Facebook

Mehrsprachigkeit einer Facebook Fanpage

Mehrsprachigkeit einer Facebook Fanpage

Viele große deutsche Unternehmen, die auf Facebook eine Fanseite betreiben, haben Fans auf der ganzen Welt und sehen sich sicherlich öfters mit dem Problem konfrontiert, ob sie eine Statusmeldung nun auf Deutsch oder auf Englisch veröffentlichen, um Ihre Zielgruppe optimal anzusprechen. Entweder man legt in diesem Fall direkt verschiedene Fanseiten für jedes einzelne Land an oder man nutzt die verschiedenen Funktionen, die Facebook für die Mehrsprachigkeit einer Fanseite bietet.

Woher die Fans – welche Sprache?

Betreibt man lediglich eine allgemeingültige Fanseite für alle entsprechenden Länder aus denen die eigenen Fans kommen, gilt es alleine zu entscheiden, in welcher Sprache man sich an die Fans richtet. Eine Möglichkeit wäre ein zweisprachiger Beitrag, in dem man zuerst eine deutsche Statusmeldung verfasst und zeitgleich diese auf Englisch übersetzt. Dadurch erhält jeder Fan die Möglichkeit, das Ganze zu verstehen und darauf zu reagieren, ohne dass weitere Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Weiß man ganz genau, aus welchen Ländern die verschiedenen Fans kommen, hat man die Chance, eine Statusmeldung nur an Nutzer aus einem ausgewählten Land zu richten – und das in der passenden Sprache. So ist für Deutschland ein deutschsprachiger Post möglich, den nur die deutschen Fans lesen können und für Fans aus dem Vereinigten Königreich eben ein Post in englischer Sprache, den nur diese Lesen können. Dadurch wird das Betreiben verschiedener Fanpages in verschiedenen Sprachen hinfällig.

Um Statusmeldungen auf Facebook an eine bestimmte Zielgruppe zu richten, muss der Button unterhalb des Textfensters von Öffentlich auf Benutzerdefiniert umgestellt werden. Nun hat man die Möglichkeit, ein oder mehrere Länder auszuwählen und ebenfalls eine Zielsprache einzugeben.

Beispiele für mehrsprachige Fanseiten auf Facebook

Das Leipziger Unternehmen Spreadshirt hat sich zu entschieden lediglich eine Fanseite für alle internationalen und deutschen Fans zu betreiben. Hier welchen sich deutsche Beiträge und englische munter ab. Die Gefahr dabei ist, entweder deutsche Fans durch englische Beiträge oder umgekehrt englische Fans durch deutsche Beiträge zu frustrieren, da eventuell die Fähigkeit zur eigenen Übersetzung nicht vorhanden ist.

Starbucks hingegen hat für jedes einzelne Land eine eigene Fanseite angelegt und schafft es so, jeden Fan, woher er auch kommen mag, individuell in seiner Landessprache anzusprechen – und was noch viel wichtiger ist, für jedes Land Angebote zu machen, die auch jeder Fan wahrnehmen kann.

Übersetzungen von Facebook Fanseiten

Facebook bietet seinen Nutzern auch an, Beiträge einer anderen Sprache, als für eine Fanseite üblich ist, übersetzen zu lassen. Dafür gibt es beispielsweise für Firefox ein einfaches Plugin.

In anderen Ländern ist die Übersetzung via BING auf Facebook schon „serienmäßig“ integriert. Sicherlich muss diese aber genauso mit Vorsicht genossen werden, wie es bei der Google-Übersetzung meist der Fall ist. Deswegen bleibt zu hoffen, dass die Seitenbetreiber mit den Möglichkeiten, die Facebook in Sachen Ausrichtung bietet, arbeiten und Ihre Fans optimal und vor allem verständlich ansprechen.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/WO60CUB2dy
💡Im Mai groß angekündigt und nun endlich da: #Instagram Guides. Habt ihr das neue Feature schon entdeckt und genutz… https://t.co/2j2FsSCPvQ
Interessante Umfrage zum Thema #Twitter Fleets. Apropos, habt ihr diese schon in eurem Account entdeckt?… https://t.co/8lplh7rCfa
Ist #TikTok auf dem Weg von einer Kurzvideoplattform zur Langvideoplattform? 😏#socialmedia https://t.co/iIX0UVCubq
💡Google und die Digitalsteuer - Wie ihr die Suchanfragen aus den betroffenen Ländern findet und was zu tun ist, erf… https://t.co/5IncLHo9H6
Ein neues Feature bei #Whatsapp: Ab jetzt ist die Personalisierung einzelner Chats mit verschiedenen #Wallpapern mö… https://t.co/Q02KSWKNww
💡Google und die Digitalsteuer - Wie ihr die Suchanfragen aus den betroffenen Ländern findet und was zu tun ist, erf… https://t.co/lf8JGAuPoo
Knapp verpasst, aber nicht vergessen. Wenn auch dieses Jahr anders als sonst: Frohen Beginn der Karnevalszeit ihr J… https://t.co/1Minkw3uYT
Diesmal scheint es für Kaufland besser zu laufen mit der Werbung. 😃 #regal https://t.co/u6Jaok1CQM
Könnten #Podcasts bei @SpotifyDE zukünftig kostenpflichtig werden? https://t.co/3mSICnrQtk
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/4fUnXUu0e1
💡Der eigenen #Instagram Story ein bisschen frischen Wind verleihen? Kein Problem mit den vier kostenlosen Apps, die… https://t.co/JpSgTVp27r
#WhatsApp Pay nimmt so langsam Fahrt auf. #bargeldlos https://t.co/rxzhP9j7Rx
Neue Erweiterung der Feeds wird getestet. Spannend, ob der dritte Feed dann auch tatsächlich für alle ausgerollt wi… https://t.co/FRRLffd1s1
💡Ein kleines How to zum Thema Cross-Posting im #Facebook Creator Studio gefällig? Dann werdet ihr auf unserem Blog… https://t.co/EejTOkbb2J
Spannend! Anscheinend sind neue Möglichkeiten zur Reaktion auf #InstagramStories in Arbeit. #socialmedia https://t.co/gM8BuTjJJl
Entdeckt bei @einfachDan: ein knackiges #howto zum Thema #Pinterest Story Pins. #socialmedia https://t.co/eHnYykgSir
Zukünftig noch mehr Musikauswahl bei #TikTok. #socialmedia https://t.co/qdRGr8CTIy
Spannendes Feature im Kampf gegen Fake News. #waybackmachine #factchecking https://t.co/G4Tr5hWcQ7