Urheberrechtsverletzung durch die Integration von Links

Urheberrechtsverletzung durch die Integration von Links

Bereits im September erregte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs Aufsehen, das zur Erkenntnis kam, dass Betreiber einer kommerziellen Webseite für das Setzen von Links auf urheberrechtsverletzende Inhalte haftbar gemacht werden können. Letzte Woche setzte dann erstmals ein deutsches Gericht diese Entscheidung um und bestätigte, dass auch das Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, als eigene Rechtsverletzung gewertet werden kann.
Logischerweise wird diese Entscheidung den bisherigen Umgang mit Links erheblich beeinflussen und die Kommunikationsfreiheit enorm einschränken. Auf change.org gibt es zwar bereits eine Petition „Rette den Link! EuGH-Entscheid zur Linkhaftung kippen!”, allerdings scheint das Prinzip: Ein Link kann kein Urheberrecht verletzen, passé zu sein.

 

Der aktuelle Fall

Im aktuellen Fall entdeckte ein Fotograf sein Foto, das auf einer Webseite integriert worden war, ohne, dass er selbst sein Einverständnis erteilt hatte. Dass der Webseitenbetreiber damit eine Urheberrechtsverletzung beging, ist nicht neu und wurde bisher immer so ausgelegt. Allerdings tauchte auf einer weiteren Webseite ein Link zur Webseite mit dem ohne Einwilligung genutzten Foto auf. Es handelte sich dabei lediglich um einen Textlink, keineswegs um eine Einbindung des Fotos. Das Landgericht Hamburg bestätigte nun mit seinem Entscheid, dass sich auch der linksetzende Webseitenbetreiber urheberrechtlich strafbar macht.


Was sind die Folgen?

Besonders werbefinanzierte Blogs und Medienportale sind von dieser Rechtsprechung betroffen. Kommerzielle Webseitenbetreiber sind von nun an in der Pflicht alle gesetzten Links vorab auf Urheberrechtsverletzungen zu prüfen. Allerdings lassen sich potentielle Urheberrechtsverletzungen nur schwerlich ohne größeren Aufwand nachvollziehen. Demnach wird es für viele Inhaltsanbieter sichtlich unattraktiver, auf fremde Webseiten zu verlinken. Besonders kleinere Blogger, die sich hingehend der Definition des kommerziellen Anbieters unsicher sind, werden wahrscheinlich deutlich vorsichtiger mit der Integration von Links in ihren Texten umgehen.  Auch die Verwendung von Bildcontent aus kostenlosen Fotoportalen wirft somit eine ganz neue Tragweite auf und sollte nun mit noch größerer Sorgfalt erfolgen, als bisher.

Eine detaillierte Beschreibung der möglichen Folgen sowie eine verständliche Aufschlüsselung des Gerichtsurteils kann im Blog der Anwaltskanzlei Spirit Legal nachgelesen werden.

The following two tabs change content below.

Hanna

Hallo, ich bin Hanna und unterstütze seit Januar 2016 die Klickkomplizen als Trainee in verschiedensten Projekten rund um Social Media und Google Adwords. Hinterlasst mir gern ein Kommentar, falls ihr Fragen oder Anregungen habt. :)
Während der letzten Monate haben wir Klickis wieder fleißig an einem #Webprojekt gearbeitet: Für das bekannte Berli… https://t.co/ChxWZqSAjS
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? Jeden Monat die neuesten #Updates sowie #Tipps & Tricks rund um… https://t.co/jMWM1YaCoP
#Clubhouse schafft Invite-Only-Funktion ab.👀 Alle Details findet ihr hier: https://t.co/PswbllNUAt
"Bist du sicher, dass du diesen Kommentar posten willst?" - das wird man in Zukunft auf #TikTok gefragt werden, wen… https://t.co/qoVWBs4FkJ
Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj
Interessante, neue Möglichkeit mit #iOS15 für Fashion Brands.🤔 https://t.co/yz4pDQzNCO
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? #Google, #Facebook, #Instagram & Co. – News aus der #OnlineMarketing Welt beko… https://t.co/CoXTaK6iF0