Google Ads

Niedriger Qualitätsfaktor – was können Sie tun?

Niedriger Qualitätsfaktor – was können Sie tun?

Im letzten Artikel haben wir die Funktion des Adwords Qualitätsfaktors etwas genauer unter die Lupe genommen und versucht zu erklären, was dieser Faktor eigentlich ist. Für die meisten Adwords User ist jedoch nicht der Qualitätsfaktor an sich interessant, sondern was man tun kann, wenn dieser zu niedrig ist und sich damit schlecht auf die Performance des eigenen Adwords Kontos auswirkt.

Faktoren, die einen Adwords Qualitätsfaktor verschlechtern können, sind:

–          Schlechte oder zu große Keywordlisten (Keywordrelevanz)

–          Ungenaue oder nicht ansprechende Anzeigen

–          Schlechte CTR

–          Ladezeit der Webseite

Auf alle Faktoren, die zur Verbesserung des Qualitätsfaktors beitragen können wir an dieser Stelle nicht eingehen, jedoch einige wichtige kurz zusammen fassen.

Keywordrelevanz verbessern:

Keywords mit einer niedrigen Klickrate und einen geringem Qualitätsfaktor sollten entfernt werden, damit diese nicht andere Keywords mit ihrer schlechten Historie beeinflussen. Keywords mit einer geringen Klickrate jedoch hohem Suchvolumen und/oder hoher Konversionsrate sollten nicht direkt entfernt werden. Man sollte analysieren, bei welcher Suchanfrage die Anzeige geschaltet wurde und das Keyword vielleicht dahin gehend optimieren, bzw. negative Keywords hinzufügen.

Click-Trough-Rate oder Klickrate steigern:

Hier kann ein richtiger Teufelskreis entstehen. Oft werden schlechte CTR durch schlecht geschriebene, nicht eindeutige Anzeigen und eine schlechte Keywordrecherche hervor gerufen. Aber auch der Qualitätsfaktor verringert sich dadurch – Anzeigen werden zu Keywords mit einem schlechten Qualitätsfaktor seltener geschaltet und eine schlechte Klickrate führt wiederum zu einem schlechten Qualitätsfaktor. Hier sollte man mit einer leichten Erhöhung des Klickpreises (CPC) entgegen wirken. Die Anzeige wird wieder häufiger und an besserer Position geschaltet und dann auch wieder besser geklickt. Außerdem sollte man mit vielen ausschließenden Keywords arbeiten.

Adwords Anzeigentexte sind Werbetexte!

Das vergessen viele Adwords Neulinge schnell! Man ist zunächst so damit beschäftigt die Anzahl der von Adwords vorgegebenen Zeichen nicht zu überschreiten, dass viele die letztendliche Aussage Ihrer Adwords Anzeige nicht wirklich clever durchdenken. Setzen Sie auf USPs, besondere Aktionen, bessere Preise, schnellere Lieferzeiten. Alles, was Sie in einer Printkampagne auch an Kunden weitergeben würden. Auch Fehler in der Rechtschreibung oder beim Einsatz der Dynamic Keyword Insertion kommen beim  Kunden nicht wirklich gut an. Wenn Sie selber keine Erfahrung mit Werbetexten haben, lassen Sie sich vom Profi helfen!

Ladezeit der Webseite verbessern!

Natürlich verlässt ein Großteil Ihrer Besucher Ihre Seite recht schnell wieder, wenn diese zu lange lädt. So auch Google und beeinflusst damit Ihren Qualitätsfaktor negativ.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs