Was hat uns bewegt?

Klickkomplizen unterwegs: Über Kaffee, Festivals und Helsinki

Klickkomplizen unterwegs: Über Kaffee, Festivals und Helsinki

Es wird Zeit, auch mal wieder einen Klickis-Reisebericht zu verfassen. Besonders, wenn es um eine Stadt geht, bei der vorab geteilte Meinungen herrschen. Von „immer grau“, „hässliche Architektur“ bis hin zu „bestes Saunaerlebnis“ gab es tatsächlich viele Meinungen zu Helsinki. Zeit, sich ein eigenes Bild von der europäischen Stadt im Handtaschenformat zu machen.

Nur 2 Flugstunden von Deutschland entfernt gehört Helsinki wahrscheinlich nicht zu den derzeitigen Instagram Lieblingsreisezielen. Warum wir uns trotzdem in die kleine Hauptstadt verliebt haben, berichten wir euch heute im Blog.

Touristische Highlights und Must-Sees in Helsinki

Die Stadt kann man super bequem zu Fuß oder auch auf dem Fahrrad erkunden (natürlich nur im Sommer – im Winter ist sie meist von einer hohen Schneedecke überzogen). Alles liegt recht nah beieinander. Für Fußfaule gibt es öffentliche Verkehrsmittel, Fähren oder auch UBER. Die Erkundungstour durch die Stadt beginnt man natürlich am besten am Wasser – und davon hat Helsinki reichlich.

Der Marktplatz Helsinkis liegt praktischerweise direkt am Wasser. Hier kann man, neben Touri-Mitbringseln, vor allem lecker Essen. Frischer Ostsee-Lachs in allen Variationen, aber auch Delikatessen, wie geräucherten Rentier Schinken, gibt es hier zu kaufen. Dazu sollte man auch unbedingt in die angrenzende historische Markthalle einkehren.

Direkt am Markt wird man schon mit dem größten Hobby der Finnen vertraut gemacht: Saunieren. Es gibt hier neben einer Sauna mit Meerwasserbecken und Pools auch ein Riesenrad, welches eine eigene Saunakabine beherbergt. Saunen gibt es übrigens an ungefähr jeder Straßenecke Helsinkis, egal ob auf Booten, in Kellern oder auch auf den verschiedenen Inseln. Der Saunagang gehört für die Finnen absolut selbstverständlich zum Tag.

Man sollte sich zudem unbedingt die Zeit nehmen, einmal am Ufer der Ostsee entlangzuschlendern. Gerade von der anderen Uferseite aus hat man tolle Ausblicke auf die Inseln, entdeckt niedliche Kaffees und beeindruckende Landschaften. Wenn Zeit ist, sollte man sich auch die alte Festungsinsel Suomenlinna nicht entgehen lassen. Irgendwie hat man das Gefühl, dort direkt in Frodos Auenland gespült zu werden. Eine Bootstour ist übrigens insgesamt eine gute Idee, liegen doch mehr als 300 kleine Inseln vor Helsinki.

Für ein wenig mehr Kultur muss man sich nicht sehr weit bewegen. Nicht weit vom Ufer der Ostsee entfernt liegt der Senatsplatz mit dem Dom – ein beeindruckendes Bauwerk, äußerlich voller Prunk und von innen erstaunlich schlicht gehalten. Von dort aus ist es auch nicht weit zur Uspenski-Kathedrale, der größten russisch-orthodoxen Kirche Nordeuropas.

Wer ein bisschen flanieren möchte, dem sei die Esplanade mit seinen angrenzenden Shopping- und Designvierteln empfohlen. Hier kann man einen Kaffee trinken (Kaffee trinken sollte man sowieso recht häufig – die Finnen lieben Kaffee :D), Menschen beobachten und von großen Marken bis kleinen (absolut traumhaften) nordischen Interior-Design Läden alles bestaunen, was das Shopping Herz begehrt.

Der Sommer in Helsinki – lange Nächte und Festivals

Eigentlich ist der Sommer die perfekte Reisezeit für einen Städtetrip in die Hauptstadt Finnlands. Lange Nächte, angenehme Temperaturen (Finnland wird ja zumeist von den europäischen „Hitzewellen“ verschont) und wenn man Lust hat, gibt es in den Nächten viel zu erleben. Zum Beispiel das alljährlich im August stattfindende FLOW Festival. Über die Grenzen Finnlands hinaus kaum bekannt, aber mitten in der Stadt gelegen und für alle, die den finnischen Lifestyle und finnische Musik einmal hautnah erleben wollen, ein echtes Highlight.

Zudem gibt es in Helsinki unzählig viele gute Restaurants und Bars (Achtung: Sonntags haben sehr viele davon geschlossen, da die Finnen sich da anscheinend von ihren langen Wochenenden erholen müssen). Von der urbanen Hipster-Bar, Live Musik im irischen Pub bis Fine Dining findet hier wohl jeder etwas.

 

The following two tabs change content below.
Hallo! Hier schreiben Sandy und Tina von den Klickkomplizen. Tipps und Tricks zum Thema Online Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Google Ads und Social Media gibt es im Blog der Klickkomplizen. Wir sammeln Interessantes aus der Welt des World Wide Web und teilen es mit. Über Kommentare freuen wir uns!
NEU im #klickkomplizen Blog: Peggy erklärt hier ein paar Tricks und Kniffe für #GoogleAds Einsteiger, die oft in de… https://t.co/ByaJGfhY5p
Sabrina & Anastasia haben heute eine Mission auf der #OTMR19. Stay tuned! https://t.co/UAWgHWRwIh
NEU im #klickkomplizen Blog: die zweite spannende Konferenz, auf der sich (wieder) Tomke herumgetrieben hat, war di… https://t.co/wUZjQVkuXW
NEU im #Klickkomplizen Blog: Im Herbst ist Bildungs-Saison. 🤓 Den Start macht Tomke auf der #InfluencerMarketing Ko… https://t.co/ni9xisPDvk
NEU im #Klickkomplizen Blog: Am 19.09. haben wir unsere Jubiläumswoche mit einer fetten #Fete abgeschlossen. Ihr w… https://t.co/H0Ikruj8wR
NEU im #Klickkomplizen Blog: In diesem Rückblick auf 10 Jahre Klickies zeigen euch die Chefinnen, wie wir gewohnt h… https://t.co/WVNs3q5XPY
NEU im #Klickkomplizen Blog: In der vergangenen Woche haben wir unseren 10. Geburtstag gefeiert! Wir schicken euch… https://t.co/nL3n9w5HGy
Twitter feiert mit uns den 9. Geburtstag, die #klickkomplizen sind letzte Woche 10 geworden! Was alles so geschah?… https://t.co/RL5Hmespu3
NEU im #Klickkomplizen Blog: habt ihr schon von der @YouTube #bumpermachine gehört? Ein Segen für alle Ads-Treiben… https://t.co/vyYJ9zBBhE
NEU im #Klickkomplizen Blog: Niklas hat einen Beitrag für's grafische Auge geschrieben, es geht um abstrakte Geome… https://t.co/pX8LNeEHEX
NEU im #Klickkomplizen Blog: Zum Feierabend könnt ihr mit Lola Urlaubsstimmung aufkommen lassen - in Marokko.… https://t.co/ZrEgHy1IQ3
Testaufbau geglückt...... heute wurde der neugestaltet Abellio-Stand geliefert und gleich mal aufgebaut. Das erste… https://t.co/42mTX6nKtC
NEU im #Klickkomplizen Blog: Instagram Beiträge planen und verwalten via Creator Studio ist jetzt möglich: wir habe… https://t.co/DXI4kfGob7
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy erklärt hier, wie ihr nach dem Einbau des Codes auf einer Website euer Conversio… https://t.co/3izQQBeRmH