Allgemein

Klickkomplizen Unterwegs: Google Partner Academy Berlin

Klickkomplizen Unterwegs: Google Partner Academy Berlin

Zehn Tage Training im Bereich Performance Marketing inklusive Rollenspiele und Abschlussprüfungen in drei Themenbereichen. Der Druck war entsprechend groß, als ich die Factory in Berlin das erste Mal betrat, um am Trainingsprogramm der Google Partner Academy teilzunehmen. Es dauerte nicht lange, bis ich mich anhand der suchenden und verängstigten Gesichter zur richtigen Gruppe vorgetastet hatte. Drei Teambuilding-Maßnahmen später hatten wir auch die letzte Scheu verloren und waren zu einer kohäsiven Einheit verschmolzen. Zusammenhalt war wichtig! Nicht nur, weil mit den kommenden zwei Wochen ein wirklich straffes Programm auf uns wartete, sondern weil es für 30 Teilnehmer nur drei Schlüsselkarten gab, um vom Seminarraum zur Toilette und wieder zurück zu gelangen.

 

 

Was uns erwartete: Effektive Vermittlung von Theorie und Praxis sowie umfangreicher Kompetenzen in den Bereichen Business, Produkt und Vertrieb. Kernthema des Workshops war Google Adwords garniert mit einigen Marketing-Tipps und Sales-Grundlagen. Tatsächlich klang der „Lehrplan“ wesentlich trockener, als er im Endeffekt ausfiel. Unsere Teamleiterin verstand es, uns mit lustigen Anekdoten aus ihrem Agenturalltag bei Laune zu halten und die theoretischen Grundlagen mit Hingabe zu präsentieren. Unser Haufen bestand aus einer bunten Mischung aus Google Adwords Noobs, Marketing-Neueinsteigern, Agenturveteranen und ambitionierten Freelancern. Trotz der Diversität unserer Qualifikationen, gelang es uns, ein solides Wissensniveau aufzubauen und in den Bereichen Google Search, Display, Shopping und Youtube zu brillieren. Wir lernten Zauberwörter wie Anzeigenerweiterungen, Keyword-Matchtypes und Ziel-CPA kennen und konnten diese in ausführlichen Übungen praktisch anwenden. Dazu durften wir in einem eigenen Adwords Trainingsaccount virtuelle Millionen in den Sand setzen und die zahllosen Funktionen in aller Ruhe erkunden. Am Ende des Workshops hatten wir einen guten Eindruck davon bekommen, wie sich Kundenziele am besten realisieren, Konten optimieren, Reichweiten erhöhen und Conversions vermehren lassen.

Doch auch auf kulinarischer Ebene konnten wir unseren Horizont erweitern. Highlight jeden Tages war das Mittagessen. Nach den vormittäglichen Strapazen freuten wir uns alle auf eine erholsame Pause und exquisite Berliner Kulinarik. Exquisit war das Essen durchaus, was ich jedoch nicht wusste war, dass der gesamte Speiseplan vegetarisch/vegan gestaltet wurde. Für mich als eingefleischten Karnivoren waren Bulgur, Ebli und gebackene Auberginen Fremdkörper auf dem Teller und so musste der allmählich aufkeimende Eiweißmangel am Abend schleunigst durch Burger, Currywurst und Co ausgeglichen werden.

 

 

„Ich bin (k)ein Berliner“, aber nach zwei Wochen Google Workshop in der deutschen Landeshauptstadt, kann man sich dort doch recht heimisch fühlen. Man gewöhnt sich letztlich an alles – den Straßenlärm, die exotischen Gerüche und das Gedränge in der S-Bahn, das einen bei 30°C im Schatten im wahrsten Sinne des Wortes zusammenschweißt. Einen bleibenden Eindruck haben dabei nicht nur die imposanten Wahrzeichen, schicken Lokale und endlosen Einkaufsmeilen hinterlassen, sondern auch die Probleme, die manche Menschen hinter sich lassen, ohne sich danach die Hände zu waschen. Berlin ist die Stadt der Gegensätze, die es nicht zuletzt erst liebenswert machen.

 

 

The following two tabs change content below.

Steven

Ich bin der neuste Zugang bei den Klickkomplizen und stehe dem Team als Trainee in den Bereichen Social Media Marketing und Content Management zur Seite. Ich bin gespannt, welchen spannenden Themen wir bald gemeinsam auf den Grund gehen werden.

Neueste Artikel von Steven (alle ansehen)

#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs