Google Ads

Google Adwords Filter erstellen und auswerten

Google Adwords Filter erstellen und auswerten

Google Adwords Filter erstellen

Adwords Filter gibt als auf allen Ebenen des Adwords Kontos. Die möglichen Filteroptionen variieren, je nachdem, ob es sich um Tabellen mit Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen oder Kampagnen handelt. Zusätzlich zu den Filtern können auch Adwords Label erstellt werden nach denen wiederum gefiltert wird. Zusätzlich können Filter gespeichert und so immer wieder verwendet werden bzw. als Übersicht auf der Adwords Startseite mit aufgenommen werden.

Der Zeitraum der Daten, die gefiltert werden sollen wird immer über das Zeitraum Menü oben rechts auf der Seite angegeben. Anschließend wählt man die Statistik, die man filtern möchte (z.B. über Tab Keyword oder Anzeigengruppe) und klickt auf Filter -> Filter erstellen. Im angezeigten Steuerfeld wählt man anschließend die Bedingungen für den Filter aus. Der Filter kann dabei auch nach mehreren Optionen erstellt werden. Einschränkungen können unter dem Punkt „weitere hinzufügen“ hinzugefügt oder gelöscht werden. Unter „Filter speichern“ kann man die erstellten Filter ins Menü mit aufnehmen um sie wieder zu verwenden. Nachdem man auf „Anwenden“ geklickt hat, wird die Adwords Statistik automatisch aktualisiert. Diese kann im Anschluß auch als Bericht heruntergeladen werden.

Adwords Filter als Suchfunktion

Filter dienen grundsätzlich auch als eine Art Suchfunktion für  Kampagnendaten, mit der die Anzeige der Daten in den Tabellen und Grafiken einschränkt werden können. Auf dem Tab Kampagnen kann man mit Filtern nach bestimmten Informationen suchen. Beispiele hierfür wären Anzeigen, die einen bestimmten Begriff enthalten. Oder man sucht nach bestimmten Phrasen in Keywords. Auch für die Erstellung eines bestimmten Berichtes, der zum Beispiel nur die Auswertung von zwei Kampagnen enthält kann die Suchfunktion sinnvoll sein. Ein weiteres Beispiel ist die Suche nach abgelehnten Anzeigen oder Suchbegriffen. Diese können dann ggf. korrigiert und erneut in die Überprüfung geschickt werden.

Adwords Filter als Sortierfunktion

Für die Kampagnenoptimierung liefern die Filter wertvolle Daten auf einen Blick. Besonders im Bereich der Suchbegriffe gibt es hier vielfältige Möglichkeiten, meine Daten zu sortieren. Man kann sich beispielsweise kostengünstige Keywords herausfiltern um diese gesondert zu optimieren oder zu beobachten oder Keywords die viel Kosten aber keine Conversions verursachen. Auch die Keywords, die unter dem Gebot für die erste Seite stehen lohnt es sich gefiltert zu betrachten um ggf. CPCs anzupassen oder Suchbegriffe auszusortieren. So kann man übersichtlich Leistungsstarke oder -schwache Keywords auch in großen Konten erkennen und einzeln bewerten.

Beispiele für Filter:

  • Keywords mit geringer Leistung: CTR < X %
  • Keywords, die im Schnitt keine Schaltung auf der ersten Seite erreichen: Durchschn. Pos. > 8
  • Keywords mit potenziellen Problemen: “Status = Löst keine Anzeigenschaltung aus: erhebliche Probleme
  • Keywords mit hohen Kosten und geringer Leistung: Kosten > $ X; Conversion-Rate < X %
The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs