Instagram

Instagram Trends und Quick Wins für Unternehmen in 2020

Instagram Trends und Quick Wins für Unternehmen in 2020

Welchen Instagram Trends kann man schon Anfang 2020 kaum entkommen und mit welchen Quick Wins sollte man die eigene Instagram-Seite und -Inhalte aufpeppen, wenn man dies noch nicht getan hat?

# AR Filter in den Instagram Stories

Seit Facebook mit dem Spark AR Studio ein kostenfreies Tool zur Gestaltung von AR Filtern bereitgestellt hat, gehen die Zahlen selbstgebauter AR Filter in den Instagram Stories durch die Decke. Ob die beliebten „Who/What are you“-Filter, die einem zum Beispiel die Frage beantworten, welcher süßer Hundewelpe man sei, ein frisches Make-Up oder einfach nur ein nettes Filter-Preset à la carmushka – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Auch wir haben uns in dem Tool schon ausgetobt. Dennoch werden derzeit die meisten Filter von Privatpersonen oder Influencer*innen erstellt. Es besteht Aufholbedarf für Unternehmen! Eine gute Idee hatten hier die Deutsche Bahn, welche für ihren @dbpersonenverkehr-Kanal einen Instagram AR Filter entwickelt hat, welcher das nächste potenzielle Reiseziel vorhersagt.

# Noch mehr Bewegtbild

Seit der Einführung der Instagram Stories nimmt die Zahl der Posts im Instagram Feed stetig ab. Es wird stärker selektiert, welcher Inhalt wo publiziert wird, und der erste Blick der Nutzer*innen gilt in der App in der Regel den Stories statt dem Feed. Für viele Instagram Seiten geht dies leider auch mit großen Engagement-Einbußen im Instagram Feed einher. Viele Influencer*innen, die offen über diese Problematik gesprochen haben, raten dazu, auch im Feed mehr Bewegtbild einzusetzen. Statt eines Selfies lieber ein kurzes Video in Selfie-Perspektive, statt eines Landschaftsbildes ein Rundumblick und so weiter. Ob dies jedoch tatsächlich helfen wird, den sinkenden Reichweiten und Interaktionen entgegenzuwirken, muss sich erst zeigen. Bis dahin kann es jedoch nicht Schaden, gelegentlich auch im Instagram Feed Videos einzusetzen.

# Kreativer Einsatz von Stickern in den Instagram Stories

Insbesondere Unternehmen fällt es nicht immer leicht, die Instagram Stories für sich einzusetzen. Was kann man also neben kleinen Einblicken in den Arbeitsalltag (wir haben hier schon einmal ein paar Tipps gegeben) dort noch platzieren? Inspiration findet man oft selbst beim Anschauen der Instagram Stories von anderen Personen und Unternehmen. Außerdem gibt es immer wieder hilfreiche Listen mit Best Practices, die man apaptieren kann, wie zum Beispiel diese hier. Warum nicht einfach mal mithilfe eines Instagram Story Stickers eine kleine Umfrage erstellen oder den Nutzer*innen die Möglichkeit geben, offene Fragen zu stellen? So ergeben sich die Themen fast von selbst. Gif-Sticker können helfen, wenn Bildmaterial fehlt. Wie immer gilt jedoch die Maxime: lieber weniger als mehr! Denn überladene Instagram Stories werden am schnellsten weggeklickt.

# Besser formatierte Captions

Kein neues Thema, jedoch immer relevanter: die Formatierung von Instagram Captions. Seit vor allem die Instagram Stories für schnelle Einblicke in den Alltag genutzt werden, sieht man vermehrt längere und umfangreichere Captions im Instagram Feed. Die Captions sind zu einem Storytelling Tool geworden, obwohl das kaum formatierbare Textfeld eigentlich kaum dazu einlädt. Wer schon einmal eine Caption verfasst und gepostet hat, weiß: Instagram löscht im Hochladeprozess alle Umbrüche wieder aus dem Text. Das Ergebnis ist ein oft wenig ansprechender Textkloß. Es kursieren schon seit Jahren Tricks, die die Nutzung von sogenannten echten Leerzeichen/Umbrüchen umfassen. Jedoch sind diese etwas umständlich. Wir arbeiten daher gerne mit dem kostenfreien und sehr einfach zu bedienenden Tool Insta-Space, welches sich genau dieser Tricks bedient, um die gewünschte Caption so zu formatieren, dass die Umbrüche auch nach dem Hochladen noch vorhanden sind. Dies eröffnet nun auch die Möglichkeit die Instagram Caption mithilfe von Emojis weiter zu formatieren. Diese können zum Beispiel Überschriften markieren, Themen andeuten oder als Bullet Points eingesetzt werden.

 

Wir sind gespannt, welche Instagram Tipps & Tricks das Jahr 2020 noch für uns bereithält! Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Teilt eure Tipps auch gerne mit uns – per Mail, auf Facebook, Instagram, Linkedin, Xing oder wo auch immer ihr uns entdeckt!

The following two tabs change content below.
Hi, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing, Content Marketing und Google Ads. Was ich am liebsten lese und schreibe? Beiträge zur Plattform Instagram, neuen Werbemöglichkeiten und -kanälen sowie Einblicke in kreative Kampagnen. Ich freue mich auf Austausch!
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/DGqMAfhC6o
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/mERkPjH5Is
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/n2pMu1xnWr
💡Dass #LinkedIn zum großen Microsoft-Kosmos gehört ist allseits bekannt. Dass man aber im Rahmen von Microsoft Ads-… https://t.co/4bMhzcIb4w
💡Dass #LinkedIn zum großen Microsoft-Kosmos gehört ist allseits bekannt. Dass man aber im Rahmen von Microsoft Ads-… https://t.co/IF6v0tuhlj
Knackige Tipps zur perfekten #Landingpage gefällig? In unserem neuen Factsheet werdet ihr garantiert fündig.😎… https://t.co/mwzWyvm9RL
Zum Thema Landingpage gibt's heute übrigens auch was Feines in unserem Newsletter. 😎Hier noch schnell anmelden:… https://t.co/Pnv1bNHdLu
Zum Thema Landingpage gibt's heute übrigens auch was Feines in unserem Newsletter. 😎Hier noch schnell anmelden:… https://t.co/N17QOUOvh7
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/9Vjc37QbQf
Totgeglaubte leben länger: #Snapchat bläst zum Angriff mit neuen Features. #onlinemarketing https://t.co/bO3E1poJEH
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/s0dCN85xY0
Heute aus der Kategorie "Was wäre wenn": #Instagram im Jahr 2000. 😃 #socialmedia https://t.co/uJIFh8phjE
Neu bei @googlewatchblog entdeckt: #Google meets Shazam. 🤔 https://t.co/C4HaqCVXp8
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/vqOaPbh1Io
💡Kennt ihr schon unseren heißgeliebten Michael? Nein, dann wird es höchste Zeit ihn auf unserem Blog kennenzulernen… https://t.co/uWvjwrPLb0
Neu entdeckt: #Facebook testet verschiedene Zeiträume für Storys aus. Mal sehen, was da noch auf uns zukommt. 🤓… https://t.co/c5kRJTKCqa
💡Coole Filter mit #SparkAR erstellen? Für unsere Katharina ein Klacks. 😎 Mehr dazu auf unserem Blog. 👇… https://t.co/IiTmOliyPj
Gesehen bei @xovitool: Umgang mit Keyword-Kannibalisierung leicht gemacht. Definitiv einen genaueren Blick wert.… https://t.co/jP3GIGwnrC
💡Coole Filter mit #SparkAR erstellen? Für unsere Katharina ein Klacks. 😎 Mehr dazu auf unserem Blog. 👇… https://t.co/HxKlvL1xZ8