Professionelles Webdesign oder fertiges Webseiten Template?

Professionelles Webdesign oder fertiges Webseiten Template?

Sie planen einen neuen Internet Auftritt und sind sich unsicher, ob Sie die Leistung einer professionellen Webdesign-Agentur in Anspruch nehmen wollen, oder das Design Ihrer Webseite lieber selber planen und ausführen? Vor dieser Frage stehen viele Menschen, egal ob Sie einen Online Shop, oder eine Firmenwebseite erstellen wollen. Die häufigsten Fragen von Kunden sind auch uns bekannt, wie z.B. inwieweit reichen meine Ressourcen für einen professionellen Internetauftritt, was kann ich alles selbst machen usw. Unzählige Seiten im Internet versprechen kostengünstige, komplette Webseiten Templates, welche nur noch an Ihr Corporate Design angepasst werden müssen. Auch die Klickkomplizen bieten ein „Webdesign Basic Paket“ für kleine Marketing Budgets an. Wir möchten für diejenigen, die sich gerade diesem Problem widmen einige Vor- und Nachteile aufzeigen. Wann sollte man sich ein individuelles Webdesign professionell erstellen lassen und wann genügt es, ein fertiges Template zu kaufen?

Vorteile eines Webseiten Templates:

– Der Kostenfaktor – natürlich ist ein fertiges Webseiten Template günstiger, als eine komplett neu programmierte und designte Homepage. Entwicklungskosten entfallen und das Geld kann in die Bekanntmachung der Webseite investiert werden.
– Der Zeitfaktor – ein fertiges Template an Ihr Corporate Design anzupassen, geht natürlich viel schneller als eine neue Webseite zu programmieren.
– Kosten-Nutzen-Faktor der Webseite: Benötigen Sie, z.B. für Ihren kleinen Handwerksbetrieb, eigentlich nur eine Web-Visitenkarte, bzw. eine Webseite ohne Unterseiten, genügt oft ein einfaches Template zu geringen Kosten um sich im Internet zu präsentieren.

Nachteile eins Webseiten Templates:

– Fehlende Individualität. Möglicherweise benutzen auch andere Firmen Ihr Webseiten Template.
– Fehlende Anpassungsmöglichkeiten. Eine einfache Webseite bietet natürlich auf lange Sicht weniger Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten.

Vorteile eine Webseite programmieren zu lassen:

– Individualität: Die Webseite wird gänzlich nach Ihren Wünschen, Bedürfnissen und Vorstellungen designt und programmiert und ist individuell Anpassbar und Erweiterbar.
– Neuste Programmiertechniken können angewandt werden, egal ob Online Shop oder CMS.
– Zeitfaktor: Sie investieren keinerlei eigene Arbeitszeit in die Webseite – nur in die Absprache mit Ihrem Dienstleister. Ihre Zeit können Sie ganz Ihren Kunden und Ihrem Kerngeschäft widmen.

Nachteile eine Webseite programmieren zu lassen:

– Wünsche, Ziele und Vorstellungen müssen dem Dienstleister genau definiert werden.
– Der Kostenfaktor: gute Programmierer und Designer kosten natürlich Geld.

Fazit: Für kleinere Firmen und Betriebe lohnt sich oft ein einfaches Webseiten Template. Dieses bietet zwar nicht die Individualität einer extern programmierten Webseite, hält jedoch den Kosten-Nutzen-Faktor im Gleichgewicht. Für größere Projekte/Firmen, Online-Shops oder Webseiten mit vielen Unterseiten lohnt es sich, ein individuelles Design und eine auf Ihre Vorstellungen hin programmierte Webseite erstellen zu lassen. Schließlich gehört ein guter Online Auftritt ebenso zum professionellen Marketing wie eine Visitenkarte!

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#LinkedIn rollt ein neues #Feature für den #Kampagnen-Manager aus: Brand Lift Tests!🙌 Worum genau es sich dabei han… https://t.co/UwLrYEIcWG
Wie bekommt man den begehrten blauen Haken auf #Instagram zur #Verifizierung? Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anl… https://t.co/TV9VyfgPeE
Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq