Webdesign

Vertical Webdesign: Trendsetter oder Schnellschuss?

Vertical Webdesign: Trendsetter oder Schnellschuss?

Fast jährlich lassen sich im Webdesign neue Trends ausmachen. Einige halten sich dauerhaft, andere verschwinden fast unbemerkt wieder von der Bildfläche. Ursachen und Gründe lassen sich hier meist schnell in der Vereinbarkeit von Desktop- und mobilen Ansichten finden. Sind neue Trends nicht mit den verschiedenen Endformaten kompatibel, haben sie keine Chance. Wie sieht es nun mit dem Trend „Vertical Webdesign“ aus?

Gegen die Gewohnheit und für das Neue

Die meisten Webseiten sind vom Aufbau her mehr oder weniger ähnlich. Menü, Header, Slider, Content und Footer. Ein Aufbau, an den sich die Mehrheit der User bereits gewöhnt hat und der damit selbstverständlich ist. Macht es also Sinn, diese Gewohnheit zu brechen? Warum nicht? Gerade in Zeiten, in denen viele auf den horizontalen Aufbau schwören, lohnt es sich über den Tellerrand zu schauen und in Erfahrung zu bringen, ob ein anderes Design das eigene Unternehmen besser in Szene setzt.

Vertical Webdesign Responsiv

Ist Vertical Webdesign zukunftstauglich?

Ein klares Ja. Wie der horizontale Aufbau lässt sich auch der vertikale Webseitenaufbau optimal responsive umsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man die Screens symmetrisch oder asymmetrisch splittet.

Vertical Webdesign wirkt reduziert, konzentriert und minimalistisch. Dabei lassen sich Inhalte optimal von einander trennen.

Slider können ebenso weiter verwendet werden wie große Bilder. Die Typografie kann mit genügend Weißraum gut wirken und man kann beide Webdesigns auch miteinander kombinieren. Kurz gesagt, kann man mit der vertikalen Teilung ebenso schöne Kompositionen aus Schrift und Bild finden, wie mit der horizontalen Variante.

Horizontal oder vertikal?

Pauschalisieren kann man es leider nicht. Beide Arten des Webseitenaufbaus haben Ihre Vor- und Nachteile. Dabei spielen die Inhalte der Webseite genauso eine Rolle, wie die Zielgruppe. Komplexe Inhalte lassen sich wahrscheinlich immer noch am besten mit der horizontalen Unterteilung darstellen. Landingpages, die auf große Bilder mit wenig Texten setzen, könnten sich an das neue Design ohne Bedenken trauen.

Auch eine Kombination aus beiden Layouts ist möglich. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass die einzelnen Seiten trotzdem noch wie eine Einheit und vom Aufbau her nicht zu unterschiedlich wirken.

Vertical Webdesign Vergleich

Fazit: Die vertikale Teilung des Bildschirms ist ein Trend, dem wir in dem Jahr 2018 sicherlich öfter begegnen werden. Einige große Unternehmen wie Oerlemans setzen bereits auf das „Vertical Split Screen“ Design.

The following two tabs change content below.

Julia

Hallo, ich bin Julia und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit August 2015 im Bereich Web- und Printdesign. Mein Herz schlägt für Photoshop und InDesign und somit auch für Neuheiten und Trends in diesem Bereich.
Wer sich aktuell in den FB #werbeanzeigenmanager einloggt, bekommt die Info, dass zum 30.04. Kennzahlen geändert we… https://t.co/LYjglx1QFg
NEU im #Klickkomplizen Blog: Anastasia wird zunehmend unser Pinterest-Pro und erklärt, wie ihr Promoted Pins erste… https://t.co/W61vdDpFdl
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy informiert euch in diesem Beitrag zu den #googleads Attributionsmodellen. Ein M… https://t.co/Qo0V1ZX0QP
Ein Teil des #klickkomplizen Teams hat sich heute auf den Weg gemacht, um unseren Kunden @digitaltwinn zu besuchen.… https://t.co/2J9hvK6F3q
NEU im #Klickkomplizen Blog: Sabrina war zwei Tage in München und hat sich zum Thema #Amazon #Marketing schulen las… https://t.co/rcAsGfFaoF
Wie machen Frauen Politik? Der Einstieg in den 2. Tag der @femMit_Konf ! #femMit #austausch #FrauenMachtMedienhttps://t.co/R5CV25J5oR
Tomke, Anastasia und Vivien tummeln sich heute auf der @femMit_Konf ! Stay tuned. #femMit #mediacity #leipzighttps://t.co/DA8pqmFAhL
NEU im #Klickkomplizen Blog: Tomke hat sich mit dem neuesten Ad Format von #Youtube 💻beschäftigt und erklärt, wie i… https://t.co/qOWf93ZBTw
Und wieder gibt es einen Zweiteiler auf dem #Klickkomplizen Blog. 🔝 Vivien erklärt, wie ihr "dem perfekten… https://t.co/jZsMIgcczC
Guten Morgen! Wir starten in den Freitag mit etwas Neuem aus dem #klickkomplizen Blog. Kerstin hat Teil 2 der… https://t.co/RlrTOCVdFM
NEU im #Klickkomplizen Blog: Julia war mit dem Schiff unterwegs und besuchte Dubai & Abu Dhabi in den VAE und den… https://t.co/OTZou6F98D
Ein Monat bei den #klickkomplizen mit der #green2019 Aktion ist vorüber. Wir haben uns, wie schon viele andere, mit… https://t.co/FtXIumIsT4
Unser letzter Tipp im Rahmen der #green2019 Aktion dreht sich um eure Shopping Gewohnheiten. @MarieKondo lässt grüß… https://t.co/lMafDxO0r3
Innovative, nachhaltige Produkte sind längst in der Beauty- und Haushaltswelt angekommen. Ob festes Shampoo, der R… https://t.co/hvnp5EiMVf
NEU im #Klickkomplizen Blog: Von unserer Grafikerin Katja bekommt ihr alles Wichtige zum Thema #KeyVisual erklärt.… https://t.co/I60SsJd54x
Tipp Nr. 12 unserer #green2019 Aktion im März: 🌎 sagt "NEIN" zu nutzlosen Prospekten und anderem Klimbim, den man e… https://t.co/0xelXmSELw
Diese Website finden wir fantastisch: @RESET_org "Digital for Good" - rund um Themen Digitalisierung & Nachhaltigke… https://t.co/yvgYtC2WX5
#EU verbietet Einwegplastik-Produkte ab 2021. Außerdem auf der Liste: - Plastikbesteck und -teller - Luftballons… https://t.co/dTXmpwEMj1
NEU im #Klickkomplizen Blog: 🔁 der Balanceakt zwischen Zielgruppen-Targetierung und Optimierung in FB Ads: ihr kenn… https://t.co/S6q8rupuD0

Pin It on Pinterest

Teilen