Google Ads

Warum diese Anzeige? Erklärungen zu Google AdWords Anzeigen

Warum diese Anzeige? Erklärungen zu Google AdWords Anzeigen

Seit einer Weile findet man über den Anzeigen, die auf Google oder entsprechenden Partner-Seiten geschaltet werden eine kleine Frage – „Warum diese Anzeige?“. Aber was erwartet den User nach dem Klick darauf und welche Vor- und Nachteile hat diese Transparenz des Suchmaschinenriesens?

Häufig stellen wir fest, dass die Begriffe Google AdWords oder Google Display-Netzwerk noch längst nicht im Alltag aller Menschen angekommen sind. Nur weniger wissen über die Funktionsweise und das Prinzip hinter Suchmaschinenmarketing Bescheid. Und auf die Anzeigen klicken… das macht sowieso niemand, bekommen wir immer wieder zu hören. So ist es nur verständlich, dass Google die Anzeigenschaltung seit neuestem transparenter gestaltet und die Nutzer mit mehr Informationen versorgt.

Mit einem Klick zu weiteren Informationen

Nach einem Klick auf die Frage „Warum diese Anzeige?“ erhält der Nutzer die Information, dass diese Anzeigen auf seine Suchanfrage abgestimmt sind und er die Möglichkeit hat, einzelne Anbieter zu blockieren. Dazu dient der Anzeigenvorgaben-Manager. Grundvoraussetzung ist dabei natürlich, dass man stets als angemeldeter User auf Google unterwegs ist. Nur so lassen sich für das eigene Profil Inserenten blockieren.

Der Anzeigenvorgaben-Manager von Google

Im Anzeigenvorgaben-Manager erhält der User genaue Informationen darüber, inwiefern seine Suchanfrage mit der Relevanz einer Anzeige übereinstimmt. Es werden alle Anzeigen-Inserenten untereinander aufgeführt und jeder kann nach Wunsch individuell blockiert werden.

Bei der allgemein gehaltenen Suche nach „bücher“ ist es nicht verwunderlich, dass alle Anzeigen eine hohe Relevanz haben. Hier gibt es eigentlich keinen Grund, einen Inserenten auszuschließen, denn jeder bietet das Produkt an, nach dem gesucht wurde. Anders ist es dann bei einer spezielleren Suche, wie „günstige faschingsperücken“. Der Anzeigenvorgaben-Manager zeigt, dass nur weniger Ergebnisse exakt mit der Suchanfrage übereinstimmen, andere wiederum sind sehr allgemeingehalten und greifen auf der Zielseite nur in Grundzügen das Produkt auf, nach dem gesucht wurde.

Welche Vor- und Nachteile hat diese Transparenz

Für den User ist die Erklärung hilfreich, aus welchem Grund ihm welche Anzeigen präsentiert werden. Er kann an dieser Stelle nach eigenen Kauf- und Nutzungserfahrungen oder auch nach reiner Sympathie entscheiden, von welchen Inserenten er weiterhin Werbung gezeigt bekommen möchte und von welchen nicht.

Für Werbetreibende führt die Transparenz dazu, dass die Werbeanzeigen noch spezieller auf jeden Nutzer und seine Suchanfrage zugeschnitten sein müssen. Eine allgemeine Anzeigenschaltung passend auf viele verschiedene Keywords und eine daraus resultierende zu allgemeingehaltene Zielseite hilft hier wenig und kann den User schneller dazu bringen, die gesamte Seite zu blockieren. Dazu braucht es mittlerweile nur 2 Klicks.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
💡Neues "Kurz notiert" auf unserem Blog. Thema: #GoogleAds Digitalsteuer. 👇|| https://t.co/oUK81m7K4N
💡Neues "Kurz notiert" auf unserem Blog. Thema: #googleads Digitalsteuer. 👇|| https://t.co/oUK81m7K4N
Die Möglichkeiten bei #TikTok werden erweitert: Neue Optionen für das Duett Feature. #socialmediamarketing https://t.co/86JfHUAZxF
Nochmal entdeckt bei @LEAD_digital: #Facebook verknüpft seine #Messenger miteinander. https://t.co/GussoXtQC4
💡Neues "Kurz notiert" auf unserem Blog. Thema: #GoogleAds Digitalsteuer. 👇|| https://t.co/oUK81mpltn
💡Google Ads Bilderweiterungen: Mit einer Bilderweiterung könnt ihr eure Suchanzeigen auf Mobilgeräten aufhübschen.… https://t.co/eyAWe5MWVf
Und der Preis für die unauffälligste Kopie geht an: #Instagram 😀 https://t.co/2P0Gm573UP
💡Google Ads Bilderweiterungen: Mit einer Bilderweiterung könnt ihr eure Suchanzeigen auf Mobilgeräten aufhübschen.… https://t.co/cRKJebpryH
💡Google Ads Bilderweiterungen: Mit einer Bilderweiterung könnt ihr eure Suchanzeigen auf Mobilgeräten aufhübschen.… https://t.co/wu7YDoqO0R
Heute Morgen im Büro besprochen und jetzt auch bei @allfacebookde entdeckt: Weiter geht's mit dem Pushen von #Reelshttps://t.co/y9e2Y6b4o0
Neue Emojis in iOS 14.2: Was ist euer Favorit? 😎 https://t.co/x4hhO2EUUn
#Darkmode bei #GoogleMaps auf den ersten Android-Handys gesichtet. Habt ihr's auch schon entdeckt? 🧐 https://t.co/m8VGeYf0Ao
💡Google Ads Bilderweiterungen: Mit einer Bilderweiterung könnt ihr eure Suchanzeigen auf Mobilgeräten aufhübschen.… https://t.co/EUnbi3kV1g
Heute Morgen auch schon entdeckt. #CreatorStudiodown https://t.co/GY6apYY2wf https://t.co/GSQvOHWLlx
Hier bleibt Twitter heute stumm. Es ist Zeit für den alljährlichen "Wandertag" aka Klickis-Tag. Lasst Twitter ganz,… https://t.co/6tUdzuSEJC
Hier bleibt Twitter heute stumm. Es ist Zeit für den alljährlichen "Wandertag" aka Klickis-Tag. Lasst Twitter ganz,… https://t.co/kHKZlY89mB
Hier bleibt Twitter heute stumm. Es ist Zeit für den alljährlichen "Wandertag" aka Klickis-Tag. Lasst Twitter ganz,… https://t.co/YkAJ7uO6do
Hier bleibt Twitter heute stumm. Es ist Zeit für den alljährlichen "Wandertag" aka Klickis-Tag. Lasst Twitter ganz,… https://t.co/XqiWzvt4Q6
Der @googlewatchblog hat darauf aufmerksam gemacht: Herzlichen Glückwunsch an die #Google Bildersuche und das berüh… https://t.co/dqzhIlbAxO