Google Ads

Neue Google AdWords-Kampagne – welcher Kampagnen-Typ ist der geeignete?

Neue Google AdWords-Kampagne – welcher Kampagnen-Typ ist der geeignete?

Google_adwordsVor kurzem hat Google AdWords einen neuen Kampagnen-Typ vorgestellt: Such-Netzwerk mit Display-Auswahl und bezeichnet das als „die beste Möglichkeit, die meisten Kunden zu erreichen“. Grund genug, die verschiedenen Kampagnen-Typen vorzustellen, die einem im AdWords-Konto zur Verfügung stehen.

Nur Such-Netzwerk

Das Suchnetzwerk umfasst Google als Suchmaschine Nummer 1, sowie weitere Google-Dienste (z.B. Google Maps) und Partner- Suchmaschinen (z.B. AOL). Wichtig ist, dass der Schaltung der Anzeigen eine konkrete Suche vorausgeht. Passend zu dieser werden die Anzeigen ausgespielt.

Natürlich lässt sich genauso festlegen, dass die Anzeigen ausschließlich in der Google-Suche geschaltet werden sollen. Hierzu findet sich in den Kampagnen-Einstellungen der Punkt „Werbenetzwerke“.

 

werbenetzwerke_unter_kampagnen_einstellungen

 

Auch lässt sich auswerten, wie die einzelnen Anzeigen über die verschiedenen Werbenetzwerke performen.  Die Antwort findet man unter Segment > Netzwerk.

Nur Display-Netzwerk

Display-Anzeigen können praktisch auf allen Google Partnerseiten (z.B. Spiegel Online) erscheinen. Hierzu stehen einem viele verschiedene Ausrichtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wichtig hieran ist, dass der Nutzer nicht bewusst nach etwas gesucht hat, sondern während des Surfens im Internet mit einer Anzeige oder auch einem Banner konfrontiert wird.

Viele, viele Artikel haben wir bereits dazu verfasst. 🙂

Die Herangehensweise, Ausrichtung und auch Ansprache der Nutzer ist also eine ganz andere als in der klassischen Suche. Das war und ist eigentlich der Grund, beide Kampagnen-Typen strikt voneinander zu trennen.

google_adwords_kampagnentypen

Such-Netzwerk mit Display-Auswahl

Dieser neue Typ ersetzt den bisherigen – „Such- und Display-Netzwerk“. Wie gewohnt wird es hierrüber möglich, beide oben genannten Kampagnen-Typen in einen Topf zu werfen und innerhalb einer Kampagne alle erdenklichen Netzwerke zu bedienen und auszusteuern. Was hat es mit dem neuen Typ auf sich?

  • Kein separates Gebot für die verschiedenen Werbenetzwerke
  • Suchwerbenetzwerk wird „normal“ bedient
  • Im Display-Netz werden Anzeigen nur Nutzern gezeigt, bei denen die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs relativ hoch ist (geringere Impressionen, selektivere Schaltung)
  • Automatisierte Gebote für das Display-Netzwek

Neue Methoden, wie Google es nennt, sollen feststellen, wann und wo im Partner-Netzwerk die Anzeigen am erfolgreichsten sind. Hier liegt die Vermutung nahe, dass ähnlich wie beim Search Companion Marketing, vorrangig Nutzer angesprochen werden, die relevante Begriffe auch zuvor auf Google gesucht haben oder deren Google-Profil deutlich macht, dass sie am beworbenen Produkt oder Shop irgendwie interessiert sind.

Insgesamt ist es meiner Meinung nach weiterhin wichtig, das Suchwerbe- und Display-Netzwerk in getrennten Kampagnen zu behandeln, da sich die Ausrichtung doch grundlegend unterscheidet. Budgets lassen sich so flexibel verteilen, die Anzeigen passend zur Ausstrahlung gestalten und auch Keywords dem Netzwerk entsprechend hinzufügen. Auch gestaltet sich sicher die Optimierung schwierig, wenn man alles in einer Kampagne hat – Stichwort: Übersichtlichkeit, Nachvollziehbarkeit. Jedoch muss jeder für sich selbst entscheiden, was der geeignete Typ ist und welcher für die eigene Arbeit am effektivsten ist.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
️Happy Vize-Freitag. Das Wochenende ist schon in Sicht. Die Zeit bis dahin versüßen wir euch mit unseren Homeoffice… https://t.co/kFFul2gy4g
Definitiv ein unausgesprochenes Gesetz. 😃 https://t.co/OMv0kCiqWh
💡Eine Zusammenfassung der heißesten Neuerungen bei #Twitter gefällig? Dann hereinspaziert auf unserem Blog. 👇… https://t.co/IAqV8jlpHJ
Du sprichst fließend #SEA, bist hungrig auf Veränderung & scheust keine Herausforderung?🎯Passt perfekt, denn wir su… https://t.co/F3hIJYfotV
Habt ihr das Feature schon bei #Pinterest entdeckt? 🤔 #socialmedia https://t.co/gFJpjVkI7K
💡Schon lange nicht mehr mit #Snapchat beschäftigt? Welche Neuerungen für User:innen in der letzten Zeit hinzugekomm… https://t.co/DtaM6EvfGB
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir! 💚#coffeeneeded https://t.co/ufLRzjchzU
Die Monetarisierung geht weiter: Mit dem neuen Feature können Content Creator bald direkt bezahlt werden. Das gibt… https://t.co/pOdEaZCSeD
Klingt spannend, was da noch auf uns zukommt. 🤔Nutzt ihr #Trello? #projectmanagement https://t.co/eYn1TC1f01
💡#Instagram und #Facebook lassen sich nicht verknüpfen? Wir haben auf unserem Blog die besten Tipps und Tricks zusa… https://t.co/IPh0WBxzdw
Guten Morgen zum Mittwoch. Wer erkennt sich wieder? 😃 #bergfest https://t.co/A5ArmXX0VN
Grafischer Gruß zum Feierabend. 😎#diecouchruft https://t.co/OTMi6yvMZA
Spannende Insights zu den derzeitigen Kurzvideo-Angeboten auf dem Markt. #OnlineMarketing https://t.co/Zuv8YBLxM1
Gestern gab es Futter für die Augen - mit einem #Newsletter ganz aus der Grafikschmiede der #Klickkomplizen.🖌️💚Ih… https://t.co/Vgr11gMKiX
💡#Instagram und #Facebook lassen sich nicht verknüpfen? Wir haben auf unserem Blog die besten Tipps und Tricks zusa… https://t.co/mNkeXMZxDh
💡 Neu auf unserem Blog: Alles zur effektiven Bildbearbeitung mit #Adobe Lightroom Presets. 👇https://t.co/408Ctgpnjm
💡 Neu auf unserem Blog: Alles zur effektiven Bildbearbeitung mit #Adobe Lightroom Presets. 👇https://t.co/408Ctgpnjm
Ein Raking der beliebtesten 🧡Emojis auf #Twitter. Welches benutzt ihr am meisten? 🤔 #socialmedia https://t.co/rzFuRh8p0L
Unser linker, linker Platz ist leer, wir wünschen uns Verstärkung her. ✨😎Bewirb dich hier bei uns und werde Teil… https://t.co/gIxuye8sTv
#Snapchat schon lange tot? Von wegen! 😎#socialmedia https://t.co/mAKpDokgmO