Pinterest

Ein Pinner unter vielen? So erhöht man seine Pinterest Sichtbarkeit

Ein Pinner unter vielen? So erhöht man seine Pinterest Sichtbarkeit

In Netzwerken, die stets und ständig wachsen und nur so vor Inhalten strotzen, wird es immer schwieriger auch sichtbar zu sein. Während man die Durchschnittsnutzer von Facebook oder Google+ noch mit einigen einfacheren Kniffen erreichen kann, gestaltetet sich das auf Twitter, Tumblr oder Pinterest völlig anders. In diesen Netwerken fließt ein enormer Datenstrom durch die Feeds der Follower und daran, zurückzuscrollen und zu schauen, was man verpasst haben könnte, denkt kaum mehr jemand. Wie also wird man sichtbar für bestehende und potenzielle neue Follower?

Brücken schlagen

Pin postenEine unkomplizierte Methode, Nutzer anderer Netzwerke dazu zu bewegen, den eigenen Pinterest-Account anzusehen, ist das Teilen von Inhalten via Pinterest. Neben dem Posten von Bildern und Boards lassen sich auch andere Inhalte teilen. Hierfür legt man Pinterest-Boards an, in die regelmäßig verbreitete Inhalte einsortiert werden – ein Board für Blogposts (einfach beim Veröffentlichen jedes Artikels ein Bild des Artikels pinnen), eines für Infografiken, usw.  Möchte man dann zum Beispiel den aktuellen Blog-Post auf Google+, Facebook oder Twitter posten, teilt man den Link des zugehörigen Pins.

Timing ist alles

Natürlich reizt es im ersten Augenblick nach dem Login, Inhalt für Inhalt nacheinander zu repinnen, zu liken und zu posten, doch ist gerade dies  die völlig falsche Herangehensweise. Wer in genau dem gleichen Moment online ist, wird sich ärgern, dass ein Nutzer den Newsstream vollspammt, alle anderen werden keinen der Inhalte sehen.
Dabei macht die Dosis den Unterschied: nicht nur reichweitensteigernd, auch followerfreundlich ist das Pinen in (un)regelmäßigen Zeitabständen. Hilfreich ist auch das Anlegen von geheimen Boards, in denen alles gesammelt werden kann, was später gepinnt werden soll.

Gruppen Board BeitrittNetworking im eigentlichen Sinne

Trotz der Bezeichnung Social Network, bleiben viele Pinner eher unter sich, pinnen und repinnen Inhalte, bleiben dem Austausch mit anderen aber eher fern.
Eine Möglihckeit, die Reichweite zu steigern, ist das Aufsuchen on Gruppen Boards. Zu jedem Themenbereich auf Pinterest finden sich unzählige Gruppen-Pinnwände, in denen mehrere Nutzer gemeinsam pinnen. Ein gutes Tool zum Finden von Gruppen ist Pingroupie, doch muss man natürlich auch noch eine Gruppen-Pinnwand finden, in der man auch mitpinnen kann.
Auch der Dialog mit anderen Pinnern hat sich bislang immer sehr fruchtbar erwiesen – und mit der neuen Messaging-Funktion gestaltet das sich sogar viel einfacher.
Ein letzter Tipp:
Immer mal wieder auf den eigenen Pinterest-Account aufmerksam machen :) Unser Pinterest-Account findet sich hier.
The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0