Kurz Notiert

Vine – Vanity URL & Web Profile

Vine – Vanity URL & Web Profile

Neues Jahr, neues Social Network!? Wenngleich das Short-Video-Network Vine schon etwas länger existiert (genauer gesagt bereits seit 2012), so gibt es den Dienst erst seit Kurzem auch auf Deutsch. Zusammen mit dieser Neuerung starten ebenfalls die Option zur Sicherung einer eigenen Vanity-URL sowie der Launch von Web Profilen. Ab sofort kann man sich am PC in den eigenen Account einloggen und Vine Videos auf dem großen Bilschirm schauen.

Was ist Vine?

Wer sich jetzt fragt, was man mit Vine überhaupt machen kann, hier die Auflösung: Vine ist eine mobile (und Web) App , die bereits über 40 Millionen Nutzer verzeichnet, mit der man nach der Registrierung via Twitter-Account oder Mail ohne große Mühe kurze Loop-Videos erstellen und mit Freunden teilen kann.  Diese erscheinen bei Veröffentlichung auf dem eigenen Vine-Profil und werden auch in den Timelines der Follower angezeigt. Wenn man möchte, kann man diese Videos auf Twitter oder Facebook weiterverbreiten. Hierfür ist lediglich die Verknüpfung der Accounts nötig, die man in den eigenen Profileinstellungen unternehmen kann.

So erhält man seine Vanity-URL:

1) Zuallererst benötigt man die App. Man suche und finde diese im jeweiligen App Store (iOS, Android, Windows) und sollte diese daraufhin herunterladen und installieren.

2) Danach erstellt man einen neuen Account bzw. loggt sich mit Hilfe des Twitter Accounts ein.

3) Als nächstes sollte man sich an einigen Videos versuchen und mindestens 2 Posts auf Vine veröffentlichen (Nach vielen Stunden Scrollen durch endlose Streams witziger Videos kann man sich daraufhin wieder darauf besinnen, dass man seine URL sichern wollte.)

vine login

4) Dafür besucht man die Website der App. Oben rechts befindet sich seit Neustem der Login-Button.Nach dem erfolgreichen Login landet man auf dem eigenen Feed. Nun klickt man rechts oben auf Einstellungen und sichert sich die eigene URL sofern diese nicht bereits beansprucht worden ist.

vine einstellungen

Was passiert als nächstes bei Vine?

-Obwohl einige Trends sich nicht immer ganz an die Prognosen halten, ist doch zu erwarten, dass die Nutzerzahlen des Netzwerks steigen werden und nach den Early Adopters, die bislang zumeist im recht jungen Alter sind, bald auch eine breitere Masse Gefallen an der einfachen Funktionsweise der App findet. Der Selbsttest ergab, dass sich das Erstellen nach kurzen Startschwierigkeiten (ich hätte mir ein kleines How-To/Tutorial gewünscht) wirklich extrem einfach gestaltet.
-Vorteilhaft ist des Weiteren die Auto-Play-Funktion der kurzen Loops. Man muss sich im Grunde nur zurücklehnen und ein wenig über das Display wischen und erhält ohne Buffering und Play-Taste vergnügliche Unterhaltung.
-Nicht zuletzt begünstigt die Kürze der Videos die Popularität der App. Gerade mal 6 Sekunden dauert ein jedes und wird nur aufgrund der Loop-Funktion künstlich unendlich verlängert. Die Videos passen sich also perfekt an die mitunter sehr geringe Aufmerksamkeitsspanne von Onlinern an. Wer schauen möchte, was man mit Vine so alles produzieren kann, findet hier eine Top 33 der besten Videos.

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs