Wettbewerbsanalyse bei Google AdWords

Wettbewerbsanalyse bei Google AdWords

Bei Google AdWords hat man die Chance, das eigene Konto mit anderen Werbetreibenden aus dem eigenen Geschäftsbereich zu vergleichen, die ebenfalls im Such-Werbenetzwerk aktiv sind. Das trägt dazu bei, die eigenen Stärken aber auch Schwächen aufzudecken und mit entsprechenden Änderungen im Konto zu reagieren.

Mit wenigen Klicks zur Wettbewerbsanalyse

Im Google AdWords Konto findet man einen Reiter Werbechance, der einen direkt zu den beiden Bereichen „Ideen“ und „Wettbewerbsanalyse“ führt. Auch ein Blick auf Ideen lohnt sich. Hier schlägt Google einem vor, mit welchen Keywords man einzelne Anzeigengruppen ergänzen könnte oder welche Gebote man entsprechend anpassen sollte, um mehr Impressionen und Klicks zu erzielen. Hier kann man durchaus ein wenig Recherche betreiben, auch wenn nicht jede Empfehlung sinnvoll erscheint.

Kategorien der Wettbewerbsanalyse

Google AdWords strukturiert die Wettbewerbsanalyse in verschiedene Kategorien, denen einzelne Keywords zugeordnet und unter denen entsprechende Anzeigen geschaltet werden. Durch jeweilige Unterkategorien, die wiederum in Unterkategorien aufgegliedert werden können, wird die Struktur durch das Klicken immer feingliedriger. Ein Klickbeispiel: Unter alle Kategorien wird die Kategorie Anlässe und Geschenke angezeigt, welche wiederum in Besondere Anlässe, dann Hochzeiten und zu guter letzt in Hochzeitsgeschenke aufgegliedert werden kann. Lässt sich eine Kategorie nicht weiter aufgliedern, hat man die Möglichkeit, sich die relevanten Suchbegriffe anzeigen zu lassen.

Google AdWords – Der Mitbewerberbereich

Google unterteilt die Wettbewerbsanalyse in 5 verschiedene Mitbewerberbereiche – von weniger erfolgreich bis erfolgreich. Dies dient dazu, den Vergleich nur auf Mitbewerber aus demselben Bereich zu reduzieren, um die Vergleichsdaten zu minimieren und gleichzeitig relevanter zu machen.

Wettbewerbsanalyse nach Impressionen, Klicks, CTR oder Position

Bei der Wettbewerbsanalyse auf Google AdWords kann man konkret auswählen, in welchem Bereich man einen Vergleich anstreben möchte. Unter der Schaltfläche „Mit ähnlichen Interessenten vergleichen“ hat man die Auswahl zwischen Klicks, Impressionen, der Click-through-rate und der durchschnittlichen Position. Die entsprechenden Werte werden in einer übersichtliche Grafik veranschaulicht – wobei der blaue Balken den eigenen Leistungen entspricht, die gelbliche den Leistungen der gesamten Konkurrenz aus dem Mitbewerberbereich.

Weitere Optionen bei der Wettbewerbsanalyse bei Google AdWords

Die Mitbewerbe können nicht nur nach Kategorie, sondern auch nach Land gefiltert werden. Der entsprechende Button „Mitbewerber filtern“ präsentiert einem dann die entsprechenden Länder, die zur Auswahl stehen. Bei deutschen Kampagnen sind hier natürlich lediglich die deutschsprachigen Länder vertreten.

Der Zeitraum für den der Leistungsbericht ist in der Regel die letzten beiden Wochen – so sind die Daten immer aktuell.

Fazit zur Wettbewerbsanalyse bei Google AdWords

Mit diesem Tool bietet Google AdWords eine übersichtliche Möglichkeit, sich gegenüber der Konkurrenz am Markt einzuordnen und gegebenenfalls zu reagieren. Gerade wenn ein Konto durch eine Agentur betreut wird, können hierdurch dem Kunden anschauliche Werte präsentiert werden. Inwieweit diese Daten verlässlich sind, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

 

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
Jetzt neu bei #FB: Du kannst deine Beiträge in einem A/B-Test gegeneinander laufen lassen, um den besten Performer… https://t.co/Q5H6pytMkC
#InstagramStories lassen sich jetzt endlich auch als #Entwurf abspeichern!🙌Wie das Ganze funktioniert könnt ihr im… https://t.co/ASm0A1xY6l
Während der letzten Monate haben wir Klickis wieder fleißig an einem #Webprojekt gearbeitet: Für das bekannte Berli… https://t.co/ChxWZqSAjS
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? Jeden Monat die neuesten #Updates sowie #Tipps & Tricks rund um… https://t.co/jMWM1YaCoP
#Clubhouse schafft Invite-Only-Funktion ab.👀 Alle Details findet ihr hier: https://t.co/PswbllNUAt
"Bist du sicher, dass du diesen Kommentar posten willst?" - das wird man in Zukunft auf #TikTok gefragt werden, wen… https://t.co/qoVWBs4FkJ
Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj