Google AdWords stellt auf erweiterte Textanzeigen um

Google AdWords stellt auf erweiterte Textanzeigen um

Hört man Google Mitarbeiter reden, sind die erweiterten Textanzeigen die größte Umstellung seit Jahren, denn lange Zeit galt: eine Textanzeige besteht aus einer Überschrift mit 25 Zeichen und zwei Zeilen Anzeigentext mit jeweils 35 Zeichen. Wie oft hat man als Account Manager gestöhnt und sich beklagt, dass nicht für alles, was man sagen will, Platz ist. Damit ist nun Schluss! Denn wie der Name schon sagt erweitert Google in AdWords eben jene Textanzeigen.

google_adwords_erweiterte_textanzeigen

Wie sind die erweiterten Textanzeigen aufgebaut?

Überschrift

Bei den neuen erweiterten Textanzeigen stehen ab sofort zwei Anzeigentitel zur Verfügung. Beide Titel können jeweils bis zu 30 Zeichen umfassen. Während Anzeigentitel 1 definitiv immer in einer Zeile zu sehen ist, kann Anzeigentitel 2, je nach Gerät, umgebrochen werden. Beide werden mit einem Gedankenstrich voneinander getrennt – dementsprechend sollten beide formuliert werden und nicht als ganzer Satz fungieren.

Anzeigentext

Auch die Beschreibung wurde erweitert. Ab sofort stehen 80 Zeichen zur Verfügung. Das Gute an den erweiterten Textanzeigen – es muss nicht mehr in zwei Zeilen gedacht werden, sondern alles kann in einem Fluss beschrieben werden.

Leider zeigen erste Einblendungen der erweiterten Textanzeigen, dass die Beschreibung teilweise abgeschnitten erscheint, wenn das Gerät für die komplette Darstellung nicht genug Platz bietet. Es gilt also einmal mehr: wichtige Keywords und Beschreibungen nach vorn, das weniger Wichtige nach hinten. Oder man fasst sich einfach kurz. :-)

Angezeigte URL

Im Rahmen der erweiterten Textanzeigen stellt Google AdWords auf Pfade um. Das heißt, dass nach der Domain (www.example.com) Platz für zwei „Schlagwörter“ à 15 Zeichen bleibt. Zwar bedeutet das insgesamt mehr Zeichen für die angezeigte URL, doch durch die Unterteilung in zwei Pfade kann es zu Einschränkungen kommen, wenn man mit sehr langen Keywords in der Domain arbeiten möchte.

google_adwords_erweiterte_textanzeigen_beispiel

Lohnt sich das Einbuchen von erweiterten Textanzeigen?

Noch stehen in Google AdWords beide Textanzeigen zur Verfügung – erweitert und Standard. Und dies wird noch eine ganze Weile der Fall sein. Eine sofortige Umstellung ist also nicht zwingend erforderlich. Auch ist davon auszugehen, dass erweiterte Textanzeigen noch nicht überall umfassend dargestellt werden, so dass es auf jeden Fall ratsam ist, auch einige Standardtextanzeigen in einer Anzeigengruppe zu belassen, um für jeden Fall gewappnet zu sein.

Jedoch hat man aktuell die Chance als Early Adopter mehr Aufmerksamkeit auf die eigenen Anzeigen zu lenken, da sie optisch deutlich größer sein können, als die der Konkurrenz.

Insgesamt bleibt abzuwarten, welche Umstellungen im Zuge des Roll Outs der erweiterten Textanzeigen noch vorgenommen werden. Erste Erfahrungen zeigen, dass z.B. Anzeigenerweiterungen weniger oft ausgespielt werden. Auch könnte man jetzt schon mal spekulieren, wie lang es noch 4 AdWords-Anzeigen über den organischen Suchergebnissen geben wird oder ob es zukünftig nur noch 3 erweiterte sein werden.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX