Logo-Design

Animierte Logos bleiben weiterhin im Trend

Animierte Logos bleiben weiterhin im Trend

Animierte Logos liegen schon seit längerem im Trend. Man sieht sie immer öfter – und sie werden stetig beliebter. Da wir mittlerweile statische Bilder gewöhnt sind, ist dies auch keine Überraschung, denn unsere Augen werden regelrecht von Dingen angezogen, die sich bewegen.

Was sie so beliebt macht, ist zum einen, dass animierte Logos vielseitig einsetzbar sind. Sie sind hervorragend für Social Media geeignet, und können ebenso als Banner- oder Videowerbung, zum Beispiel bei YouTube, genutzt werden. Ebenso eignen sich animierte Logos perfekt als Intro für Präsentationen oder zur Firmenvorstellung.

Das Logo ist das wichtigste Element eines Corporate Designs. Dafür ist es jedoch nicht nur ein fester Bestandteil, es lassen sich davon für die weitere Gestaltung diverse grafische Elemente ableiten. Zudem kann beispielsweise über Form, Farbe und Schrift auch definiert werden, wie eine Marke oder ein Unternehmen gesehen werden will.

Dies kann man ebenso in der Logo-Animation definieren. Denn so wie wir auch bestimmte Farben mit Gefühlen oder Werten assoziieren, so tun wir dies auch bei Bewegungen. Wenn sich beispielsweise Objekt sehr langsam bewegt, wird oft in uns das Gefühl geweckt, dass es sich um ein edles und wertiges Objekt handelt, weil es sich die Zeit nimmt, die es benötigt. Doch auch die Richtung kann sehr viel über die Animation aussagen. So kann nämlich eine Animation, die von unten links nach oben rechts verläuft, als sehr positiv, aktivierend und innovativ wahrgenommen werden.

Mithilfe einer Logo-Animation kann man nicht nur den Aufbau eines Logos darstellen, sondern diesen auch Kontext und Charakter verleihen. Somit kann eine Animation dazu beitragen mehr über eine Marke zu erzählen, die Aufmerksamkeit zu erhöhen und dadurch einen Mehrwert und Wiedererkennungswert zu schaffen.

Besonders das Thema Aufmerksamkeit spielt bei animierten Logos eine große Rolle. Denn bei den Mengen an Informationen, mit denen wir tagtäglich ausgesetzt werden, wird es immer schwieriger, die Aufmerksamkeit der Betrachter zu erlangen. Eine gut eingesetzte Animation kann somit den Blick direkt auf sich ziehen. Anbei zeigen wir euch zwei Beispiele:

 

 1. Vitagurt – verstecken und enthüllen

Fast alle lieben Überraschungen und sind auf gewisse Weise neugierig. Das Logo von Vitagurt, eine Marke für griechischen Joghurt, zeigt ganz gut, wie in einer Logo-Animation die Neugierde beim Betrachter geweckt werden kann. Mit schwungvollen, organischen Bewegungen wird der Namen erst nach und nach vollständig enthüllt.

 

Vitagurt Logo Animation

 

 

2. Humdinger and Sons – hangezeichnet

Humdinger and Sons ist eine Kreativagentur, die dafür bekannt ist, Hand in Hand mit internen Teams und nah am Kunden zu arbeiten. Dies haben sie optisch auch auf ihr Logo übertragen. Denn handgezeichnete Logos vermitteln ein persönliches und menschenorientiertes Gefühl.

 

Humdinger & Sons

 

 

 

Auch wir haben nun unser animiertes Klickkomplizen-Logo:

 

 

 

 

 

_____________________________________

Du brauchst Unterstützung?
Du wünschst dir eine Logo-Animation für dein Unternehmen?

Nimm gerne Kontakt mit uns auf!

_____________________________________

 

The following two tabs change content below.

Katharina

Hallo, ich bin Katharina und unterstütze seit Anfang 2020 das Team der Klickkomplizen im Bereich Grafikdesign. Ich freue mich auf einen kreativen Austausch.
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX
Planbare #Instagram-Stories? Es geschehen noch Zeichen und Wunder. 😃 #socialmedia https://t.co/TlQmIDAwh4
💡Ihr habt den Überblick bei Zugriffsrechten im #Facebook Businessmanager verloren? Kein Problem, unser neuster Blog… https://t.co/HgtomNtaA5
💡Habt ihr euch schon mit den Brand Safety-Einstellungen im #Facebook Werbeanzeigenmanager auseinandergesetzt? Alles… https://t.co/EpLWAPkU3n
Kein Hahn kräht mehr nach #Snapchat? Das stimmt so nicht ganz. 😃 #socialmedia https://t.co/u29ZRxjeTm
💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG