Online Marketing

XING Unternehmensprofile: Was ist das Employer-Branding-Profil?

XING Unternehmensprofile: Was ist das Employer-Branding-Profil?

XING LogoDas neue Design für XING Profile liegt nun schon eine ganze Weile zurück und auch die Unternehmensprofile wurden überarbeitet. Während man früher zwischen den 3 Optionen Basis, Standard und Plus wählen konnte, stehen heute nur noch 2 Optionen zur Verfügung – das kostenfreie XING Unternehmensprofil und das Employer-Branding-Profil.

Kostenfreies XING Unternehmensprofil

Laut XING ist es etwas für Minimalisten oder eben für jene, die für ihre Unternehmenspräsentation auf XING kein Geld ausgeben wollen. Was sich hinter dem Gratisprofil versteckt? Eigentlich alle Funktionen, die zuvor auch das kostenfreie Basis Unternehmensprofil geboten hat:

  • Die „Über uns“-Seite mit Logo und Visitenkarte des Unternehmens und einem individuell gestaltbaren Textfeld
  • Die automatische Einbindung der Mitarbeiter und angebotenen Stellen
  • Die Möglichkeit, Neuigkeiten zum Unternehmen zu verfassen und mit den Abonnenten zu teilen
Kostenfreies XING Unternehmensprofil

Quelle: XING

 Employer-Branding-Profil

Das neue XING Unternehmensprofil verknüpft das Unternehmen XING und die Arbeitgeber-Bewertungs-Plattform kununu viel stärker miteinander. Durch ein Profil auf beiden Plattformen erhöhen sich die Sichtbarkeit und die Reichweite eines Unternehmens. Dieses kann sich zudem vielfältig als lukrativer Arbeitgeber präsentieren.

Das besondere Schmankerl von XING, um den Umstieg auf das Employer-Branding-Profil zu erleichtern: XING schaltet Werbung für Unternehmen mit einem Employer-Branding-Profil auf kostenfreien XING Unternehmensprofilen der gleichen Branche – also bei der Konkurrenz.

Alle Funktionen des XING Employer-Brandins-Profils auf einen Blick.

 

XING Employer Branding Profil

Quelle: XING

Was ist neu bei den XING Unternehmensprofilen?

Das Business-Netzwerk hat die Funktionen der alten Standard und Plus Unternehmensprofile in einen Topf geworfen und kununu untrennbar damit verbunden. Für alle Unternehmen, die zuvor ohnehin eines der kostenpflichtigen Unternehmensprofile und auch ein Profil auf kununu genutzt haben, ist das Employer-Branding-Profil obligatorisch. Dieses ist die ultimative Verbindung aus Unternehmens- und Arbeitgeberpräsentation auf den verschiedenen Plattformen.

Das Employer-Branding-Profil ist jedoch nicht gerade günstig. Für bis zu 199 Arbeitnehmern im Unternehmen zahlt man dafür 395€. Bedenkt man dass es bei XING zuvor maximal 129€ und bei kununu für bis zu 50 Mitarbeiter 199€ waren, ist es eine deutliche Preissteigerung. Alle Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern sparen hingegen. Jedoch wird jedem Unternehmen, unabhängig seiner Größe, die Entscheidungsfreiheit genommen, in welchem Netzwerk man präsent sein möchte.  Es ist jedoch davon auszugehen, dass gerade große Unternehmen ohnehin die Präsenz sowohl auf XING und kununu bisher gepflegt haben und das auch unter den neuen Voraussetzungen weiterhin tun werden.

Und für kleine Unternehmen reicht das kostenfreie XING Unternehmensprofil allemal.

 

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs