Google Analytics

Site Search – Wonach suchen die Besucher meiner Website?

Site Search – Wonach suchen die Besucher meiner Website?

Eine benutzerfreundliche Website nimmt ihren Besuchern eigentlich die meiste Arbeit ab. Über eine gut sortierte Navigation oder Schlagworte sollte es so einfach wie möglich sein, ans Ziel zu gelangen. Geben Navigation und Kategorien jedoch wenig her oder gibt es einfach zu viele Inhalte, springen Besucher im schlimmsten Fall ab. Im günstigsten Fall nutzen sie jedoch die Suchfunktion – klasse, wenn sie das Gesuchte daraufhin finden! Aber was geschieht eigentlich mit denen, die keine Ergebnisse erzielt haben?

Wie erfährt man als Website-Betreiber überhaupt, was on-page gesucht wird?
Google Analytics schafft hier Abhilfe. Mit einigen einfachen Schritten lässt sich die Funktion Site Search einrichten, die sämtliche Suchanfragen, die auf der Webseite durchgeführt wurden, analysiert.

Wie richte ich Analytics Site Search ein?

Such-Parameter identifizieren

Zunächst beginnen Sie mit einer Suche auf Ihrer Website und sehen sich die URL ganz oben im Browser-URL-Feld genau an. Oftmals ist an die Domain ein „search“, „s“ oder „q“ angehangen – gefolgt vom zuvor gesuchten Begriff. Diesen Parameter notiert man sich nun für den nächsten Schritt.

Site Search aktivieren

Sitesearch aktivierenVoraussetzung für die SiteSearch-Analyse ist natürlich ein Google Analytics Account, der mit der Webseite verbunden ist. Erst dann lässt sich Site Search aktivieren.

Nach dem Login in Google Analytics klickt man rechts oben auf den Punkt Verwaltung. Nun wählt man das entsprechende Konto das zur Website gehört aus und klickt sich weiter durch bis zu dem Profil, für das Site Search aktiviert werden soll. Hier klickt man auf den rechten Reiter Profileinstellungen. Ganz unten klickt man nun „Site Search protokollieren“ an, gibt den zuvor ermittelten Suchparameter ein (in diesem Fall ein kleines „s“) und klickt auf „Anwenden“.  Ab jetzt können bis zu 48 Stunden vergehen, bis das Sammeln der entsprechenden Daten beginnt.

Site Search Daten analysieren

Ist die Erfassung der SiteSearch-Daten erst einmal in vollem Gang, kann man sich den Bericht dazu ansehen. Zu finden ist dieser im Analytics Konto auf dem Reiter Content unter Site Search.

Diese gewonnen Daten geben einem Aufschlüsse drüber, was unter Umständen auf der Startseite fehlen könnte oder überhaupt relevant für die Besucher ist – in diesem Fall sind das Informationen zu YouTube Videos, aktuellen Zahlen, Adwords und den neuen erweiterten Kampagnen. Gleicht man die gesuchten Begriffe mit den bereitgestellten Informationen ab, erfährt man wie besucherfreundlich die eigene Website ist – und siehe da: zu allen gesuchten Worten haben wir auch Artikel 🙂

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
Ein neues Feature bei #Whatsapp: Ab jetzt ist die Personalisierung einzelner Chats mit verschiedenen #Wallpapern mö… https://t.co/Q02KSWKNww
💡Google und die Digitalsteuer - Wie ihr die Suchanfragen aus den betroffenen Ländern findet und was zu tun ist, erf… https://t.co/lf8JGAuPoo
Knapp verpasst, aber nicht vergessen. Wenn auch dieses Jahr anders als sonst: Frohen Beginn der Karnevalszeit ihr J… https://t.co/1Minkw3uYT
Diesmal scheint es für Kaufland besser zu laufen mit der Werbung. 😃 #regal https://t.co/u6Jaok1CQM
Könnten #Podcasts bei @SpotifyDE zukünftig kostenpflichtig werden? https://t.co/3mSICnrQtk
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/4fUnXUu0e1
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/JpSgTVp27r
#WhatsApp Pay nimmt so langsam Fahrt auf. #bargeldlos https://t.co/rxzhP9j7Rx
Neue Erweiterung der Feeds wird getestet. Spannend, ob der dritte Feed dann auch tatsächlich für alle ausgerollt wi… https://t.co/FRRLffd1s1
💡Ein kleines How to zum Thema Cross-Posting im #Facebook Creator Studio gefällig? Dann werdet ihr auf unserem Blog… https://t.co/EejTOkbb2J
Spannend! Anscheinend sind neue Möglichkeiten zur Reaktion auf #InstagramStories in Arbeit. #socialmedia https://t.co/gM8BuTjJJl
Entdeckt bei @einfachDan: ein knackiges #howto zum Thema #Pinterest Story Pins. #socialmedia https://t.co/eHnYykgSir
Zukünftig noch mehr Musikauswahl bei #TikTok. #socialmedia https://t.co/qdRGr8CTIy
Spannendes Feature im Kampf gegen Fake News. #waybackmachine #factchecking https://t.co/G4Tr5hWcQ7
💡Weiter geht’s in unserer Vorstellungsrunde der neuen „jungen wilden“ Kanäle. Wir haben die Kurzvideo-App #Trillerhttps://t.co/l8dzr24RdC
💡Weiter geht’s in unserer Vorstellungsrunde der neuen „jungen wilden“ Kanäle. Wir haben die Kurzvideo-App #Trillerhttps://t.co/1ymDOejnXr
Komm auf die dunkle Seite: #DarkMode nun auch in der #Facebook App verfügbar. https://t.co/IrXu9VGd6S
Neu im #klickkomplizen Blog: Sandy stellt heute ein paar Möglichkeiten vor, die Budgetverteilung eurer #googleads K… https://t.co/PE3USY7q0E
Neue spannende Business-Funktion bei #WhatsApp. https://t.co/LioK6ZBD8D