Google Ads

Youtube Ads: Mehr Aufmerksamkeit durch Anzeigensequenzen

Youtube Ads: Mehr Aufmerksamkeit durch Anzeigensequenzen

Quelle: Google Ads

Im Bereich der YouTube Ads gibt es ein neues – und sehr attraktives – Format: Anzeigensequenzen. Wer eine Anzeigensequenz-Kampagne aufsetzt, kann sicherstellen, dass dem YouTube-Nutzer mehrere Video-Werbemittel nacheinander präsentiert werden. So können die Nutzer beispielsweise mit einer etwas längeren, überspringbaren In-Stream Ad an das Produkt herangeführt und vor dem nächsten Video, das sie sich anschauen, noch einmal mit einem kürzeren, nicht überspringbaren Bumper abgeholt werden. Das Einsetzen von Anzeigensequenzen ermöglicht eine neue Art des Storytellings in YouTube Ads und insbesondere wer eh über mehrere Video-Werbemittel verfügt, sollte dies auf jeden Fall zeitnah ausprobieren.

Erstellen von Anzeigensequenzen für YouTube Ads

Wie bei allen Video Ads ist es auch bei Anzeigensequenzen notwendig, die zu verwenden Werbemittel vorab auf YouTube hochzuladen, da diese per Link eingebunden werden. Außerdem muss der YouTube-Kanal mit dem Google Ads Konto verknüpft werden. Dies kann in den Einstellungen des YouTube-Kanals angepasst werden.

Anzeigensequenzen können nicht in eine bestehende Video-Kampagne integriert werden. Es muss stets eine neue Kampagne aufgesetzt werden. Zu beachten ist, dass Anzeigensequenzen bisher nicht für jedes Kampagnenziel verfügbar sind. Wer Youtube-Kampagnen mit Anzeigensequenzen aufsetzen möchte, kann diese mit folgenden Kampagnenzielen kombinieren:

  • Produkt- und Markenkaufbereitschaft
  • Markenbekanntheit und Reichweite
  • Kampagnen ohne Zielvorgabe

Neben dem Kampagnen-Ziel und der Gebotstrategie sind auch sonst alle weiteren Möglichkeiten der Eingrenzung von Zielgruppen, Budget, Inventar und Zeitraum für Anzeigensequenzen verfügbar. Lediglich das Werbenetzwerk ist auf YouTube-Videos beschränkt. Bei Videopartnern im Displaynetzwerk und auf der YouTube-Suchergebnisseite können Anzeigensequenzen nicht platziert werden. Außerdem ist die Frequenz vorgegeben.

Quelle: Google Ads

Die folgenden Gebotsstrategien sind für Anzeigensequenzen verfügbar:

  • Maximaler CPV
  • Maximaler CMP
  • Ziel-CPM

Während dies alles klassische Reichtweiten-Ziele sind, hat die Auswahl dennoch folgen für das Erstellen der Anzeigensequenzen. Denn: es ist nicht jede Gebotsstrategie mit jeder Abfolge von Sequenzen vereinbar. Leider stellt man dies meist erst im letzten Schritt der Erstellung fest, da dort die tatsächlichen Sequenzen aufgesetzt werden. Die erstellten Sequenzen stellen im Nachgang die Anzeigengruppen der Kampagne dar.

Quelle: Google Ads

Jeder Sequenzschritt, sprich jede Anzeigengruppe, kann nach der Erstellung mit einem eigenen Gebot versehen werden. Wir habe noch nicht alle Kombinationen von Gebotsstrategien und Typen von Ads in den Anzeigensequenzen getestet, jedoch können wir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Kombination von Bumper und In-Stream Ads nur mit der Gebotsstragie Ziel-CPM möglich ist. (Falls jemand hierzu bereits eine Übersicht erstellt oder gefunden hat, freuen wir uns über einen Hinweis!)

Quelle: Google Ads

Wer es nun geschafft hat, seine Anzeigensequenz aufzusetzen, wird etwas länger als bei regulären In-Stream Video Ads auf die ersten Ergebnisse warten müssen. Dennoch sprechen die Kennzahlen für dieses neue Format. Auch die Reichweite sich ob des Frequency Cappings etwas langsamer entfaltet, empfiehlt es sich, die Anzeigensequenzen in die eigene Video-Strategie zu integrieren.

 

Quelle: Google Ads

The following two tabs change content below.
Hallo, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit März 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing. Aber sicher werde ich meine Fühler auch in andere Bereiche des Online Marketings ausstrecken und im Blog darüber schreiben. Kommentiert gern.
NEU im #Klickkomplizen Blog: Unser Ads Profi Peggy hat sich in diesem Beitrag den neuen #GoogleAds Leistungsplaner… https://t.co/vIU0dj1S5A
NEU im #Klickkomplizen Blog: Jetzt mal Butter bei de Fische, dachte sich Tina und nahm sich des leidlichen Themas… https://t.co/q8XDWaEBHZ
RT @martinfehrensen - der Aufstieg und Fall der sozialen Medien-Platformen: sehr coole animierte Grafik im Zeitraff… https://t.co/Lp5ZNSQanQ
NEU im #Klickkomplizen Blog: ich war letzte Woche drei Tage in der @GoogleDE #zukunftswerkstatt in Hamburg für das… https://t.co/LaqU8h8sdk
Seit 10 Jahren verdienen wir mit "dem Internet" Geld. Wie? Mit diesen Unternehmen im Hintergrund: Top Global Brands… https://t.co/4UEx38T2nl
NEU im #Klickkomplizen Blog: #Terminvereinbarungen via #facebook oder #instagram? Ist mittlerweile möglich und ein… https://t.co/zBOEmavk82
NEU im #Klickkomplizen Blog und ein Highlight für unsere Chefinnen im 10. Jahr des Bestehens unserer Agentur: der B… https://t.co/FQrYXYy57P
NEU im #Klickkomplizen Blog: Eine unserer #googleads Profis, Sabrina, hat einen Beitrag verfasst, wie Anzeigenvaria… https://t.co/VpSndOvZQL
NEU im #Klickkomplizen Blog: Kerstin hat das neue #Instagram #creatorprofil unter die Lupe 🔍 genommen und fasst das… https://t.co/Z9GR6OovkC
NEU im #Klickkomplizen Blog: Diesmal war Anastasia unterwegs und hat Wissen aufgesaugt auf dem #facebookhttps://t.co/6MAVY362ji
RT @DDKFM Leipzig, kleines Licht der Hoffnung! Damit geht's einen Tag nach der Wahl ab in den Feierabend - mit gem… https://t.co/cBCdRvPXTr
NEU im #Klickkomplizen Blog: Das neue, sympathische Gesicht bei uns stellt sich vor: herzlich Willkommen, liebe Lol… https://t.co/fOiywPCtuw
RT @t3n Jobsuche via #google ? Geht ab ... seit gestern! Google crawlt hier die gängigen Jobbörsen-Websites nach p… https://t.co/GFZDRnBuvD
Der #wahlomat ist zwar offline, aber vielleicht nutzt ihr - was das Thema Digitalisierung angeht - den #digitalomathttps://t.co/SovUw8qnCU
NEU im #Klickkomplizen Blog: Vivien lässt euch nicht hängen und finalisiert nun mit dem 2. Teil ihren Beitrag zum… https://t.co/tg5EuW4Dxe
"Ein Leben ohne EU ist wie #erasmus ohne Ausland" - ein Slogan der Kampagne @OGotterfunken, welche junge Europäer v… https://t.co/RschloWoYS

Pin It on Pinterest

Teilen