlineMarketing https://t.co/i5TZt68bjj
💡Das Microsoft Audience Network nun auch in Deutschland (und Frankreich) verfügbar. Doch was steckt dahinter und wu… https://t.co/Y3ggyO1XG0
Kommt gut in die neue Woche. ☕️ https://t.co/2RrsQzuV3k
💡Das Microsoft Audience Network nun auch in Deutschland (und Frankreich) verfügbar. Doch was steckt dahinter und wu… https://t.co/MdC2P7QQVT