Der neue Google AdWords Berichtseditor

Der neue Google AdWords Berichtseditor

Jeden Monat aufs Neue möchten unsere Kunden erfahren, welche Erfolge über die Anzeigenschaltung bei Google erzielt werden konnten und was genau mit dem investierten Budget passiert ist. Ein monatliches Google AdWords-Reporting ist für uns also obligatorisch. Ab sofort greift einem Google hier kräftig unter die Arme, denn der neue Berichtseditor ist da. Dieser ermöglicht die einfache Erstellung verschiedener Berichte per Drag & Drop, welche anschließend ansprechend visualisiert werden.

vordefinierte_berichte

Wo findet man den neuen Berichtseditor?

Der Google AdWords- Berichtseditor erscheint ab sofort als neuer Reiter im Hauptmenü zwischen Kampagnen und Werbechancen. Der Klick darauf führt zu einer Auswahl an vordefinierten Berichten und bietet zugleich die Möglichkeit, neue individuelle Berichte zu erstellen. Auffällig ist auch das sofort aufpoppende Umfrage-Fenster, mit der Frage, wie zufrieden man mit dem Berichtseditor ist. Hier wird klar: Google AdWords steht mit dieser Funktion noch ganz am Anfang und nichts ist in Stein gemeißelt, sollte die Nutzererfahrung mit dem Tool nicht positiv sein.

neuen_bericht_erstellen

Verschiedene Berichtsarten

Betätigt man den Button +BERICHT öffnet sich die Vielzahl an Berichtsarten – jedoch eher in Hinblick auf die Gestaltung. Neben der klassischen Tabellenform lassen sich ausgewählte Daten als Liniendiagramm, Balkendiagramm oder Tortendiagramm visualisieren.

Hat man sich für eine Art der Darstellung entschieden, heißt es fleißig Drag & Drop’n. Die linke Seite bietet dafür verschiedene Module, welche essentielle Kontowerte widerspiegeln und welche ins Verhältnis zueinander gesetzt werden können – z.B. Impressionen und Klicks. Gemeinsam mit einer hinzugefügten Dimension (z.B. Kampagnenebene, Gerätetyp) wird ein direkter Bezug zum Konto geschaffen und der zeitliche Verlauf dargestellt. Der Zeitraum der Daten kann genauso festgelegt werden, wie der Turnus der Ausschläge (z.B. täglich, wöchentlich, jährlich). Auch lassen sich für die Daten Filter erstellen. Zur Filterung nutzt man entweder die Funktion „Aus Liste auswählen“ oder erstellt über die „Bedingungsabhängige Auswahl“ einen individuellen Filter.

bericht_berichtseditor

Und zum Schluss lässt sich das ganze entweder speichern oder herunterladen. Praktisch ist auch die Funktion, dass sich Berichte an Kontonutzer per E-Mail verschickt werden können.

Google hat mit dem neuen Berichtseditor ein einfaches Tool geschaffen, das die Berichterstattung für Kunden um einiges erleichtert. Wichtig ist, sich auf relevante Kennzahlen für das Reporting zu verständigen, sonst kann es durch die Fülle an Möglichkeiten schnell unübersichtlich werden.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Posted on
Tagged
Ein brandaktuelles Thema, das spaltet: #gendergerechteSprache. #Apple ist hier wieder Vorreiter und kündigt gendern… https://t.co/qO7uIoSRn0
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt