Facebook Ads mit Berichten auswerten – Teil 2: Drei nützliche Berichtarten

Facebook Ads mit Berichten auswerten – Teil 2: Drei nützliche Berichtarten

Nachdem wir euch im letzten Beitrag gezeigt haben, wie man ein Facebook Reporting erstellt, geht es jetzt darum, wie man diese Reportings nach seinen Interessen auslegen kann und welche Möglichkeiten es gibt. Dabei wollen wir euch die Top 3 der Facebook Berichte vorstellen, die euch bei der Auswertung von Werbeanzeigen, Hervorgehobenen Beiträgen und Co. wirklich weiterhelfen.

Alte Facebook Berichte

alte berichte facebook

Öffnet man den Facebook Werbeanzeigen Manager hat man unter Berichte auch noch die Möglichkeit, alte Berichte auszuwählen. Da diese Berichtformen schon gesondert als ‚Alte Ware‘ ausgelagert werden, liegt die Folgerung nahe, dass man bald nicht mehr auf die vorselektierten Berichtformen Leistung der Werbeanzeigen, Demografie der Antwortenden, Handlungen nach Impressionszeit, Interaktionen und Neuigkeiten zugreifen kann. Doch welche Alternativen bieten die neuen Reportings dazu?

Neue Facebook Reportings

Grundsätzlich sind mit den neuen Facebook Berichten die Möglichkeiten der Analyse nahezu unerschöpflich. Man kann eine der definierten Masken Allgemeines, Seite, Extern, App, Conversion, Demografie, Geografisch oder Platzierung wählen und/oder die Dimensionen individuell bearbeiten. Alle Varianten jeden Monat auszuwerten wäre da eine ganz schön langwierige Sache. Deshalb wollen wir heut hier die Top 3 der Facebook Reportings zeigen, deren Auswertung in regelmäßigen Abständen auch wirklich sinnvoll ist, um zukünftige Kampagnen zu optimieren.

1. Wo ist meine Anzeige am erfolgreichsten?

Eine Frage, die man sich bei der Ausspielung von Werbeanzeigen oft stellt ist: Wo platziere ich meine Anzeige am besten? Auf der rechten Seite? Oder besser im Newsstream? Und dann Mobil oder am PC? Mit diesen Spaltenanpassungen hat man schnell eine Antwort individuell auf die eigene Zielgruppe zugeschnitten.

  • Zusammengefasste Daten:  Werbeanzeige
  • Datenaufschlüsselung: Platzierung
  • Bereitstellung und Ausgaben: Reichweite
  • Bereitstellung und Ausgaben:  Soziale Reichweite
  • Bereitstellung und Ausgaben:  Kosten pro 1000 Impressionen
  • Handlungen: Handlungen

2. Welche Merkmale haben meine aktivsten Fans?

Möchte man mit einer Anzeige möglichst viele Interaktionen erreichen, dann will man natürlich auch gerne im Anschluss wissen, wer denn nun die Inhalte mit Gefällt-mir markiert oder geteilt hat. Schließlich sorgt diese Gruppe von Facebook Nutzern dafür, dass die Inhalte sich kostenlos verbreiten, weshalb es sich lohnt die Anzeigenausspielung dahingehend zu optimieren. Um zu diesen Daten zu gelangen, muss man die Spalten folgendermaßen anpassen:

  • Zusammengefasste Daten : Werbeanzeigen
  • Datenaufschlüsselung:  Alter und Geschlecht
  • Bereitstellung und Ausgaben:  Impressionen
  • Handlungen:  Seitenbeitrag geteilt
  • Kosten pro Handlungen:  Kosten pro Beitragsteilen

3. Welcher Anzeigenvariante kommt bei welcher Altersgruppe am besten an?

Oft hat man den Fall, dass innerhalb einer Kampagne zum Test mehrere Anzeigen mit unterschiedlichen Texten und Bildern erstellt werden, um auch jede Altersgruppe passend anzusprechen. Möchte man nun auswerten welche Anzeige für welches Alter am erfolgreichsten war, empfehlen sich die folgenden Spaltenanpassugen:

  • Zusammengefasste Daten: Werbeanzeige
  • Datenaufschlüsselung: Alter
  • Bereitstellungen und Ausgaben : Impressionen
  • Handlungen: “Gefällt mir” Angaben für die Seite
  • Kosten pro Handlung – Kosten pro “Gefällt mir”-Angabe für die Seite
The following two tabs change content below.

Amelie

Hallo, mein Name ist Amelie. In der Zeit von Juli 2013 bis April 2014 habe ich die Klickkomplizen zuerst als Praktikantin, später als Werkstudentin im Bereich Online Marketing unterstützt. Lieblingsthemen? Instagram und Facebook. :)
Posted on
Posted in Allgemein