Google AdWords Remarketing für die Suche

Google AdWords Remarketing für die Suche

Schritt für Schritt erstellen

Hinter der kryptischen Abkürzung RLSA verbirgt Google eine Funktion, die bereits seit geraumer Zeit im AdWords-Konto zur Verfügung steht: Remarketing für die Suche. Um Remarketing-Anzeigen in den Suchanzeigen zu schalten sind ein paar wenige Schritte nötig. Ein wirkliches Hexenwerk ist die Erstellung also nicht. Haariger wird es bei der Strategie, die hinter einer solchen Kampagne steht. Denn die Nutzer ein zweites Mal mit einer identischen Anzeige bei identischer Suchanfrage zu behelligen, kann nicht das Ziel sein. Vielmehr geht es darum, die Nutzer, die bereits auf einer Seite oder in einem Shop waren, in clevere Gruppen einzuteilen und anschließend, entsprechend ihrer Interessen, auch bei generischen Suchbegriffen abzuholen.

Ein Beispiel: Sucht auf Google jemand explizit nach „bvb fanschal kaufen“ und landet auf einer entsprechenden Zielseite, so wird dieser Nutzer der Zielgruppe „BVB Fanschal“ zugeordnet. Kehrt dieser Nutzer nach einer gewissen Zeit zu Google zurück und sucht nur noch „fanschal kaufen“, weiß man bereits, dass er BVB-Fan ist und ein begründetes Interesse an einem Fanschal des Vereins hat. Über die Remarketing-Anzeige in der Google-Suche kann er also direkt mit einer Anzeige zu BVB-Fanschals angesprochen werden, statt dass ihm eine allgemeine Anzeige ausgespielt wird, die ihn auf eine unspezifische Zielseite leitet.

Wie funktioniert die Erstellung von Remarketing-Anzeigen für die Suche?

Schritt 1: Neue Kampagne anlegen

Der geeignete Typ hierfür ist „Nur Suchnetzwerk“. Wichtig ist die Umstellung von „Standard“ auf „Alle Funktionen“, da es sonst nicht möglich ist, eine Zielgruppe hinzuzufügen. Ansonsten braucht es die gewohnten Kampagnen-Einstellungen: Budget, Sprache, Standort etc. Und natürlich verschiedene Anzeigengruppen.

remarketing_kampagne_anlegen

Schritt 2: Passende Keywords hinterlegen

Dies richtet sich nach der jeweiligen Strategie, die der Kampagne zu Grunde liegt. Folgt man dem obigen Beispiel, wären mögliche Keywords für eine Anzeigengruppe allgemeine Suchbegriffe zu Fanschals.

Schritt 3: Anzeigen treffend formulieren

Erinnern ohne zu verfolgen – das ist wohl die Kunst von Remarketing. Der Suchende war zwar bereits in meinem Shop, aber das darf ich ihm nur durch die Blume sagen. Entsprechend des Beispiels könnte eine Anzeige komplett auf BVB-Fanschals ausgerichtet sein und nach Möglichkeit einen zusätzlichen Anreiz zum Kauf geben, denn beim ersten Besuch im Shop blieb dieser ja aus einem Grund aus.

tab_zielgruppe_hinzufuegen

Schritt 4: Zielgruppe zur Kampagne oder Anzeigengruppe hinzufügen

Häufig gehört der Tab „Zielgruppen“ nicht zum Standard-Repertoire und muss noch hinzugefügt werden. Sobald dies geschehen ist, können darüber beliebig viele Zielgruppen für die komplette Kampagne oder auch ausgewählte Anzeigengruppen hinzugefügt oder ausgeschlossen werden. Grundlage ist natürlich die vorherige Erstellung von passenden Zielgruppen, was bereits an dieser Stelle erklärt wurde. Wichtig ist, dass Google erst Zielgruppen ab 1000 Nutzer als relevant für eine Remarketing-Kampagne für die Suche betrachtet. Damit die Anzeigen dann auch nur der gewünschten Zielgruppe ausgespielt werden, muss unbedingt die Option “Ausrichtung und Gebote” augewählt sein. Bei der Option “Nur bieten” behält es sich Google vor, auch einfach passend zu den hinterlegten Keywords Anzeigen zu schalten, ohne auf die hinterlegte Zielgruppe Rücksicht zu nehmen.

zielgruppe_hinzufuegen

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX